Aktuelle Nachrichten

Wort des Bischofs
13.04.2021 - Impulse von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki
Woche für das Leben 2021
13.04.2021 -



17. - 24. April 2021
Stellenausschreibung
23.02.2021 - Kinderpfleger*/in m/w/d in Vollzeit, zunächst befristet bis 31.07.2021
über die Schwelle gehen ...
27.11.2020 - Der aktuelle Pfarrbrief steht hier zum Lesen bereit

Der Pfarrverband MauNieWei im Kölner Norden umfasst die katholischen Kirchengemeinden der Stadtteile Mauenheim, Niehl und Weidenpesch: St. Qurinus, Salvator, St. Katharina, St. Clemens und Heilig Kreuz.

Eindrücke von den Kar- und Ostertagen in MauNieWei

Ostergottesdienst für Kinder

Hier geht es zum Ostergottesdienst für Kinder mit Diakon Werner Boller

Zweiter Sonntag der Osterzeit – Weisser Sonntag

1. Lesung Apg 4, 32–35

2. Lesung 1 Joh 5, 1–6

Erläuterungen zu den Sonntagslesungen

 

Evangelium Lesejahr B - Joh 20, 19–31

Erläuterung zum Sonntagsevangelium

 

Bibelprojekt des Erzbistums Köln mit den

Auslegungen der Sonntagslesungen

in-principio.de

 

Biblisch in den Sonntag

Gespräch über die Texte des Sonntags

Am Abend des ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht vor den Juden bei verschlossenen Türen beisammen waren, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, als sie den Herrn sahen. Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sagte zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist! Denen ihr die Sünden erlasst, denen sind sie erlassen; denen ihr sie behaltet, sind sie behalten. Thomas, der Dídymus – Zwilling – genannt wurde, einer der Zwölf, war nicht bei ihnen, als Jesus kam. Die anderen Jünger sagten zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er entgegnete ihnen: Wenn ich nicht das Mal der Nägel an seinen Händen sehe und wenn ich meinen Finger nicht in das Mal der Nägel und meine Hand nicht in seine Seite lege, glaube ich nicht. Acht Tage darauf waren seine Jünger wieder drinnen versammelt und Thomas war dabei. Da kam Jesus bei verschlossenen Türen, trat in ihre Mitte und sagte: Friede sei mit euch! Dann sagte er zu Thomas: Streck deinen Finger hierher aus und sieh meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! Thomas antwortete und sagte zu ihm: Mein Herr und mein Gott! Jesus sagte zu ihm: Weil du mich gesehen hast, glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben. Noch viele andere Zeichen hat Jesus vor den Augen seiner Jünger getan, die in diesem Buch nicht aufgeschrieben sind. Diese aber sind aufgeschrieben, damit ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes, und damit ihr durch den Glauben Leben habt in seinem Namen.

besondere Gottesdienste

Samstag, 24. April 2021

16:00 Ewiges Gebet

Montag, 26. April 2021

18:00 Friedensgebet in St. Katharina

Informationen und Regelungen zum Corona-Virus

Aktuelle Beschlüsse im Pfarrverband MauNieWei (31.01.2021)

  • Auf Grund der Anordnungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW:

    Es sind zurzeit alle Büchereien im Pfarrverband MauNieWei geschlossen. In der aktuellen Corona-Pandemie (Lockdown) bitte stets die aktuellen Infos zu Öffnungszeiten der Bücherreien beachten.

  • Auf Grund der Anordnungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sind zur Zeit in den Pfarrheimen und Gemeinderäumen des Pfarrverbandes MauNieWei keine Veranstaltungen, Gruppenstunde, etc. möglich. Im Pfarrheim Heilig Kreuz können „Sitzungen von rechtlich vorgesehenen Gremien öffentlich-rechtlicher und privatrechtlicher Institutionen, Gesellschaften, Parteien oder Vereine“ bis zu 20 Personen mit festen Sitzplätzen weiterhin stattfinden.
    Dies gilt voraussichtlich bis Ende November. Wir bitten um Verständnis.

  • Die Kunstaustellung in St. Katharina wird verschoben.

 

Informationen und Regelungen im Erzbistum Köln zum Corona-Virus

 

Bitte um gemeinsames Gebet – Corona-Epidemiet

 

Gottesdienstübertragung aus dem Kölner Dom bei Domradio oder hier

 

Wir übertragen täglich die Heilige Messe live! Radio Horeb

 

Kölsch Hätz bietet Unterstützung an. Wir lassen Sie nicht alleine.

 

Brauchen Sie Hilfe? Die Schützen in Weidenpesch unterstützen Sie. Nähere Informationen hier.

 

Einfach da – Zeit für Sie!

DOMFORUM und Stadtdekanat Köln starten am 30. März ein Telefon-Angebot zur Unterstützung in Zeiten der Corona-Krise: Zuhören, Beistehen, Dasein
0221 9258471164
Montag bis Freitag, von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr.
Es stehen Ihnen erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DOMFORUMs als Gesprächspartner zur Verfügung.

Runder Tisch MauNieWei

Hier finden Sie Informationen über die Arbeit mit unseren neuen Nachbarn

Aktuelle Termine

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Karnevalsveranstaltungen

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Termine Familienzentrum

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.