Öffnungszeiten des Pastoralbüros

In den Herbstferien (04.10. bis 14.10.) ist das Pastoralbüro St. Clemens nur vormittags geöffnet. Die Kontaktbüros St. Engelbert und St. Mariä Himmelfahrt bleiben in der Zeit geschlossen.

Ökumenischer Erntedank-Gottesdienst

am 03. Oktober 2022 um 10:30 Uhr in und vor der kath. Kirche St. Mariä Himmelfahrt, Klosterhof 3

Haltbare Lebensmittelspenden können gerne abgegeben werden, die Kollekte geht an das „Kinderfamilienhaus Eipaß“. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es die Gelegenheit, bei einem kleinen Mittagessen ins Gespräch zu kommen.

Die Neuen im Team!

 

Liebe Gemeinde,

seit dem 1. September unterstützen drei neue Mitglieder das Pastoralteam im Sendungsraum. Wir freuen uns über die Neuen im Team und wünschen einen guten Start und viele Begegnungen und Gespräche!

 

Kaplan Rafał Liebersbach

Mein Name ist Rafał Liebersbach, gebürtig komme ich aus Polen, aus Kalisch. Nach dem abgeschlossenen Studium des Umweltingenieurwesens in meiner Heimat habe ich mehrere Jahre bei einem staatlichen Konzern in Polen gearbeitet. Durch den Kontakt mit dem Neokatechumenalen Weg bekam mein Leben eine andere Richtung und durch ihn wurde ich 2012 nach Deutschland ins Priesterseminar Redemptoris Mater Köln gesandt. Im Jahr 2019 habe ich schließlich die Magisterprüfung im Fach katholische Theologie erfolgreich bestanden. Seit November 2020 habe ich mich auf die Priesterweihe in der Pfarrgemeinde St. Antonius in Wuppertal-Barmen vorbereitet. Im Mai 2021 habe ich die Diakonenweihe und ein Jahr später auch die Priesterweihe im Kölner Dom empfangen. Seit dem 01. September bin ich in Ihrem Sendungsraum in Solingen als Kaplan tätig. Ich freue mich sehr, den Weg des Glaubens mit Ihnen gemeinsam gehen zu dürfen.

 

Pastoralreferentin Sara Sust

Mein Name ist Sara Sust und ich bin als Pastoralreferentin in St. Clemens und in St. Johannes der Täufer tätig. Ich stamme aus Solingen und bin in der Gemeinde St. Katharina in Solingen-Wald groß geworden. Nach dem Theologiestudium in Bonn habe ich praktische Erfahrung unter anderem in der Jugendarbeit, Präventionsarbeit und Öffentlichkeitsarbeit in Gemeinden in Bergisch Gladbach und in Langenfeld gesammelt und freue mich jetzt, wieder zurück in Solingen zu sein und Sie und Euch kennenzulernen.

 

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera Braun

Mein Name ist Sonsoles Vera Braun, ich bin 24 Jahre alt und komme gebürtig aus Düsseldorf. An der Katholischen Hochschule in Paderborn habe ich Religionspädagogik studiert. Ab dem 01.09. darf ich im Sendungsraum das erste Jahr der Berufseinführung zur Gemeindereferentin, begleitet von Konrad Meyer und Laura Hoppe, absolvieren. Vor dem Studium habe ich in Kombination mit dem Abitur die Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen. Ich freu mich Ihre Gemeinden und sie alle kennenzulernen.

Diözesantag für LektorInnen

Am Samstag, 19.11. findet von 9.30 bis 17.00 Uhr in Siegburg der Diözesantag 2022 für LektorInnen sowie Wortgottesfeier-LeiterInnen statt. Die Kursgebühr übernimmt die Kirchengemeinde. Anmeldeschluss: Freitag, 23.09.  über: www.erzbistum-koeln.de/kultur_und_bildung/bibel-und-liturgieschule/anmeldung/

