Pfr. Msgr. Reiner Stein verstorben 

Am 16. Mai in den Abendstunden ist Pfr. Reiner Stein heimgegangen. In tiefem Vertrauen auf Gott und begleitet von Menschen, die ihm lange Zeit sehr nahestanden, ist er den Weg auf Erden zu Ende gegangen. 
Von 1986 war er als Pfarrer an St. Clemens tätig. Ab 1988 kam die Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt dazu, und bis zu seinem Ruhestand 2001 war er ein hoch geschätzter Seelsorger in Solingen. Auch nach seinem Ruhestand blieb er als Subsidiar (Ruhestandsgeistlicher) in den Pfarreien im Solinger Süden tätig und konnte so bis heute viele Menschen mit seiner warmherzigen, offenen und ehrlichen Art begleiten. 
Ein großes Verdienst von Pfr. Stein ist die Beheimatung des Zentrum Friedens der Gemeinschaft der Fokolare in Solingen. Viele Menschen konnten diese Oase der Ruhe mitten in der Stadt kennen lernen und genießen. 
Nicht zuletzt die große Beteiligung bei seinem diamantenen Priesterjubiläum 2018 hat gezeigt, wie präsent und geschätzt er auch in hohem Alter war. 
Auch mir persönlich ist er ein Freund und Begleiter geworden, von dem ich nun Abschied nehmen muss. Mir macht die Gewissheit Mut, dass er in tiefem Glauben gegangen ist und wir uns wiedersehen werden. 

Pastor

M. Mohr, Pfr.

Einladung zum Gottesdienst

Samstags

  • 17:00 Uhr St. Clemens St. Suitbertus

Sonntags

  • 09:00 Uhr St. Clemens St. Suitbertus
  • 11:00 Uhr St. Clemens St. Suitbertus
  • 17:00 Uhr St. Clemens St. Suitbertus

Dienstags

  • 09:00 Uhr St. Clemens
  • 18:30 Uhr St. Suitbertus

Mittwochs

  • 09:00 Uhr St. Suitbertus
  • 18:30 Uhr St. Clemens

Donnerstags

  • 09:00 Uhr St. Clemens
  • 18:30 Uhr St. Suitbertus

Freitags

  • 09:00 Uhr St. Suitbertus
  • 18:30 Uhr St. Clemens

 

Wie kann ich teilnehmen?
Eine Anmeldung zur Teilnahme der Messe ist Pflicht. Zwar sind grundsätzlich Messen offen für alle, aber nur so können wir überhaupt wieder vielen die Mitfeier ermöglichen. Die Anmeldung erfolgt elektronisch über das kostenlose Programm „Cocuun".

 

Einmalig registrieren bei cocuun:

1. Rufen Sie die Seite www.cocuun.net auf.
2. Klicken Sie "jetzt registrieren & kostenfrei verwenden."
3. Laden Sie die entsprechende App für Ihr Betriebssystem und installieren diese.
4. Registrieren Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Mailadresse.

5. Wenn Sie Probleme bei der Installation haben, können Sie sich bei Gemeindereferent Konrad Meyer 0175/5964693 melden.

 

Anmelden für eine Messe:

1. Öffnen Sie die App Cocuun auf Ihrem Gerät
2. Wählen Sie das Symbol „+“ (im blauen Kreis)
3. Wählen Sie „Einladungs-/Ticket-Code…“
4. Geben Sie den Code „739 97N S2F“ ein
5. Öffnen Sie den Ordner "Sendungsraum Solingen" und wählen Sie eine Kirche aus
6. Wählen Sie eine Messe aus
7. Geben Sie ein, mit wie viel Personen (aus Ihrem Haushalt und inklusive Ihnen selbst) Sie teilnehmen möchten und klicken Sie auf "Absenden".

 

Ein kleines Kontingent ist auch für die reserviert, die das Internet nicht nutzen: dazu rufen Sie für die Messen in St. Clemens im Pastoralbüro St. Clemens an (Telefon 2214815), für die Messen in St. Suitbertus im Pastoralbüro St. Johannes der Täufer (Telefon 816436). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Büros telefonisch Plätze nur an Menschen, die kein Internet haben, verteilen und das Kontingent eng begrenzt ist!

 

Wie viele Plätze gibt es?
Es wird pro Messe in St. Clemens 70 Plätze und in St. Suitbertus 50 Plätze geben.

 

Was muss ich für die Messe wissen?

Auch wenn wir zunächst in der Messe nicht singen und das Gotteslob aus hygienischen in den Kirchen nicht bereitliegt, finden Sie die Messtexte ausgedruckt in den Kirchen oder in Cocuun; Sie können auch Ihr eigenes Gotteslob mitbringen und denken Sie bitte an Ihre Schutzmaske!

