Tagesevangelium

Taufe

Die Taufe ist das Sakrament des Glaubens.

Mit der Taufe beginnt das Christsein. Eltern und Paten bekennen ihren Glauben und helfen dem Kind zu lernen, wie wir glauben und christlich leben.

Die Taufe ist das Sakrament der Zusage Gottes

Durch die Taufe erhält der Täufling die Zusage Gottes für das Ewige Leben. Gottes persönliches JA begleitet ihn über den Tod hinaus.

Die Taufe ist die feierliche Aufnahme in die Kirche, der Gemeinschaft der Gläubigen.

Der Täufling ist nicht nur mit Christus verbunden, sondern auch mit allen, die an IHN glauben – weltweit.

 

Sie möchten Ihr Kind taufen lassen?

Besuchen Sie uns persönlich zur Anmeldung oder zu einem Informationsgespräch in einem unserer Pfarrbüros. Wir benötigen dazu:

  1. Ihr Stammbuch
  2. die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke
  3. die Bescheinigung für religiöse Zwecke vom Standesamt
  4. Namen und Adressen der Paten mit Patenbescheinigung (erhältlich in der jeweiligen Heimatpfarrei. Die Bescheinigung darf nicht älter als 6 Monate sein). Mindestens ein Pate muss katholisch, gefirmt, nicht aus der Kirche ausgetreten und älter als 18 Jahre sein.
 

Bitte melden Sie Ihr Kind spätestens 6 Wochen vor dem gewünschten Tauftermin an. Nach abgeschlossener Anmeldung werden Sie von einem unserer Seelsorger für das Taufgespräch kontaktiert.

 

Ab 01. September 2017 gilt folgende Regelung für die Taufen:

 

Am 1. Wochenende im Monat im Bereich Süd samstags und sonntags um 15Uhr und im Anschluss an die Hl. Messe um 12.00 Uhr sonntags in Sinzenich und Ülpenich

Am 2. Wochenende im Monat im Bereich Wichterich und Neffeltal samstags und sonntags um 15.00 Uhr und im Anschluss an die Hl. Messe um 12.00 Uhr

in Wichterich und Niederelvenich

 

Am 3. Wochenende im Monat im Bereich Veytal samstags und sonntags im Anschluss an die Hl. Messen

 

Am 4. Wochenende im Monat im Bereich Zülpich samstags und sonntags um 15.00 Uhr und im Anschluss an die Hl. Messe in Zülpich um 12.00 Uhr

 

Sie möchten als Erwachsener getauft werden?

Ab dem 14. Lebensjahr wird von uns mit dem Taufbewerber individuell vereinbart, wie die Vorbereitung zum Empfang der Taufe, das sogenannte Katechumenat, gestaltet wird. Nach Anmeldung im Pfarrbüro nimmt ein Seelsorger Kontakt mit dem Taufbewerber auf und klärt den weiteren Weg bis zur Taufe mit ihm ab.

 

Sie möchten konvertieren oder wieder in die Kirche eintreten?

Konversion und Wiedereintritt führen zur vollen Gemeinschaft mit der Kirche, wenn ein Gläubiger in einem anderen christlichen Bekenntnis gültig getauft, oder aus der Gemeinschaft der Kirche ausgetreten ist.

Die Vorbereitung auf einen dieser Schritte gestaltet sich sehr individuell, da pastorale und rechtliche Fragen zu klären sind. Wenn Sie dies wünschen, wenden Sie sich  an eines  der Pfarrbüros und bitten Sie um einen Kontakttermin mit einem Seelsorger, bei dem die notwendigen Schritte geklärt werden.