Pläne...

… die du für mich hast,
voller Heil, nicht Unheil,
sagst du, Herr.


In den Plänen sind
da auch die Krankheiten,
die Schmerzen, die Trauer,
das Leid, der Tod?

Ist das dann Heil für mich,
oder doch eher Unheil?
 
Du gibst eine Zukunft und eine Hoffnung.


Wenn aber Schlimmes und Trostloses,
Furchtbares und Trauriges
meinen Lebensweg kippen …

 

… liegt das dann daran, dass ich dich, Herr, nicht gesucht habe,
nicht mit ganzem Herzen?

Dich nicht gefunden habe,
du dich nicht hast finden lassen?

 

Und dann: Bin ich allein und trostlos und zukunftslos und hoffnungslos?
Oder?

 

Theresia Bongarth, In: Pfarrbriefservice.de