Veranstaltungen

Pfarrgemeinderat
07.09.2016
Einladung an alle St.-Clemenser
05.11.2016 - ...zu einem Danke-Abend in die Ev. Stadtkirche
Firmung
06.11.2016
Pfarrgemeinderat
15.11.2016

Kirchenmusik

Die Hl. Messe am Sonntag, 10.07., um 18.00 Uhr in St. Michael wird vom dortigen Kirchenchor gestaltet. An diesem Termin verabschieden wir uns auch vom bisherigen Chorleiter Hans-Joachim Beyer. Danach wird dann Andrea Wingen die Leitung des Chores übernehmen.


Die Hl. Messe am 30.07. um 17.30 Uhr in St. Mariä Himmelfahrt wird vom Kirchenchor St. Martinus des Kirchengemeindeverbandes Kreuz-Köln-Nord gestaltet.

Welcome!

A warm welcome to all refugees currently living in Solingen. If you would like to get in touch with us or need our assistance or help, please feel more than welcome to give us a call, join us for Mass or visit our community events. Most of our team speak English (Gemeindereferent Konrad Meyer for example), Chaplain Sánchez-Rosario also speaks Spanish, Deacon Leonard Galli Polish. We are looking forward to you and will make a point in understanding you – no matter what your native language may be.

 

مرحبا بكم في كل اللاجئين الذين يعيشون حاليا في سولينغن! إذا كنت ترغب في الاتصال بنا أو إذا كنت بحاجة إلى مساعدة، يرجى الاتصال بنا أو زيارة الخدمات وفعالياتنا. لدينا مستشارين التحدث بعدة لغات. كونراد ماير يتحدث الانجليزية، كابلان روزاريو سانشيز يتحدث الاسبانية والشماس جالي يتحدث البولندية. ونحن واثقون من أننا نفهم لك، بغض النظر عن اللغة التي يتكلم.

 

Bienvenue à tous les réfugiés qui vivent actuellement à Solingen! Si vous souhaitez nous contacter ou si vous avez besoin d'aide, s'il vous plaît appelez-nous ou visitez nos services et événements. Nous avons des conseillers multilingues. Gemeindereferent Konrad Meyer parle anglais, Kaplan Sánchez-Rosario parle espagnol et Diacre Leonard Galli parle polonais. Nous sommes sûrs que nous vous comprenons, peu importe quelle langue vous parlez.

Pfr. Jürgen Hünten
Pfr. Jürgen Hünten

Liebe Schwestern und Brüder,

die personelle Situation in unseren Seelsorgebereichen Solingen Mitte-Nord und Süd ist seit Anfang dieses Jahres sehr angespannt. Viele von Ihnen warten auf die Antwort, wann ein neuer Pfarrer kommt, wer es sein wird und wie sich die seelsorgliche Lage in Solingen weiter entwickeln wird.

Unser Erzbischof Kardinal Woelki hat eine Reihe von Personalentscheidungen getroffen, die er Ihnen in einem Schreiben mittteilt. Auch Pfarrer Stephan Weißkopf, der Leiter der Hauptabteilung Seelsorge-Personal, hat einen Brief an Sie gerichtet. Außerdem stellen sich Ihnen die drei neuen Priester persönlich vor, die ab dem 15. August dieses Jahres neu in den beiden Seelsorgebereichen tätig sein werden.

Msgr. Dr. Markus Hofmann                     Pfarrer Jürgen Hünten

Pfarrverweser im SB Solingen-Süd              Pfarrverweser im SB Solingen Mitte-Nord 

Pfr. Stephan Weißkopf
Pfr. Stephan Weißkopf

Liebe Gemeinde-mitglieder,

es freut mich Ihnen mitteilen zu können, dass ein neuer leitender Pfarrer für Ihre Seelsorgebereiche feststeht. Unser Erzbischof Rainer Kardinal Woelki hat entschieden zum 15.08.2016

Herrn Kaplan Michael Mohr

zum Pfarrer in den Pfarreien sowohl im Seelsorgebereich Solingen-Mitte/Nord als auch im Seelsorgebereich Solingen-Süd zu ernennen. Dies bedeutet, dass Ihre beiden Seelsorgebereiche gemeinsam mit Ihrem Pfarrer und den Pastoralen Diensten nun einen geistlichen Weg des Neu-Kirche-Werdens gestalten können. weiterlesen

Kapl. Michael Mohr
Kapl. Michael Mohr

Liebe Gemeinden,

zum 15. August hat unser Erzbischof mich zum Pfarrer für die Seelsorgebereiche Solingen Mitte/Nord und Solingen Süd ernannt.

