Aktuelles

Stellenausschreibung Kita-Leitung St. Johannes Baptist
01.05.2024 - Stelle als Leitung (m/w/d) der KiTa St. Johannes Baptist in Leichlingen zum 01.05.2024 neu zu besetzen
Proklamandum für die 4. Woche der Osterzeit 2024
27.04.2024 - Meditativer Kreistanz am Montag, 29. April / offenen Treffen der Frauengemeinschaft am Donnerstag, 25. April / Literarischen Nachmittag im Rahmen von Neuland betreten am Samstag, 4. Mai

Gottesdienste

Dienstag, 23. April 2024
18:00 Hl. Messe
Mittwoch, 24. April 2024
08:30 Hl. Messe
Donnerstag, 25. April 2024
07:30 Hl. Messe
08:30 Schulgottesdienst

2. Schuljahr, Grundschule Flamerscheid

Freitag, 26. April 2024
08:20 Schulgottesdienst

Klasse 1

Samstag, 27. April 2024
15:00 Beichtgelegenheit
Sonntag, 28. April 2024
09:30 Hl. Messe
Montag, 29. April 2024
09:00 Hl. Messe
Dienstag, 30. April 2024
18:00 Hl. Messe
Mittwoch, 01. Mai 2024
08:30 Hl. Messe

mit der Frauengemeinschaft, anschlie\u223?end Frühstück

17:15 Eröffnung der Maiandachten

in St. Johannes Baptist

Donnerstag, 02. Mai 2024
07:30 Hl. Messe

Impuls für Karsamstag, 30.03.2024

von Axel Krause: Fertigwerden

 

Impuls für Karsamstag, 30.03.2024

 

Fertigwerden

Mit dem heutigen Tag endet die Fastenzeit.

 

Hatten Sie sich etwas für diese Zeit vorgenommen? Haben sie Ihr Ziel erreicht? 

Haben Sie Ihren Vorsatz durchgehalten? Haben Sie etwas geändert? Eine Gewohnheit abgelegt?

Sind Sie fertig geworden?

 

Manchmal möchten wir endlich mit etwas fertigwerden. Das gilt für die kleinen Dinge im Alltag, wie bspw. die aufgeräumte Küche am Ende eines Tages,

oder mit einer Arbeitswoche,

oder wir wollen - mit Blick auf die bedeutenderen Dinge im Leben - eine berufliche Heimat finden,

oder vielleicht erst eine Familie gründen, Kinder bekommen 

und dann Kinder in ihre Eigenständigkeit gehen lassen?

Oder wir wollen mit einem Lebensabschnitt abschließen, weil wir schon für den kommenden Lebensabschnitt Pläne haben: Wenn ich in Rente gehe, dann…,

um immer wieder festzustellen, dass das Fertigwerden eine Illusion ist.

 

Aber ist das nicht auch gut so?

Was sollten wir sonst mit dem Rest der uns geschenkten Zeit machen?

 

Das Auferstehungsfest zeigt uns eine andere Perspektive: Es geht nicht ums Fertigwerden, sondern darum immer wieder neu aufzustehen, anzufangen, aufzubrechen.

 

Gruß und Segen für den Tag,

Axel Krause

 

Impuls vom Vortag

 


Zurück