Sorgen kann man teilen

Die TelefonSeelsorge Solingen ist ein Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zweck ist es, Anrufern in Krisensituationen beizustehen. Träger der deutschen TelefonSeelsorge sind die beiden christlichen Kirchen in Deutschland. Die Deutsche Telekom trägt seit 1997 sämtliche Gebühren für die unter den beiden Sondernummern geführten Telefongespräche.

 

Die TelefonSeelsorge ist über das deutsche Festnetz und per Handy erreichbar unter 0800/1110111 und 0800/1110222. Rund um die Uhr, gebührenfrei, vertraulich und anonym. Auch sonntags, an Feiertagen oder nachts.

 

Anrufer können sicher sein, dass sie einen Gesprächspartner finden, mit dem sie ihre seine Sorgen teilen können. Dies wird ermöglicht durch zahlreiche freiwillige und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nach einer sorgfältigen Ausbildung ihren Dienst am Telefon in über 100 Regionalstellen in Deutschland versehen.

 

Es gibt auch eine Chat-Beratung und eine Mail-Beratung.

Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter gesucht

Die Telefonseelsorge Solingen e.V. besteht seit 38 Jahren und umfasst zurzeit 45 ehrenamtliche Mitarbeiter, die telefonische Seelsorge durchführen. Um diesen Auftrag aufrecht zu erhalten, möchten wir neue ehrenamtliche Mitglieder gewinnen. Die Telefonseelsorge in Solingen ist ein eingetragener Verein, der ursprünglich von den Freikirchen des Stadtkreises gegründet wurde, und heute durch den Evangelischen Kirchenkreis Solingen und das Katholische Dekanat unterstützt wird.

Wenn Sie daran interessiert sind, wenden Sie sich bitte an 

www.telefonseelsorge-solingen.de