Die Faire-Orangen-Aktion in Solingen

Mit dem Verkauf der Orangen, ohne Gift und Sklaverei von „SOS Rosarno“, soll das Projekt unterstützt werden und auf die Situation der Geflüchteten in Italien aufmerksam machen. Durch den Direktimport werden die Orangen in den letzten Novembertagen an Verteilstellen, z.B. an die Kirche St. Maria Königin in Widdert geliefert. Über die ehrenamtliche Verteilung können so angemessene Preise erzielt werden, die zu einem großen Teil den Erzeugern und den ArbeiterInnen zu Gute kommen. Hier bei uns werden möglichst 10-kg-Kisten zum Preis von etwa 35 Euro verkauft. Die Bestellung erfolgt persönlich, per E-Mail oder über einen Onlineshop bis zum 15. November. Weitere Informationen: www.rupelrath.de/orangenprojekt.html

Wer sich ehrenamtlich bei der Verteilung beteiligen möchte, meldet sich bei: 

Stephan Mertens, Tel. 0212 / 814447, E-Mail: stm.sg (ät) t-online.de

 

Frauengemeinschaften

Kfd St. Clemens - gemeinsames Frühstück

Am Dienstag, 11.10. nach der Hl. Messe um 9.30 Uhr im Clemenszentrum.

 
Frauenkreis Krahenhöhe, St. Josef

Am Donnerstag, 13.10. um 15.00 Uhr. Treffen im Pfarrheim „Rolltreppe“. 

Thema: 40 Jahre Frauen in St. Josef - Gesprächsrunde "Erinnerung - Gegenwart - und?"

Energiesparen in Kirchen und Pfarrheimen

– als Zeichen unserer Solidarität. 

Dass in naher Zukunft weniger Energie zur Verfügung steht und damit auch die Kosten für Energie deutlich und spürbar steigen werden, macht auch vor unseren Gemeinden nicht Halt. Insbesondere das Pastoralteam, der Pfarrgemeinderat und die Kirchenvorstände fühlen sich verantwortlich und haben verschiedene Maßnahmen diskutiert und beschlossen aus dem Grundgedanken der Solidarität mit denen, die durch die aktuelle Situation in materielle und finanzielle Not geraten:

  • Die Grundtemperatur in unseren Kirchen wird ähnlich wie im letzten Winter abgesenkt und die Beleuchtung der Tageszeit entsprechend reduziert oder abgeschaltet.
  • Die Pfarrheime werden je nach Veranstaltung bis max. 19 Grad beheizt; gleiches gilt für die Büros.
  • Die Heizungen und Heizkörper werden durch die Hausverwaltung und den Hausmeister auf optimale Einstellung überprüft.
  • In den Pfarrheimen und Büros wird durch Aushänge darauf hingewiesen, die Heizkörper nach Verlassen der Räume wieder auf die Frostschutzeinstellung (*) zurückzustellen.

Bitte informieren Sie sich auch selbst, wo Sparen möglich ist. Das geht z.B. auch auf der Homepage des Erzbistums: www.klima-kirche.de/energiesparen

Romwallfahrt im Oktober

Unter dem Motto „Augenblick der Ewigkeit“ nehmen 12 MessdienerInnen aus den Pfarreien St. Clemens und St. Johannes der Täufer an der diesjährigen Messdienerromwallfahrtteil.  Zur Entlastung des Fahrtpreises haben die MessdienerInnen mehrere Aktionen vorbereitet.

Sprechstunde

Wenn Sie ein Gespräch mit einem Seelsorger wünschen, wenden Sie sich bitte an unser Pastoralbüro oder direkt an unsere Seelsorger.

Erntedank: Lebensmittelspenden und Kollekten

Am Erntedankwochenende 01./02.10. werden an allen Kirchorten im Sendungsraum Türkollekten gehalten. Zusätzlich können in diesem Jahr in St. Clemens sowie in St. Mariä Himmelfahrt haltbare Lebensmittel für die Solinger Tafel abgegeben werden. Gerne können zum ökumenischen Erntedankgottesdienst am 03.10. in St. Mariä Himmelfahrt ebenfalls haltbare Lebensmittel gespendet werden.

Maskenempfehlung

Alle Hl. Messen können wieder ohne Anmeldung besucht werden. Angesichts der weitgehenden gesellschaftlichen Lockerungen gilt auch in der Kirche keine Maskenpflicht mehr. Wir empfehlen aber gerade beim Singen, aber auch beim Gang zum Kommunionempfang die Maske zu tragen.

