Die Sternsinger

– das sind rund 300.000 Mädchen und Jungen in Deutschland, die sich rund um den Dreikönigstag oft bei Schnee und Kälte in königlichen Gewändern auf den Weg machen, Gottes Segen zu den Menschen bringen und Geld für Kinder in Not sammeln.


Die Sternsinger – das sind viele tausend Kinder und Erwachsene, die das ganze Jahr über mit ihrem Einsatz in die weltkirchliche Arbeit in Deutschland hineinwirken und sich für Frieden und Gerechtigkeit für Kinder in der Welt einsetzen.


Die Sternsinger – das ist auch das Hilfswerk hinter der Aktion, das dafür Sorge trägt, dass die anvertrauten Spenden über fachkundig begleitete Hilfsprojekte zügig den bedürftigen Kindern in der Welt zugutekommen. Die Partner sind dabei vor allem die Ortskirchen in Asien, Ozeanien und Lateinamerika. Damit wird eine Brücke von Deutschland in die Welt geschlagen. Die Brücke heißt: „Kinder helfen Kindern“. Die Sternsingerkinder helfen mit vielfältigen Aktionen und ermöglichen dadurch dringend notwendige Kinderhilfsprojekte. Diese wiederum verstärken die Eigeninitiative vor Ort und zielen darauf, dass Kinder heute und morgen leben können.
(Textauszug aus: www.sternsinger.de)


In Deutschland waren 300.000 Sternsinger und 90.000 ehrenamtliche Betreuer und Fahrer unterwegs. Das Spenden‐Gesamtergebnis war: 50.235.623,62 Euro!!
In der Pfarrei St. Clemens haben 16 Sternsinger insgesamt 7.875,‐ Euro gesammelt! Es wurden mit 5 Gruppen 100 Familien besucht! Außerdem Alten‐ und Behindertenheime, Firmen und Banken. Für das Jahr 2020 lautet das Motto:


„Frieden! Im Libanon und weltweit!“

Wir hoffen sehr, auch für die kommende Aktion wieder genügend Kinder zu finden, die gerne bereit sind, für andere Kinder mit ihrer Aktion Gutes zu bewirken!

 

Gabi Görtz

Aktion verpasst?

Kein Problem!

Für die Hilfsprojekte der Sternsinger können Sie jederzeit und auch online spenden:

Mehr...