Ich möchte mich gerne schon jetzt mit ein paar Zeilen vorstellen: Mein Name ist Kaplan Michael Mohr. Ich wurde 1975 geboren und bin im Bergischen Land, in Windeck, aufgewachsen. Nach meinem Abitur 1994 und dem Zivildienst habe ich zunächst Finanzwirtschaft studiert und war bis 2001 im Finanzamt Siegburg tätig. Zum Wintersemester 2001 habe ich dann das Theologiestudium aufgenommen. Nach fünf Jahren des Studiums in Bonn, Salamanca und Köln bin ich dann ab 2006 für drei Jahre in Neuss an Hl. Dreikönige und St. Pius eingesetzt gewesen.

Die Diakonenweihe habe ich am 3. Juni 2007 im Altenberger Dom empfangen, und knapp ein Jahr später, am Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu, 30. Mai 2008, bin ich im Kölner Dom dann zum Priester geweiht worden. Ab 2009 war ich für vier Jahre Kaplan an St. Nikolaus in Wipperfürth, also wieder im Bergischen Land. Seit 2013 bin ich nun Kaplan in Grevenbroich Elsbach/Erft und bald wird mich mein Weg als Pfarrer nach Solingen führen. Ich freue mich auf diese Herausforderung und die Zusammenarbeit mit dem Seelsorgeteam und Ihnen allen!

Ihr Kpl. Michael Mohr

 

Patronats-fest in Gräfrath

Am Montag, 15.08., feiern wir unser Patrozinium, beginnend mit der Hl. Messe um 19.00 Uhr. Anschließend freuen wir uns auf ein gemütliches Beisammensein mit Ihnen und Euch bei Grillwürstchen und Getränken hinter dem Sälchen (bei schlechtem Wetter im Sälchen). Ein kleiner Kostenbeitrag wird erhoben. Der Ortsausschuss von St. Mariä Himmelfahrt

 

Ferien-Vertretung

Im Juli und August wird uns Pfr. Vincent Jesu, ein indischer Priester aus der Diözese Sivagangai, (Südindien), als Ferienvertretung in der Pfarreien-gemeinschaft unterstützen. Folgendes schreibt er über sich: Ich komme von einer kleinen Insel mit dem Namen Pamban oder Rameswaram, einem heiligen und berühmten Pilgerzentrum des Hinduismus. Ich stamme aus der Gemeinschaft von Fischern und war auch selbst als Fischer tätig, bevor ich ins Priesterseminar ging. Ich wurde im Jahr 1994 zum Priester geweiht und war anschließend dann für zehn Jahre in meiner Heimatdiözese als Kaplan, Pfarrer und Leiter der Diözesan-Schulen und des Waisenhauses tätig. Im Jahr 2003 habe ich, mit dem Wunsch in die Mission zu gehen, Deutsch, Italienisch und Französisch in Indien gelernt. Seit 2004 bis letztes Jahr habe ich in Italien in der Diözese von Teramo - Atri als Kaplan und Kranken-hauskaplan gewirkt. Es ist mir eine große Freude, jetzt zu Ihnen zu kommen um die Ferienvertretung zu übernehmen. Es wird eine neue Erfahrung in meinem Priesterleben sein. Dank sei Gott, der mich zu Ihnen sendet, um Ihrer Gemeinde zu dienen.

 

Pfarrfest St. Engelbert

Am 20. August feiern wir in St. Engelbert das Pfarrfest. Es bildet den Auftakt für die Sonntag-Vorabend-Messen, die ab dann in St. Engelbert stattfinden werden. Los geht es ab 15.00 Uhr rund um das Pfarrheim mit Kaffee und Kuchen, sowie einem Kinderprogramm. Um 17.30 Uhr wollen wir eine Messe feiern, und anschließend den Abend mit Gegrilltem und Getränken ausklingen lassen. Damit das Pfarrfest gut gelingen kann sind wir auf Unterstützung angewiesen. Hilfe benötigen wir in Form von Kuchenspenden, beim Aufbau ab 13:30 Uhr, vor der Messe 15.00 – 17.30 Uhr (u.a. bei den Getränken und in der Küche), nach der Messe 18.30 – 20.30 Uhr (u.a. beim Grill und den Getränken) und beim Abbau ab 20.30 Uhr. Wenn Sie Zeit und Interesse haben, beim Pfarrfest mitzuwirken, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

Pfarrer Joachim Mierzwa

Am Mittwoch, 06.07., starb unerwartet Pfarrer Joachim Mierzwa.  Die Totenvesper für ihn wird am Montag, 11.07. um 18.30 Uhr in St. Joseph gefeiert, am Dienstag, 12.07. um 10.00 Uhr sind ebendort die Exequien mit anschließender Beisetzung auf dem Hackhauser Friedhof.

