Und doch habe ich einen Glauben - ausgetreten aus der Kirche

 

Ein Interview

 

Wir schreiben über den Glauben im Allgemeinen. Du bist aus der Kirche ausgetreten, was glaubst Du, oder glaubst Du überhaupt noch an etwas?

 

„Also das ist schwierig. Ich bin katholisch erzogen worden und auch zur Kommunion gegangen. Weißt Du, meine Eltern waren beide arbeiten, und ich bin größtenteils bei meiner Großmutter aufgewachsen. Diese war noch so, dass man jeden Sonntag in die Kirche gehen musste, und meine Eltern haben nichts dagegen gesagt, waren vielleicht auch froh, dass sie sich nicht um mich kümmern mussten. Aber so ab der 6./7. Klasse konnte ich mich davor drücken, da ich dann während der Zeit heimlich eine Freundin besuchen konnte. Wir haben dann zusammen 1½ Stunden Zeit für uns gehabt und Musik gehört und die Bravo gelesen.

 

Heute weiß ich nicht, ob es wirklich einen Gott gibt. Aber ich denke mir, dass da doch etwas mehr sein muss. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass wir nur allein in diesem Universum sind, und dass das alles nur aus Zufall besteht. Da gibt es sicher ein höheres Wesen oder vielleicht auch mehrere, welche wir nicht begreifen können. Ob das Gott ist oder etwas Anderes, kann ich nicht sagen.“

 
Test