Bücher auf Ukrainisch verfügbar

КРАСИВІ ТА ЦІКАВІ КНИЖКИ УКРАЇНСЬКОЮ ВІД ВИДАВНИЦТВА СТАРОГО ЛЕВА У ЛЬВОВІ ДЛЯ ДІТЕЙ ТА ПІДЛІТКІВ ВУЛ. ЕНГЕЛЬБЕРТ В НАЯВНОСТІ. ЗАПРОШУЄМО ВАС!

Schöne und interessante Bücher auf ukrainisch vom "OLD LION VERLAG" in Lviv sind für Kinder und Jugendliiche in der öffentlichen Bücherei St. Engelbert verfügbar. Wir laden herzlich dazu ein!

Adresse: Katholische Öffentliche Bücherei St. Engelbert, Sandstr. 20, 42655 Solingen
(neben der Kindertagesstätte Montessori Kinderhaus St. Elisabeth)

Öffnungszeiten:

dienstags 09.00 - 14.00 Uhr

mittwochs 14.00 - 15.00 Uhr

(während der Schulferien geschlossen)

Kollekte

  • Am 01./02.10. für die „Solinger Tafel“
  • Am 08./09.10. Baukollekte in St. Clemens

Chor- und Orchesterkonzert in St. Clemens

Am Samstag, 12.11. in St. Clemens um 18.00 Uhr. Mitwirkende sind der Chor Kreuz#fidel, ein Orchester und vier Gesangssolisten. Auf dem Programm stehen Gloriavertonungen von A. Vivaldi, G. Puccini, F. Mendelssohn Bartholdy u.a. 

Der Eintritt kostet 18 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Schüler und Studenten. Karten sind ab dem Freitag, 11.10. im Pastoralbüro St. Clemens erhältlich. Die Vorabendmesse fällt an diesem Tag aus.

Glocke in St. Engelbert, Mangenberg

Glockenläuten für den Frieden

Als Zeichen unserer Verbundenheit mit den Menschen in der Ukraine und in allen Kriegsgebieten weltweit lassen wir im Sendungsraum am Freitagabend um 19.00 Uhr unsere Glocken läuten. Wir möchten Sie einladen, einen Augenblick still zu werden und - egal, wo Sie gerade sind - für den Frieden zu beten.

Spenden für Flüchtlinge in der Ukraine

Bisher konnten Spenden in Höhe von knapp 25.500 Euro aus den Gemeinden St. Clemens und St. Johannes der Täufer an das Bistum Mukatschewe weitergeleitet werden. Dafür herzlichen Dank!
Wenn Sie Kaplan Fetko und das Bistum Mukatschewe unterstützen möchten, dann können Sie auf das folgende Konto spenden: Katholische Kirchengemeinde St. Clemens, IBAN: DE05 3425 0000 0000 0088 62, Verwendungszweck: "Ukraine Hilfe"
Die eingegangenen Spenden werden an das Bistum weitergeleitet. 
Auf Wunsch können Spendenquittungen ausgestellt werden. Hierzu muss der Name und die Anschrift des Spenders benannt werden. Vielen Dank und Vergelt's Gott!

Eucharistische Anbetung in St. Clemens

An jedem 1. Freitag im Monat findet von 16.00 bis 18.00 Uhr eine eucharistische Anbetung im Rahmen der Offenen Kirche statt.

Gemeinde leben – Zukunft gestalten

Unter dieser Überschrift haben sich nach einer Videokonferenz mit Pfr. Mohr drei Initiativen gebildet:

  • ein Liturgiekreis, der zu Beginn der Misereoraktion in St. Josef, Krahenhöhe die Hl. Messe thematisch mitgestaltet hat.
  • eine Gruppe, die die Willkommenskultur in unserem Sendungsraum beleben möchte und am Passionssonntag als Erinnerung an das Evangelium bemalte Steine verschenkt hat.
  • und ein Bibelkreis, der sich über Texte aus der Hl. Schrift und deren Umsetzen in das alltägliche Leben austauschen möchte.