 

Kann ich helfen?
Bitte helfen Sie, die Vorgaben mit umzusetzen! Entweder indem Sie einfach nach Voranmeldung kommen und sich an die Regeln halten, oder gerne auch als Ordner/Ordnerin! Alle, die helfen möchten, nehmen bitte mit den Verwaltungsleitern Kontakt auf: für St. Clemens mit Herrn Berger (martin.berger@kathsg.de) und für St. Johannes der Täufer mit Herrn Jungen (walter.jungen@kathsg.de). Nach ersten Erfahrungen werden wir fortlaufend versuchen, dieses Konzept anzupassen.

 

Sind die Kirchen sonst offen?

Am Sonntag sind die Kirchen, außer zur Feier der Messe, nicht geöffnet. Während der Woche ist die Kirche St. Clemens von 10 - 12 Uhr offen. St. Suitbertus ist ebenfalls von 10-12 Uhr offen. Darüber hinaus beachten Sie bitte die Aushänge.

 

Wer sollte nicht kommen?
Alle, die zu einer Risikogruppe gehören, sollten nicht kommen: Die Sonntagspflicht ist für all diese Menschen auch weiterhin ausgesetzt. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten online oder im Fernsehen/Radio die Messe mit zu feiern!

Eine Suppenküche to go für Bedürftige bieten mehrere Solinger Kirchengemeinden an. Die Ausgabe erfolgt täglich, außer sonn- und feiertags, jeweils zwischen 11.00 und 12.00 Uhr. Das Essen ist fertig gekocht und in einzelne Portionen verpackt. Gegessen werden darf es vor Ort aus Gründen des Infektionsschutzes nicht. Man nimmt das Essen mit und wärmt es zu Hause auf.

Bitte geben Sie diese Information auch an diejenigen weiter, die unsere Pfarrnachrichten nicht erreicht. Plakate und Handzettel wurden verteilt und sind über das Pastoralbüro erhältlich.

Finanzielle Unterstützung erhalten wir von der Bethe-Stiftung. Das Essen an der Ausgabe St. Clemens wird von einem Solinger Gastronomenehepaar gekocht und gespendet. Möchten Sie die "Suppenküche to go" als Unternehmen, Gastronomiebetrieb oder Privatperson mit einer Spende unterstützen? Dann wenden Sie sich gerne an Nina Efker, Stadt Solingen, Sozialplanung 0212 290 - 5389 oder n.efker (ät) solingen.de.

Täglich live: Gottesdienste aus dem Dom

  • 08:00 Uhr (MO-SA) bzw. 10:00 Uhr (SO) Heilige Messe 
  • 18:00 Uhr Rosenkranzgebet
  • 18:30 Uhr Heilige Messe

Die Heiligen Messen an den Sonntagen feiert Erzbischof Kardinal Woelki.

 

Mit einem Klick sind Sie dabei:

Taufe in St. Clemens 2017

Aktuelles zur Sakramentenspendung

 

Taufen und Hochzeiten

Angemeldete Taufen und Hochzeiten können wieder stattfinden, allerdings müssen die Abstandregeln weiter eingehalten werden, sodass der Personenkreis, der an der Feier teilnimmt, je nach Größe der Kirche, sehr beschränkt sein muss. Es ist auch möglich, in eine größere Kirche auszuweichen; bitte wenden Sie sich unbedingt für die weitere Absprache an das Pastoralbüro.

 

Erstkommunion
Die Feiern der Erstkommunion sind abgesagt und können zu den geplanten Terminen nicht stattfinden. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger sind mit den Familien der Erstkommunionkinder in engem Kontakt.

 

Firmung

Die angekündigten Informationen zur nächsten Firmung werden in diesem Jahr erst später erfolgen; wahrscheinlich erst vor oder nach den Sommerferien.

 

Beichte und Beichtgespräche, Krankenkommunion und Sterbesakramente

Sie können sich im Pastoralbüro melden oder direkt mit Pfr. Mohr, Kaplan Noeggerath 
oder Kaplan Lennartz telefonisch einen Termin vereinbaren.

Kirchenmusik

  • Am Samstag, 30.05., hören Sie um 17.00 Uhr in St. Clemens Musik für zwei Soprane und Orgel. Solistinnen sind Christine Hoffmann und Lena-Maria Kramer. Die Orgel spielt Michael Schruff.
  • Am Sonntag, 31.05., hören Sie in St. Clemens (09.00 und 11.00 Uhr) Musik für Posaune und Orgel mit Werken von Dubois, Vaughan Williams, Purcell u.a. Ausführende sind Henrik Wallraven (Posaune) und Kamil Gizenski (Orgel).

