Veranstaltungen

Die Sprache der Stille

Liebe Mitchristen, wissen Sie, wie die Stille klingt? Kann Stille hörbar sein?

Herzlich willkommen!

Mit Wirkung vom 15. August 2014 hat der Diözesanadministrator Herrn Kaplan Celso Sánchez-Rosario zum Kaplan in unserer Pfarreiengemeinschaft ernannt. ...

Gebet für den neuen Erzbischof

"Herr Jesus Christus, auf dich ist die Kirche gegründet und du begleitest sie allezeit durch deinen Geist.
Wir danken dir für unseren neuen Erzbischof Rainer und bitten dich:

 
Lass in ihm das Feuer des Heiligen Geistes brennen und die Freude des Evangeliums spürbar sein.
Gib ihm alle Kraft für seinen Dienst im Erzbistum Köln und hilf ihm, die Zeichen der Zeit hier aufmerksam wahrzunehmen.


Stärke ihn mit deinem Wort, damit er den Menschen in Freude und Hoffnung, in Trauer und Angst aufrichtig und geduldig zur Seite steht.


Lass ihn selber Worte finden, die uns im Glauben stärken, zur Liebe bewegen und uns weiter bringen auf dem Weg der Einheit und des Friedens. Schenke ihm die Weisheit und das nötige Geschick der Leitung, dass alle mit ihm zusammenwirken und in ihrem Dienst hoffnungsvoll bleiben. Stärke uns alle durch deine Nähe und sei du selber der Weg, auf dem wir gehen.

 

Amen."

Nachrichten

Herzlichen Glückwunsch, Pater Greis
03.07.2014 - ... zum diamantenen Priesterjubiläum!
Seitenkapelle geschlossen
26.06.2014 - ... in St. Engelbert während der Sommerferien.
  • ab dem 06.07.2014
    Gräfrather Orgelsommer
  • Immer wieder sonntags...
    Eine-Welt-Verkauf St. Engelbert

Neue Gottesdienstordnung - ein Zwischenbericht

Vor einiger Zeit hat der Ortsausschuss St. Michael den Antrag an den Pfarrgemeinderat (PGR) gestellt, wieder eine Sonntagsmorgenmesse dort einzuführen. Dieses nachvollziehbare Anliegen hat die vier Ortsausschüsse und den PGR angeregt, sich intensiv mit der MiNor-Messordnung auseinanderzusetzen. In drei Gemeinden wurde in Gemeindeversammlungen die Diskussion gesucht. Am 24.06. hat der PGR nun eine Übergangs-Entscheidung getroffen. Es war allen Beteiligten klar, dass eine neue Gottesdienstordnung auch auf die Folgedienste, also die Küster und die Kirchenmusiker, Rücksicht nehmen muss. An dieser Stelle gibt es aber noch Klärungsbedarf. Deshalb bleibt zunächst die bisherige Messordnung bestehen. Wir versuchen weiter, eine Lösung zu finden. Gleichzeitig war den PGR-Mitgliedern bewusst, dass die kommende Zeit pastorale Herausforderungen bereithält und der Blick auf die Gemeinde St. Michael aufrechterhalten bleiben muss. Diesen Herausforderungen kann nicht allein mit einer neuen Messordnung begegnet werden. Daher wurde die Gründung eines Gremiums beschlossen, das sich mit der Entwicklung neuer Perspektiven befasst. Damit dieses Gremium konstruktiv arbeiten kann, werden sich die Mitglieder aus möglichst allen Gemeinden, Altersschichten, Aufgabenbereichen etc. zusammensetzen. Wir bitten insbesondere die Gemeinde in St. Michael um Verständnis und Geduld und laden Sie alle herzlich ein, sich bei der Gestaltung der pastoralen Zukunft unserer Pfarreiengemeinschaft aktiv einzubringen. Für den PGR: Dr. Ulrike Spengler-Reffgen und Christian Feistauer 

den vollen Brief lesen Sie hier

Beauftragung zum Gemeinde-referenten

Am 6. September 2014 wird unser Gemeindeassistent Konrad Meyer im Kölner Dom seine Beauftragung zum Gemeindereferenten erhalten.

Ich möchte Sie deshalb ganz herzlich einladen, am 7. September 2014 mit ihm gemeinsam um 9.30 Uhr in St. Engelbert die Hl. Messe zu feiern. Anschließend wird in dort das diesjährige Pfarrfest stattfinden. In diesem Rahmen haben wir alle die Möglichkeit, uns gemeinsam mit Herrn Meyer bzw. Konrad über seine Beauftragung zu freuen und ihm persönlich dazu zu gratulieren. Für den PGR: Ulrike Spengler-Reffgen

Öffnungszeiten Sommerferien

In den Sommerferien gelten für die KÖBen St. Clemens, St. Engelbert und St. Mariä Himmelfahrt eingeschränkte Öffnungszeiten, diese finden Sie unter anchfolgendem link. Die Teams der drei MiNor-Büchereien wünschen allen eine gute Zeit - am besten mit einem Buch aus einer unserer Büchereien - und freuen sich auf Ihren Besuch. weiterlesen

