Adventsimpulse

An den Donnerstagen im Advent jeweils um 19.30 Uhr:

• 01.12. in der Kirche St. Suitbertus (Heimat für mich)

• 08.12. im Vereinshaus Weeg, Neuenhofer Str. 129 (kirchliche Heimat)

• 15.12. im Haus der Begegnung, Van-Meenen-Str. 1 (heimatlos)

• 22.12. in der Kirche St. Clemens (Heimat schenken)

Pakete-Aktion 2022

Ganz herzlich lade ich ein, sich im Advent 2022 an der Pakete Aktion zu beteiligen. 
Am 1. Advent, 26./27.11. werden in den Kirchen Kartons ausgegeben, die befüllt bis zum 10./11.12. in den Kirchen oder in den Pfarrbüros abgegeben werden können. Der Caritasausschuss wird die Pakete den bedürftigen Familien weitergeben. 
Wie in den anderen Jahren, können Sie auch Geld spenden, Spendenkonto: Kirchengemeinde St. Clemens, IBAN: DE05 3425 0000 0000 0088 62. Die Spenden werden an die Gefängnisseelsorge und an das Haus „Die Zehn“ weitergegeben. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass das anstehende Weihnachtsfest für alle, auch für die Ärmeren, ein schönes und von Gott gesegnetes Fest sein wird. Für Ihre Mitbeteiligung danke ich im Voraus und wünsche eine gesegnete Adventszeit 2022.

Für die Pfarrcaritas, Leonard Galli, Diakon

Gebetskreis St. Johannes der Täufer

Der Gebetskreis trifft sich am Montag, 28.11. um 17.00 Uhr in St. Suitbertus. Die Winterpause beginnt ab dem 05.12. bis zum Frühjahr 2023.

Kirchenmusik

  • Die Hl. Messe wird am Sonntag, 11.12. um 11.00 Uhr in St. Clemens musikalisch von der Schola gestaltet.
  • Am Sonntag, 18.12. hören Sie um 09.30 Uhr in St. Mariä-Himmelfahrt Musik für Querflöte und Orgel. Solisten sind Julia Siepen und Michael Schruff.

Andacht für werdende Eltern

Am Freitag, 02.12. um 18.30 Uhr in St. Suitbertus findet eine ökumenische Segensandacht für werdende Eltern statt.

Bußgottesdienste

  • Am Sonntag, 18.12. um 17:00 Uhr in St. Clemens, mit Beichtgelegenheit
  • Am Mittwoch, 21.12. um 18.30 Uhr in St. Suitbertus, Weeg, mit Beichtgelegenheit

Peru-Kreis St. Clemens

Der Peru-Kreis St. Clemens bedankt sich herzlich bei allen Gemeindemitgliedern, die so überaus großzügig bei unseren beiden Spendenaktionen für unser Partnerbistum in Peru mitgemacht haben. Wir sind überwältigt von der Summe von weit über tausend Euro, die Sie uns in den letzten Wochen insgesamt zur Unterstützung der Menschen in Huamachuco zur Verfügung gestellt haben.

In den Körbchen der Sammlung rund um den St. Martinstag fanden sich Insgesamt 456,66 €! Für diese hohe Summe können viele Kinder in Huamachuco in der Weihnachtszeit ein frohes und leckeres Schokoladenfest feiern.

Unerwartet hoch war auch Ihre Spendenbereitschaft anlässlich unserer Feier des Patroziniums St. Clemens und des 130jährigen Jubiläums unserer Kirche im Clemenszentrum: Insgesamt 722,00 € kamen durch Ihre großzügigen Spenden im “Café” und im Advents-Trödel-Markt zusammen: für Kaffee und Kuchen 332,00 €, für Trödel 390,00 €!

Ganz herzlichen Dank auch allen, die uns tatkräftig unterstützt haben, sei es im und um das “Café” oder auch beim Trödel! Wir wünschen Ihnen einen besinnlichen Advent, ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr!

Ihr Peru-Kreis St. Clemens

`Offene Kirche´ in St. Clemens

Am 02.12.1992 starteten 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der werktäglichen Öffnung der Kirche St. Clemens. Somit wird die `Offene Kirche´  nun 30 Jahre alt. Von den damaligen Gründer*innen sind heute noch sieben Aktive dabei. Zum 10jährigen Jubiläum bemerkte der damalige Weihbischof Dr. Klaus Dick dazu: „Keine `Offene Kirche´ im Erzbistum besteht länger“. Also sind wir im Erzbistum immer noch Spitzenreiter.