Himmelsleiter an St. Engelbert

Nachdem unser Bouleplatz vor 1 1/2 Jahren eröffnet wurde und im letzten Herbst der erste Kletterbaum direkt an der Kirche erprobt wurde, konnten wir am 23.04. (wegen Corona leider nur im kleinen Kreis) mit Familienteams die neue Himmelsleiter testen und für gut befinden! Ein weiterer Kletterbaum besonders für jüngere Kinder wurde gleichzeitig fertig. 

 

Eine tolle Zusammenarbeit der katholischen Jugendagentur Wuppertal-Solingen-Remscheid, dem Kirchenvorstand der damaligen Pfarrei St. Engelbert und Pfarrer Mohr haben dies zustande gebracht. Für die Planung und Umsetzung waren im besonderen Robin Andreeßen, Peter Bruchhaus und Sohn Daniel (Baumkletterer und Baumgutachter zugleich) verantwortlich. Ihnen gilt unser besonderer Dank.

 

Jetzt sind wir noch an der Umsetzung des dritten Kletterbaums, in den bis in ca. 20 m Höhe in die Baumkrone geklettert werden kann. Wir freuen uns auf Pfadigruppen, Ministrantengruppen, Firmlinge, weiterer Jugendgruppen und auch Schulklassen, die einen bewegten Sporttag hier verbringen können.

Bunte Steine in Gräfrath

Vielleicht haben Sie sich schon gewundert, warum an den Pfarrheimen St. Michael und St. Mariä Himmelfahrt bunte Steine liegen. Daraus soll ein langes Chorwürmchen/eine Raupe entstehen. Es sind alle eingeladen einen Stein (mit wasserfester Farbe) zu bemalen und abzulegen, so können wir uns symbolisch miteinander verbinden. Nach einiger Zeit, wird hoffentlich ein schöner bunter Chorwurm (Raupe) entstehen und vielleicht können wir aus diesen Steinen einen bunten Schmetterling legen. Als Zeichen der Freude, dass wir wieder zusammen sein dürfen und als Zeichen des Dankes, dass wir gesund sind! Bis dahin brauchen wir aber noch etwas Geduld, so wie auch eine kleine Raupe Zeit benötigt, um zu einem Schmetterling zu werden! 

Für die Chorwürmchen – Tanja Bergmann

Pfarrbüros geschlossen

Aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr bleiben die Büros an den Kirchorten St. Engelbert, St. Mariä Himmelfahrt und St. Michael geschlossen. Das Büro in St. Clemens bleibt montags-freitags von 09.00-12.00 Uhr telefonisch erreichbar. Persönliche Termine nur nach telefonischer Absprache unter 221480. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Boulebahn ist derzeit geschlossen

Ab sofort findet Boulen auf der Wiese vor der Kirche St. Engelbert montags in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr statt. Bei Regen wird Crossboule drinnen gespielt. Herzliche Einladung!

Für SeniorInnen: Wir bieten weiterhin montags und donnerstags „Boulen“ für SeniorInnen von 15.30 bis 17.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen auf unserer Boulebahn an, bei Regen drinnen mit Cross-Boule-Bällen.

Treffen der kfd fallen aus

Am Montag, 23.03., trifft sich um 19.30 der Clemenser Frauentreff im Mehrzweckraum des Clemenszentrums.

Am Mittwoch, 18.03. und 25.03., trifft sich um 14.30 Uhr der Bastelkreis der kfd im Elisabethsaal im Clemenszentrum.

Am Mittwoch, 25.03., trifft sich die kfd um 15.30 Uhr zum geistl. Impuls in der Fastenzeit im Clemens-zentrum.

Derzeit keine Seniorentreffen

Am Montag, 23.03., lädt der Seniorenkreis um 14.30 Uhr zum gemütlichen Kaffeetrinken nach St. Michael ins Pfarrheim ein.

Am Donnerstag, 19.03., sind alle Seniorinnen und Senioren um 14.30 Uhr zum Seniorennachmittag in das Clemenszentrum eingeladen.