 

Öffnungszeiten der Büros

... in den Sommerferien vom 11.07. bis 19.08.

St. Clemens:  Mo. - Fr.      09.00 - 12.00 Uhr

St. Engelbert: Di. und Fr.   09.00 - 12.00 Uhr

St. Michael: Mo. 15.00 - 18.00 Uhr, Do. 09.00 Uhr - 12.00 Uhr

St. Mariä Himmelfahrt: Mo. und Mi. 09.00 - 12.00 Uhr 

Kard. Rainer M. Woelki
Kard. Rainer M. Woelki

Liebe Schwestern und Brüder,

seit dem 1. Februar 2016 hat der Seelsorgebereich Solingen-Mitte/Nord keinen leitenden Pfarrer. Herr Pfarrer Hünten hat die Aufgabe des Pfarrverwesers in Solingen-Mitte/Nord übernommen. Domkapitular Monsignore Dr. Hofmann hat die Vertretungsaufgabe für den leitenden Pfarrer im Seelsorgebereich Solingen-Süd seit dem 10. Januar 2016 übernommen. Beiden möchte ich an dieser Stelle für die Übernahme dieser Aufgabe herzlich danken. Vielleicht wissen Sie, dass es fünfzehn weitere, zum Teil sehr große Seelsorgebereiche im Erzbistum Köln gibt, die derzeit ebenfalls keinen leitenden Pfarrer haben. Mehr lesen...

Pater Dr. Gerald Ohaeri
Pater Dr. Gerald Ohaeri

Pater Dr. Gerald Ohaeri

Ab Montag, den 04.07.2016 unterstützt Pater Dr. Gerald Ohaeri, CSSp aus Nigeria die Seelsorge in Solingen-Süd. Ab dem 15.08.2016 wird er zudem auch für den Seelsorgebereich Solingen Mitte-Nord für ein Jahr tätig sein. Hier stellt er sich kurz vor:

Geboren wurde ich am 26.06.1951 in Ikenanzizi, Landkreis Obowo im Bundesland Imo, Nigeria. Nach der Priesterausbildung im Bigard Memorial Seminary, Enugu in Südost Nigeria wurde ich am 14.02.1982 vom heiligen Papst Johannes Paulus II. in Kaduna, im Norden Nigerias, zum Priester geweiht. Nach drei Jahren Tätigkeit als Provinzsekretär des Ordens wurde ich nach Deutschland geschickt, um in der Jugendarbeit in Knechtsteden bei Dormagen mitzuarbeiten. Das war 1985. Zuerst besuchte ich einen sechsmonatigen Deutschkurs in der Akademie Klausenhof in Dingden. Danach stieg ich richtig in die Arbeit ein. Ab dem Sommersemester 1989 war ich freigestellt, um an der Uni Köln zu studieren. Dieses Studium schloss ich mit einem Magister in Philosophie, Politikwissenschaft und Anglistik ab. Danach promovierte ich in Philosophie bei Herrn Prof. Dr. Lothar Eley. Im Dezember 2001 kehrte ich zurück nach Nigeria.

Seitdem war ich als Dozent in unserem ordenseigenen Priesterseminar, Spiritan School of Philosophy, Isienu Nsukka, in Ostnigeria tätig. Von 2005 bis 2015 war ich auch akademischer Dekan. Seit September 2015 befinde ich mich in einer zweijährigen Sabbatzeit

 

Ehrenamt frei

Für die Kath. Bücherei in St. Clemens suchen wir immer noch Ehrenamtliche, die den Dienst in der Bücherei übernehmen würden. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

 

Keine Nachfolge mehr?

So leicht kannst du uns nicht  aus der Fassung bringen, Jesus!
Deine provozierende Botschaft  ist uns längst allzu vertraut. weiterlesen

Orgelsommer in Gräfrath

Kennen Sie schon den Gräfrather Orgelsommer? Sie sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Mit einem Klick sehen Sie das ganze Programm.

Sprech-Stunde

Wenn ein Gespräch mit einem Seelsorger wünschen, wenden Sie sich bitte an unser Pastoralbüro oder direkt an unsere Seelsorger.