Dieses Jubiläum wollen wir am Dienstag, 06.12., ab 15.00 Uhr, im Clemenszentrum feiern.

Die „Offene Kirche“ kann nur mit aktiven Ehrenamtlichen bestehen. Unsere derzeit 14 Mitglieder*innen würden sich über weitere Helfer*innen freuen. Die Kirche ist donnerstags von 10.00 bis 11.30 Uhr, miittwochs, donnerstags und freitags von 15.00 bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen erhalten Sie im Pastoralbüro unter Tel.-Nr. 221480.

Andachten für Kinder und Familien im Advent

  • 27.11. 9.30 Uhr ab 3 Jahren bis zum 2. Schuljahr St. Mariä Himmelfahrt, Gräfrath
  • 27.11. 17.00 Uhr „Auf ins Adventsabenteuer“ St. Suitbertus, Weeg
  • 04.12. 17.00 Uhr „Vom Schenken und Wünschen“ St. Suitbertus, Weeg
  • 06.12. 17.30 Uhr Der Nikolaus kommt St. Mariä Himmelfahrt, Gräfrath
  • 11.12. 17.00 Uhr „Wohin mit meinem Wunschzettel“ Adventssingen für Jung und Alt - Zusammen mit dem Singkreis Kohlsberg St. Suitbertus, Weeg
  • 18.12. 17.00 Uhr „Bis Weihnachten, bis Weihnachten, ist‘s nicht mehr weit ...“ St. Mariä Himmelfahrt, Gräfrath

Energiesparen in Kirchen und Pfarrheimen

– als Zeichen unserer Solidarität. 

Dass in naher Zukunft weniger Energie zur Verfügung steht und damit auch die Kosten für Energie deutlich und spürbar steigen werden, macht auch vor unseren Gemeinden nicht Halt. Insbesondere das Pastoralteam, der Pfarrgemeinderat und die Kirchenvorstände fühlen sich verantwortlich und haben verschiedene Maßnahmen diskutiert und beschlossen aus dem Grundgedanken der Solidarität mit denen, die durch die aktuelle Situation in materielle und finanzielle Not geraten:

  • Die Grundtemperatur in unseren Kirchen wird ähnlich wie im letzten Winter abgesenkt und die Beleuchtung der Tageszeit entsprechend reduziert oder abgeschaltet.
  • Die Pfarrheime werden je nach Veranstaltung bis max. 19 Grad beheizt; gleiches gilt für die Büros.
  • Die Heizungen und Heizkörper werden durch die Hausverwaltung und den Hausmeister auf optimale Einstellung überprüft.
  • In den Pfarrheimen und Büros wird durch Aushänge darauf hingewiesen, die Heizkörper nach Verlassen der Räume wieder auf die Frostschutzeinstellung (*) zurückzustellen.

Bitte informieren Sie sich auch selbst, wo Sparen möglich ist. Das geht z.B. auch auf der Homepage des Erzbistums: www.klima-kirche.de/energiesparen

Sprechstunde

Wenn Sie ein Gespräch mit einem Seelsorger wünschen, wenden Sie sich bitte an unser Pastoralbüro oder direkt an unsere Seelsorger.

Maskenempfehlung

Maskenempfehlung Angesichts der weitgehenden gesellschaftlichen Lockerungen gilt auch in der Kirche keine Maskenpflicht mehr. Wir empfehlen aber gerade beim Singen, aber auch beim Gang zum Kommunionempfang, die Maske zu tragen.

Spenden für Flüchtlinge in der Ukraine

Bisher konnten Spenden in Höhe von knapp 25.500 Euro aus den Gemeinden St. Clemens und St. Johannes der Täufer an das Bistum Mukatschewe weitergeleitet werden. Dafür herzlichen Dank!
Wenn Sie Kaplan Fetko und das Bistum Mukatschewe unterstützen möchten, dann können Sie auf das folgende Konto spenden: Katholische Kirchengemeinde St. Clemens, IBAN: DE05 3425 0000 0000 0088 62, Verwendungszweck: "Ukraine Hilfe"
Die eingegangenen Spenden werden an das Bistum weitergeleitet. 
Auf Wunsch können Spendenquittungen ausgestellt werden. Hierzu muss der Name und die Anschrift des Spenders benannt werden. Vielen Dank und Vergelt's Gott!