Pilgerfahrt für Erstpilger ins Heilige Land

unter dieser Überschrift laden wir alle Interessierte aus unseren drei Pfarreien in Solingen - St. Clemens, St. Johannes d. T. und St. Sebastian - ein zu einer Pilgerreise, die vom 30.04.2021 bis zum 09.05.2021 stattfinden soll. Kaplan Torsten Hohmann und Kaplan Heribert Lennartz werden diese Pilgerfahrt begleiten. Das Paulus-Haus in Jerusalem und das Pilgerhaus Tabgha am See Genesareth werden die Unterkünfte sein, von denen aus wir uns aufmachen in die Heilige Stadt und nach Bethlehem, nach Jericho und an den Jordan, die Orte am See Genesareth, nach Nazareth und auf den Berg Tabor. Reiseveranstalter ist der Deutsche Verein vom Heiligen Land (DVHL), die Kosten, die in den letzten Jahren sowohl im Land als auch vor allem wegen der Flugpreise deutlich angestiegen sind, werden endgültig frühestens Ende Mai/Anfang Juni feststehen. Ein Informationsblatt liegt in den Kirchen aus, die Anmeldungen bitten wir zu richten an das Pfarrbüro St. Johannes d. T., Glockenstr. 18, 42657 Solingen (Tel.: 0212/816436, johannes (ät) kathsg.de).  

Kath. Beratungsstelle ist erreichbar

Aus gegebenem Anlass bietet die katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in der Düsseldorfer Str.67 zurzeit keine persönliche Beratung vor Ort an. Sie ist aber trotzdem erreichbar: Unter der Nummer 0162 58 69 860 können Sie gerne einen Termin für ein telefonisches Beratungsgespräch vereinbaren oder unter www.efl-wuppertal.de und dem Button „Onlineberatung“ können Sie sich kostenfrei einloggen und Ihr Anliegen per Mail schildern; Sie erhalten eine Antwort innerhalb weniger Tage.

Beisetzungen

Nach der neuen Coronaschutzverordnung sind Versammlungen zur Religionsausübung unter Beachtung der „Abstands- und Hygieneregeln“ wieder erlaubt. Die Friedhofsverwaltung der Stadt Solingen und die kirchlichen Friedhofsträger haben sich auf folgende Regeln für Bestattungen und Totengebete verständigt:.

  • In der Friedhofskapelle dürfen sich neben dem Geistlichen und dem Bestatter maximal 10 Personen aufhalten. Der Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden. Weiterhin können Bestattungen unter freiem Himmel stattfinden. Maximal dürfen 25 Personen an der Bestattung teilnehmen. 
  • Innerhalb der Friedhofskapelle ist bis zum Erreichen des Sitzplatzes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Gebetbücher stehen aus hygienischen Gründen nicht zur Verfügung. Auf Gesang muss verzichtet werden. Immer ist für die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zu sorgen.
  • Die Gäste einer Trauerfeier müssen sich mit Vornamen, Familiennamen und Rufnummer in eine Teilnehmerliste einzutragen. Die Friedhofsverwaltung bewahrt diese Liste vier Wochen auf, um bei Neuinfizierung eines Gastes nachvollziehen zu können, welche Personen sich möglicherweise auf der Trauerfeier angesteckt haben.

 

Der Deutsche Caritasverband mit seinem Hilfswerk Caritas international hat einen Corona-Fonds eingerichtet, aus dem der weltweite Kampf gegen das Virus finanziert werden soll. Wichtig ist dabei nicht nur die Aufklärung und Sensibilisierung der Menschen, wie sie sich gegen Ansteckung schützen und mit der schwierigen Situation umgehen sollten, sondern auch bestehende medizinische Strukturen zu stärken und aufrecht zu erhalten.

Der Bedarf an Hilfe weltweit ist riesig, Um diese Herausforderungen zu meistern, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Bitte helfen Sie uns zu helfen!

  • Spenden mit Stichwort „Nothilfe Corona-Krise CY00545“ werden erbeten auf: Caritas international. Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02, BIC: BFSWDE33KRL, Stichwort: Nothilfe Corona-Krise CY00545
  • Online spenden

Sprechstunde

Unsere Seelsorger-Sprechstunde ist dienstags, von 17.00 Uhr - 18.00 Uhr im Pastoralbüro St. Clemens. Wenn Sie ein Gespräch mit einem Seelsorger wünschen, wenden Sie sich bitte an unser Pastoralbüro oder direkt an unsere Seelsorger.

"MiNor aktuell" als Newsletter

Möchten Sie unser Faltblatt "MiNor aktuell" mit allen Informationen zu Veranstaltungen und Gottesdiensten regelmäßig, bequem und automatisch per E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro!

Datenschutz bei kirchlichen Ereignissen

Kirchliche Amtshandlungen (z.B. Taufe, Erstkommunion, Firmung, Trauung, Weihen und Exequien) können in Publikationsorganen der Kirche (z.B. Aushang, Pfarrnachrichten und Kirchenzeitung) mit Name und Datum der Amtshandlung veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung im Internet ist nur mit Einwilligung der betroffenen Personen möglich. Besteht ein Sperrvermerk, ist eine Veröffentlichung immer unzulässig. weiterlesen