Das soll nur ein Anfang sein. Weitere Ideen und Anregungen sind sehr willkommen. Schön wäre es, voneinander zu wissen. Das ermutigt vielleicht die ein oder den anderen mitzumachen und sich mit einem eigenen Vorschlag einzubringen. Die beiden Pastoralbüros stellen gerne den Kontakt zu den Initiativen her.

Angebote für Senioren

  • Der Seniorenchor trifft sich wieder jeden Donnerstag von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr im Clemenszentrum. Herzliche Einladung an alle Interessierten.
  • Seniorenkreis Kohlsberg in St. Mariä Empfängnis: Jeden 1. Dienstag im Monat um 15.00 Uhr im Pfarrheim Kohlsberger Str. 4-6. Nächster Termin: 04.10.

Friedensgebet

Das „Zentrum Frieden“, Wupperstr. 120, lädt jeden Montag von 18.00 bis 19.00 Uhr zur Offenen Kirche in die Heilig-Kreuz-Kirche ein. In Zeiten, in denen viele Politiker mühsam um Frieden ringen, in denen der Krieg erbarmungslos um sich greift und seine Opfer fordert, ist es umso wichtiger, dass wir uns im Gebet an Gott wenden. 
„Wir dürfen nicht unsere Friedenssehnsucht auf die Ewigkeit vertagen“ schrieb der ehemalige Bischof von Aachen, Klaus Hemmerle. Setzen wir jetzt ein Zeichen, wir laden Sie herzlich dazu ein!

Renovierung der großen Seifert-Orgel

Es ist soweit! Die Arbeiten an der großen Seifert-Orgel in St. Clemens begannen am 04.08.

Neben einer technischen Umarbeitung soll auch das Klangbild unserer Orgel durch Veränderungen der Disposition (Einbau neuer Register) verbessert werden. Unser Eigenanteil beträgt rund 43.000 €. Durch Ihre Spenden, Konzerte und die Postkartenaktionen konnten wir bereits 28.000 € sammeln. Geplant sind weitere Konzerte der Reihe „Vesperklänge“ sowie eine große Aktion für Pfeifenpatenschaften, bei der man einzelne Pfeifen oder sogar ganze Register als Pate erwerben kann. Ihre Patenschaft wird beurkundet und im „goldenen Buch“ der Orgel von St. Clemens verewigt. Herzlichen Dank für Ihre großartige Spendenbereitschaft – wir schaffen auch das letzte Stück gemeinsam! Wir freuen uns sehr, dass es nun endlich losgeht und bitten um Verständnis, dass es in der Zeit der Renovierung während der offenen Kirche durch die Bauarbeiten etwas lauter werden kann. Spendenkonto zur Orgelsanierung (Stadt-Sparkasse Solingen): Katholische Kirchengemeinde St. Clemens, IBAN: DE05 3425 0000 0000 0088 62; Stichwort: „Orgelsanierung SC“.

Bilder von der Orgelsanierung

Lesestoff gesucht?

In St. Engelbert und St. Mariä Himmelfahrt sind KÖB - Katholisch Öffentliche Büchereien - beheimatet. Diese stellen jeweils rund 2.000 Medien zur Ausleihe zur Verfügung. Die Ausleihe der Medien ist kostenlos. Die Büchereien sind wie folgt geöffnet: 

  • St. Engelbert: dienstags 09.00 - 14.00 Uhr, donnerstags 14.00 - 16.30 Uhr
  • St. Mariä Himmelfahrt: dienstags 15.30 - 17.30 Uhr, sonntags 10.00 - 12.00 Uhr.

Unsere Pfarrnachrichten als Newsletter

Möchten Sie unsere Pfarrnachrichten mit allen Informationen zu Veranstaltungen und Gottesdiensten regelmäßig, bequem und automatisch per E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro!

Datenschutz bei kirchlichen Ereignissen

Kirchliche Amtshandlungen (z.B. Taufe, Erstkommunion, Firmung, Trauung, Weihen und Exequien) können in Publikationsorganen der Kirche (z.B. Aushang, Pfarrnachrichten und Kirchenzeitung) mit Name und Datum der Amtshandlung veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung im Internet ist nur mit Einwilligung der betroffenen Personen möglich. Besteht ein Sperrvermerk, ist eine Veröffentlichung immer unzulässig. weiterlesen