Kollekte

Kontodaten der Kirchengemeinden
Wir möchten darauf hinweisen, dass es die Möglichkeit gibt, Kollektenbeiträge zu einem bestimmten Zweck (z. B. Baukollekte) direkt zu überweisen. Bitte nennen Sie unbedingt den Verwendungszweck. Ab 200,- € kann auf Wunsch eine Spendenquittung ausgestellt werden, darunter gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung.

  • Kirchengemeinde St. Clemens, SSK Solingen, IBAN DE05 3425 0000 0000 0088 62
  • Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer, SSK Solingen, IBAN DE36 3425 0000 0000 5094 06

Renovierung der großen Seifert-Orgel

Es ist soweit! Die Arbeiten an der großen Seifert-Orgel in St. Clemens begannen am 04.08.

Neben einer technischen Umarbeitung soll auch das Klangbild unserer Orgel durch Veränderungen der Disposition (Einbau neuer Register) verbessert werden. Unser Eigenanteil beträgt rund 43.000 €. Durch Ihre Spenden, Konzerte und die Postkartenaktionen konnten wir bereits 28.000 € sammeln. Geplant sind weitere Konzerte der Reihe „Vesperklänge“ sowie eine große Aktion für Pfeifenpatenschaften, bei der man einzelne Pfeifen oder sogar ganze Register als Pate erwerben kann. Ihre Patenschaft wird beurkundet und im „goldenen Buch“ der Orgel von St. Clemens verewigt. Herzlichen Dank für Ihre großartige Spendenbereitschaft – wir schaffen auch das letzte Stück gemeinsam! Wir freuen uns sehr, dass es nun endlich losgeht und bitten um Verständnis, dass es in der Zeit der Renovierung während der offenen Kirche durch die Bauarbeiten etwas lauter werden kann. Spendenkonto zur Orgelsanierung (Stadt-Sparkasse Solingen): Katholische Kirchengemeinde St. Clemens, IBAN: DE05 3425 0000 0000 0088 62; Stichwort: „Orgelsanierung SC“.

Bilder von der Orgelsanierung

25 Jahre Pfadfinder-Stamm Gandalf

Der Pfadfinderstamm "Gandalf" an St. Engelbert feierte am 19.11. mit einem Gottesdienst und einer anschließenden Party sein 25-jähriges Bestehen. Kinder, Eltern, ehemalige und aktive Leiterinnen und Leiter kamen ins Gespräch am Lagerfeuer, an der Fotobox und am eigens gestellten Imbisswagen. Sogar ein Video-Gruß aus dem fernen Uganda erreichte den Stamm. Der Stamm Gandalf zählt - obschon jüngster Stamm im Bergischen Land - bereits 90 Mitglieder und wird unterstützt von einem aktiven Förderverein mit 30 Freundinnen und Freunden. Alle zusammen freuen sich auf viele weitere Jahrzehnte mit Fahrten, Freizeiten und natürlich gemeinsamen Aktionen für eine bessere Welt...

Stellenausschreibungen

  • Die Regionalrendantur Nord mit Standort in Erkrath sucht ab sofort eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d), bevorzugt in Teilzeit; Vollzeit nach Abstimmung möglich. Die Anstellung erfolgt unbefristet. Bewerbungen per E-Mail bis zum 09.12.2022 an bewerbung-rrn (ät) erzbistum-koeln.de. Weitere Informationen: www.erzbistum-koeln.de/erzbistum/erzbistum_als_arbeitgeber/stellenangebote/kirchengemeinden/
  • Die kath. Kindertagesstätte St. Suitbertus sucht ab sofort eine Küchenhilfe in Teilzeit (11,25 Std.) Kontakt: Frau Marie-Luise Rizzello; Tel: 0212 / 87 99 31, E-Mail: kita.suitbertus (ät) kathsg.de

Bücher auf Ukrainisch verfügbar

КРАСИВІ ТА ЦІКАВІ КНИЖКИ УКРАЇНСЬКОЮ ВІД ВИДАВНИЦТВА СТАРОГО ЛЕВА У ЛЬВОВІ ДЛЯ ДІТЕЙ ТА ПІДЛІТКІВ ВУЛ. ЕНГЕЛЬБЕРТ В НАЯВНОСТІ. ЗАПРОШУЄМО ВАС!

Schöne und interessante Bücher auf ukrainisch vom "OLD LION VERLAG" in Lviv sind für Kinder und Jugendliiche in der öffentlichen Bücherei St. Engelbert verfügbar. Wir laden herzlich dazu ein!

