Pfarrnachrichten

Aktuelles Sternsinger

Sternsinger-Segen erwünscht?
10.01.2021 - Die Sternsinger gehen dieses Jahr nicht von Tür zu Tür. Dafür können Sie sich ab dem 27. Dezember den Segen digital bringen lassen. Spenden werden bevorzugt online angenommen.

Gottesdienste Sternsinger

Dienstag, 29. Dezember 2020
11:00 Bundesweite Aussendungsfeier der Aktion Dreikönigssingen 2021
aus dem Aachener Dom
Sonntag, 03. Januar 2021
09:30 ZDF TV-Gottesdienst mit und von Sternsingern
Übertragung im ZDF

Aktuelles

Veränderungen im Pastoralteam
31.08.2021 - Am 1. September 2021 wird Pfarrer Benno Porovne in den Ruhestand eintreten. Das Pastoralteam wird ab dann durch Kaplan Franck Ahokou unterstützt.
Berg- und Tal-Blick Sommer 2021
15.08.2021 - Das Pfarrmagazin Berg- und Tal-Blick Sommer 2021 ist online verfügbar und im Pastoralbüro zur Verteilung eingetroffen.
Proklamandum für die 17. Woche im Jahreskreis 2021
01.08.2021 - Kontaktdaten für Gespräche in Zeiten von Angst und Sorgen / ökumenischen Gottesdienst anlässlich der Flutkatastrophe am Sonntag, den 25. Juli / Veränderungen im Pastoralteam
Kirchen läuten Glocken aus Verbundenheit mit Flutopfern
23.07.2021 - Alle Kirchengemeinden sind aufgerufen, am Freitag, dem 23. Juli 2021, um 18 Uhr ihre Glocken zu läuten und sich zum gemeinschaftlichen oder privaten Gebet zu versammeln.

Gottesdienste

Donnerstag, 29. Juli 2021
07:30 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

Freitag, 30. Juli 2021
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Samstag, 31. Juli 2021
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

12:00 Trauung und Taufe

in St. Johannes Baptist

15:00 Beichte - Gespräch

in der Sakristei von St. Johannes Baptist

17:30 Rosenkranzandacht

St. Johannes Baptist

18:00 Vorabendmesse mit begrenzter Teilnehmerzahl

in St. Johannes Baptist - max. 90 Personen

Sonntag, 01. August 2021
09:00 Hl. Messe mit begrenzter Teilnehmerzahl

St. Johannes Baptist - max. 90 Personen

Sternsinger

Als Sternsinger sind Kinder und Jugendliche eingeladen, einige Tage während der Weihnachtsferien als Kaspar, Melchior, Balthasar und Sternträger von Haus zu Haus zu ziehen, mit dem Kreidezeichen „C+M+B“ den Segen zu bringen und dabei für Not leidende Gleichaltrige in aller Welt zu sammeln. Ältere Jugendliche und Erwachsene sind bei der Begleitung der Kinder und in der Vorbereitung aktiv.

Durch die Beschäftigung mit dem Beispielland und dem Leitwort bereiten die Sternsinger sich auf die Aktion Dreikönigssingen vor. Auf dem Programm stehen auch das Basteln neuer Kronen, Sammeldosen, Sterne oder Gewänder, sowie das Einüben der Sternsingerlieder und Segenssprüche

Verantwortlich für die Durchführung der Sternsingeraktion in Leichlingen und Witzhelden ist Diakon Armin Dorfmüller. Er wird bei der Vorbereitung und Durchführung durch ein Organisationsteam von mehreren Müttern unterstützt.

Armin Dorfmüller
Diakon
Telefon:
02175 / 800 300 (Pastoralbüro)
Mobil:
0160 / 3624575

Sternsinger-Segen erwünscht?

10. Januar 2021;

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie wurde die Sternsinger-Aktion in der gewohnten Weise deutschlandweit abgesagt. So wird es leider keine Hausbesuche geben. Dennoch werden wir den Segen zu den Menschen unserer Stadt bringen.

