Aktuelle Nachrichten

Wort des Bischofs
07.06.2019 - Impulse von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki
Die Tür steht offen
16.08.2019 - Firmung - Wiedereintritt/Konversion - Erwachsenentaufe
Probentermine
26.09.2018 - der Kinderchöre in MauNieWei

besondere Gottesdienste

Samstag, 21. September 2019
18:00 Die Würde des Menschen ist unantastbar
Gebet der Religionen

MauNieWei beim Eucharistischen Kongress in Köln

Viele aus MauNieWei konnte man in den Tagen des Eucharistischen Kongresses (EuKo) bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen treffen: Eröffnungsgottesdienst – „lux eucharistica" im Dom, Jugendfestival – Workshops und Führungen – Abschlussmesse im Stadion.
Wir hatten auch Besuch aus der ermländischen Heimat von Pastor Gnatowski. Nachdem im letzten Jahr eine Gruppe von hier das Ermland besucht hatte, kam nun eine Gruppe zu uns um unsere Gemeinden kennenzulernen und Veranstaltungen des EuKo zu besuchen. Unter ihnen auch der Neupriester Michał Maciejewski, der am Samstagabend in St. Quirinus Primiz feierte. Anschließend waren alle zum Grillen hinter dem Klubraum eingeladen.
Beim Abschlussgottesdienst war MauNieWei mit 16 Messdienerinnen und Messdienern und vielen weiteren aus unseren Gemeinden vertreten. Mit dem Pfarrheimfest in Heilig Kreuz konnte man das Fest des Glaubens fortsetzen und ausklingen lassen.
In der Bildergalerie finden sie Impressionen vom EuKo und dem Pfarrheimfest.

 

zu den Fotos ...

 

Der Eucharistische Kongress war wirklich ein Fest des Glaubens der Menschen zusammenbrachte (Kongress heißt ja vom Wortsinn Zusammenkunft)!
Man traf immer wieder auch aus unserem Pfarrverband Menschen, die auf dem Weg zu Veranstaltungen waren, die von Veranstaltungen, die sie besucht hatten berichteten oder persönlich beim Eröffnungsgottesdienst, der ökumenischen Vesper, dem Abschluss Gottesdienst oder anderen Veranstaltungen.
Dass Kirche aber nicht nur hier ist, sondern immer auch eine weltweite Dimension hat, durften wir auch erleben. Eine Gruppe aus der ermländischen Heimat von Pastor Gnatowski, unter ihnen die Bürgermeisterin seines Geburtsortes und Michał Maciejewski, der Ende Mai zum Priester geweiht worden war und ebenfalls aus diesem Ort stammt. Diese Gruppe wollte nicht nur den EuKo hier in Köln erleben, sondern durfte unsere Gastfreundschaft erfahren. Sie lernten unsere Pfarrgemeinden in ihrer Vielfältigkeit kennen, getreu unserem Leitwort „Gott führt ins Weite, damit alle das Leben in Fülle haben.
Der Donnerstag begann mit der Messfeier in St. Quirinus und dem anschließenden Frühstück, das die kfd vorbereitet hatte. Sprachliche Barrieren ließen sich leicht überwinden. Am Freitag lernte die Gruppe die Kirchen in unserem Pfarrverband, die KiTa Heilig Kreuz und den Elisabetkorb kennen. Hier gab es bei einer Suppe die Gelegenheit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem ökumenischen Projekt kennenzulernen und das Problem von Armut in der Großstadt. Der Samstag schloss mit einer Primizfeier von Michał Maciejewski und einem Grillfest hinter dem Clubraum von St. Quirinus.
Das Programm des EuKo konnte in seiner Vielfalt überzeugen. Höhepunkte waren die eucharistische Prozession zum Dom als Abschluss des Eröffnungsgottesdienst, die ökumenische Vesper am Donnerstag im Dom an der hochrangige Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Konfessionen teilnahmen – auch aus der armenischen  Gemeinde waren der Erzbischof und der Pfarrer anwesend.
Ebenso war das Jugendfestival für die Jugendlichen, die aus MauNieWei an Katechese, Workshops, Schifffahrt auf dem Rhein und der Vigil am Abend teilnahmen ein angefüllter und bereichernder Tag.
Auch die 16 Messdienerinnen und Messdiener aus MauNieWei die sich bereits um 07:15 Uhr zum Stadion aufmachen mussten waren begeistert. Der schöne Gottesdienst konnte dann auf dem Pfarrheimfest in Heilig Kreuz bei leckerem Essen und Trinken ausklingen.