Zöppkes-markt - ein Aufruf

Der Zöppkesmarkt ist nicht mehr ganz so weit entfernt. Wer einen kleinen Stand beim Kindertrödelmarkt vor der Kirche aufbauen möchte, melde sich bitte bei Ulrike Spengler-Reffgen (Tel. 591976). Außerdem möchten wir als Pfarreiengemeinschaft auch auf dem Markt selbst präsent sein, und zwar am 13. September von 10-18 Uhr mit einen kleinen Stand auf dem Fronhof. Überlegen Sie einmal, ob Sie etwas Zeit und Lust zu einem "Standdienst" für 1-2 Stunden haben und melden Sie sich in einem unserer Pfarrbüros.

mehr dazu lesen

Perukreis goes Hua-machuco

Unsere Partnerschaft zum Bistum Huamachuco in Peru lebt besonders durch gegenseitige Besuche und das gemeinsame Gebet. Um die Verbindung zu festigen wollen wir voraussichtlich vom 5. Juli bis zum 1. August 2015 eine Reise nach Huamachuco unternehmen. Wir wollen eine längere Zeit (ca. 10 Tage) vor Ort bleiben, um im Altenheim bei den alltäglichen Aufgaben mitzuhelfen, bestimmte Projekte, z.B. Renovierungen, voranzutreiben und die Pfarreien kennenzulernen. Eingebettet wird diese Zeit in die Besichtigungen einiger wesentlicher archäologischer und kultureller Schätze Perus. Es ist mit Kosten von etwa 3.000 € zu rechnen. Interessenten melden sich bitte bei Stephan Mertens oder im Pfarrbüro. Ein Treffen der "Entschiedenen" findet am 7. Juli 2014 um 19:30 Uhr im Clemenszentrum statt. Mehr lesen

Lied unter der Lupe

Vertraut den neuen Wegen (GL 825)


„Ein Lied voller Freiheit, für Menschen unter dem Anspruch Gottes“, so würde ich dieses Lied beschreiben. Die Melodie findet man bereits in dem uns bekannten „Wir weih´n der Erde Gaben“ (GL 187) wieder. Sie ist zurückzuführen auf ein Lied der Böhmischen Brüdergemeinde aus dem 16. Jahrhundert. Diese christliche Armutsbewegung beeindruckt, weil sie sich weder von missionierenden katholischen Dominikanerpredigern noch durch die Bemühungen Martin Luthers von ihrer Eigenständigkeit abbringen ließ. So blieb sie lange eine kleine Kirche, die ihren eigenen Weg in überzeugter christlicher Freiheit ging.

Gandalf goes Lettland?!

Für alle die sich jetzt wundern: ja, wir wollten und werden in die USA reisen, aber erst 2015. Denn es gilt noch einiges zu sammeln und Plänen zu schmieden. Für 2014 haben wir daher Kontakt nach Lettland aufgenommen. Los geht es am 27.08. nach Riga. Wer uns verabschieden möchte, ist herzlich zur Messe mit Reisesegen und anschließendem Grillen am 23.07. um 18 Uhr nach St. Engelbert eingeladen. Wir freuen uns auf euch!

Verab-schiedung von P. Joy Manjaly

Vor kurzem haben wir erfahren, dass uns Pater Joy leider im Sommer (15. August) verlassen wird. Selbstverständlich möchten wir ihn nicht einfach so ziehen lassen, sondern uns bei ihm bedanken, ihn verabschieden und ihm viele gute Wünsche mit geben. Deshalb laden wir Sie herzlich ein, am 24. August 2014 um 11.15 Uhr in St. Clemens mit Pater Joy die Hl. Messe zu feiern. Anschließend wird es bei Getränken und Speisen die Gelegenheit geben, noch einmal persönlich mit Pater Joy zu sprechen.


 --> Sie können sich an einem Erinnerungsalbum für P. Joy beteiligen

Ein Interview mit Maren Riegel

"Mein erster Eindruck: ein bunter Haufen Mädels, eine eingeschworene Gemeinschaft und ein Hund!"

Maren Riegel, 26 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Lüdenscheid, studiert Musik und Erdkunde für das Lehramt an Uni und der Hochschule für Musik und Tanz, Köln, und ist seit Februar 2013 die neue Chorleiterin des Kinder- und des Jugendchors in St. Michael. Im Bistum Essen hat sie nebenberuflich die Kirchenmusiker C-Ausbildung gemacht und macht neben ihrem Studium den B-Chorleiterschein für Jazz-, Rock-, und Popchorleitung.

weiterlesen

Rampe an St. Clemens

Die Arbeiten zum Bau der Rampe am Seiteneingang der Kirche haben begonnen. Zur Finanzierung werden immer noch dringend Spenden benötigt! Spendenkonto:  Konto Nr. 8862 bei der Stadtsparkasse Solingen (BLZ 342 500 00), Spendenquittungen werden gerne ausgestellt.

Sprechstunde

Immer dienstags von 17.00 bis 18.00 Uhr ist einer aus dem Seelsorger-Team nur für Sie da. Kommen Sie einfach ab 17.00 Uhr ins Pfarrbüro von St. Clemens. Oder Sie vereinbaren vorher einen Termin.

Dienstag, 08. Juli 2014, mit Diakon Leonard Galli

Dienstag, 15. Juli 2014, mit Pfr. Bernhard Dobelke

Basiskurse Kirchenmusik

Das Erzbistum Köln bietet auch in diesem Jahr  Basiskurse für Chorleitung und Orgel an. Zwischen August 2014 und Juli 2015 erhalten die Teilnehmer entweder 20 Einzelstunden Orgelunterricht oder lernen in 5 Einzelstunden und 20 Hospitationen bei Chören die einfachsten Grundkenntnisse der Chorleitung. weiterlesen