Adresse: Katholische Öffentliche Bücherei St. Engelbert, Sandstr. 20, 42655 Solingen
(neben der Kindertagesstätte Montessori Kinderhaus St. Elisabeth)

Öffnungszeiten:

dienstags 09.00 - 14.00 Uhr

mittwochs 14.00 - 15.00 Uhr

(während der Schulferien geschlossen)

Glocke in St. Engelbert, Mangenberg

Glockenläuten für den Frieden

Als Zeichen unserer Verbundenheit mit den Menschen in der Ukraine und in allen Kriegsgebieten weltweit lassen wir im Sendungsraum am Freitagabend um 19.00 Uhr unsere Glocken läuten. Wir möchten Sie einladen, einen Augenblick still zu werden und - egal, wo Sie gerade sind - für den Frieden zu beten.

Eucharistische Anbetung in St. Clemens

An jedem 1. Freitag im Monat findet von 16.00 bis 18.00 Uhr eine eucharistische Anbetung im Rahmen der Offenen Kirche statt.

Gemeinde leben – Zukunft gestalten

Unter dieser Überschrift haben sich nach einer Videokonferenz mit Pfr. Mohr drei Initiativen gebildet:

  • ein Liturgiekreis, der zu Beginn der Misereoraktion in St. Josef, Krahenhöhe die Hl. Messe thematisch mitgestaltet hat.
  • eine Gruppe, die die Willkommenskultur in unserem Sendungsraum beleben möchte und am Passionssonntag als Erinnerung an das Evangelium bemalte Steine verschenkt hat.
  • und ein Bibelkreis, der sich über Texte aus der Hl. Schrift und deren Umsetzen in das alltägliche Leben austauschen möchte.

Das soll nur ein Anfang sein. Weitere Ideen und Anregungen sind sehr willkommen. Schön wäre es, voneinander zu wissen. Das ermutigt vielleicht die ein oder den anderen mitzumachen und sich mit einem eigenen Vorschlag einzubringen. Die beiden Pastoralbüros stellen gerne den Kontakt zu den Initiativen her.

Angebote für Senioren

  • Das Treffen der Senioren in St. Suitbertus, Weeg findet am Mittwoch, 30.11. um 15.00 Uhr im Vereinshaus statt.
  • das nächste Treffen für Senioren aus St. Clemens findet am Donnerstag, 01.12. um 14.30 Uhr im Clemenszentrum statt.
  • Die Senioren aus St. Mariä Empfängnis treffen sich am Dienstag, 08.12. um 15.00 Uhr im Pfarrheim in Kohlsberg.

Friedensgebet

Das „Zentrum Frieden“, Wupperstr. 120, lädt jeden Montag von 18.00 bis 19.00 Uhr zur Offenen Kirche in die Heilig-Kreuz-Kirche ein. In Zeiten, in denen viele Politiker mühsam um Frieden ringen, in denen der Krieg erbarmungslos um sich greift und seine Opfer fordert, ist es umso wichtiger, dass wir uns im Gebet an Gott wenden. 
„Wir dürfen nicht unsere Friedenssehnsucht auf die Ewigkeit vertagen“ schrieb der ehemalige Bischof von Aachen, Klaus Hemmerle. Setzen wir jetzt ein Zeichen, wir laden Sie herzlich dazu ein!

Lesestoff gesucht?

In St. Engelbert und St. Mariä Himmelfahrt sind KÖB - Katholisch Öffentliche Büchereien - beheimatet. Diese stellen jeweils rund 2.000 Medien zur Ausleihe zur Verfügung. Die Ausleihe der Medien ist kostenlos. Die Büchereien sind wie folgt geöffnet: 

  • St. Engelbert: dienstags 09.00 - 14.00 Uhr, donnerstags 14.00 - 16.30 Uhr
  • St. Mariä Himmelfahrt: dienstags 15.30 - 17.30 Uhr, sonntags 10.00 - 12.00 Uhr.

Unsere Pfarrnachrichten als Newsletter

Möchten Sie unsere Pfarrnachrichten mit allen Informationen zu Veranstaltungen und Gottesdiensten regelmäßig, bequem und automatisch per E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro!

Datenschutz bei kirchlichen Ereignissen

Kirchliche Amtshandlungen (z.B. Taufe, Erstkommunion, Firmung, Trauung, Weihen und Exequien) können in Publikationsorganen der Kirche (z.B. Aushang, Pfarrnachrichten und Kirchenzeitung) mit Name und Datum der Amtshandlung veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung im Internet ist nur mit Einwilligung der betroffenen Personen möglich. Besteht ein Sperrvermerk, ist eine Veröffentlichung immer unzulässig. weiterlesen