Aussendungsfeier

Sie sind eingeladen, am 29. Dezember ab 11 Uhr an der bundesweiten Aussendungsfeier aus dem Aachener Dom online teilzunehmen. Über das Tool Menti-Meter ist eine Interaktion während des Gottesdiensten möglich. Im Livestream wird ihnen der Zugangscode genannt und erklärt, wie es funktioniert.

Die Leichlinger Segensbringer wurden in kleinen Gruppen im Anschluss an vor Ort stattfindenden Gottesdiensten gesegnet, um den Segen auch beim kontaktlosen Austragen weitergeben zu können.

Segensverteilung

Das Sternsinger-Organisationsteam wird allen, die sich bis zum 21.12.2020 für einen Besuch der Sternsinger angemeldet haben, kontaktlos einen gesegneten Aufkleber 20*C+M+B+21 in den Briefkasten werfen. Die Segensbringer wurden nach einem Gottesdienst vor Ort gesegnet und sprechen bei der Austeilung einen kurzen Segen.

Sollten Sie bisher den Segen mit Kreide angeschrieben bekommen haben und ein Anschreiben ohne Kontaktaufnahme in erreichbarer Höhe möglich sein, wird der Segen weiterhin mit gesegneter Kreide angeschrieben werden.

Als angemeldet zählen auch alle Haushalte, die in den letzten beiden Jahren einer Speicherung der Kontaktdaten zur Verwendung für die Sternsinger-Aktion zugestimmt haben.

Segen und Singen

Sie können sich auf der Sternsinger-Webseite digital den Segen in Form einer Videobotschaft bringen lassen.

Das Sternsinger-Organisationsteam hat zudem weitere Sternsingerlieder zum Anhören zusammengestellt. Zum Mitsingen können Sie dort auch ein Heft mit Texten herunterladen.

Spendenmöglichkeiten

Spenden werden zur Kontaktminimierung bei der Segensaustragung nicht angenommen. Es werden jedoch folgende Spendenmöglichkeiten angeboten:

Online-Spende (bevorzugt)
Über die Online-Spendenaktion unserer Gemeinde eingehende Spenden gehen direkt an das Kindermissionswerk, werden aber separat als Spenden aus unserer Gemeinde ausgewiesen. Für jede Spende ab 10 Euro wird automatisch nach Aktionsende eine Bescheinigung ausgestellt.
Überweisung
Bei Überweisung auf das Konto der Gemeinde ist der Verwendungszweck "Sternsinger" anzugeben. <Link zu den Kontodaten>
Bargeld-Abgabe im Pastoralbüro
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine Spende in unserem Pastoralbüro von Montag bis Freitag außer an Feiertagen in der Zeit von 8:00-12:30 Uhr abzugeben und einen gesegneten Aufkleber zu bekommen. Bitte stecken sie die Spende in diesem Fall in einen Umschlag mit der Aufschrift "Sternsinger". Diese Möglichkeit bitten wir allerdings nur in Anspruch zu nehmen, wenn es sich für Sie nicht anders einrichten lässt.

Anmeldeschluss verpasst?

Wenn in Ihrem Ortsteil noch keine Segen verteilt wurden, kann eine verspätete Anmeldung ggf. noch bedient werden. Um verspätete Besuchswünsche zügig an die Austräger weiterreichen zu können, empfehlen wir die Anmeldung per E-Mail <Anmeldemöglichkeiten>.

Sollte Ihr Ortsteil bereits besucht worden sien, können Sie einen Segen abholen: Neben der Segens-Ausgabe am Pastoralbüro werden gesegnete Aufkleber ab dem 6. Januar auch in den Kirchen ausgelegt (solange der Vorrat reicht).

Die Spendenmöglichkeiten stehen Ihnen unabhängig vom Anmeldeschluss zur Verfügung.