Stellenangebote

Unsere Stellenangebote könnten auch für Sie interessant sein.

KITA St. Vinzentius

 

Solange die Kinder klein sind,  gib ihnen feste Wurzeln, wenn sie älter sind, gib ihnen Flügel. (Indisches Sprichwort)

 
Unsere katholische Kindertageseinrichtung finden Sie in Oberaußem, einem Ortsteil der Stadt Bergheim. Die Tageseinrichtung befindet sich in einer verkehrsberuhigten Zone umgeben von mehreren Einfamilienhäusern. Die St. Vinzentiuskirche, Pfarrheim, Feuerwehr, Bäckerei, Spielplätze und die Glessener Kippe können mit den Kindern zu Fuß erreicht werden. Die meisten Kinder besuchen nach ihrer Kindergartenzeit die nahegelegene Gemeinschaftsgrundschule.

Verantwortlicher Träger unseres Hauses ist der Kirchengemeindeverband Bergheim-Ost, Vinzentiusstr. 28 in 50129 Bergheim unter der Leitung von Monsignore Achim Brennecke. Unsere Katholische Tageseinrichtung wurde am 1. Mai 1956 durch Pfarrer Johannes Oehm feierlich eingeweiht. Bis zu 148 Kinder besuchten damals die Einrichtung und spielten in drei Gruppenräumen.

Im Jahre 2000 wurde die Tageseinrichtung umfassend modernisiert. Seitdem erfreuen sich alle Gruppen an einem eigenen Wasch- und Toilettenraum, an neuen Fußböden, ein neuer Anstrich, eine moderne Heizungsanlage, sowie die Einrichtung von Intensivräumen lassen den Umfang der durchgeführten Arbeiten erahnen

 

Team
Die Kinder unserer Tageseinrichtung werden zur Zeit von drei Erzieherinnen, einem Erzieher, zwei Ergänzugskräften, und einer Berufspraktikantin betreut. Alle gemeinsam tragen innerhalb ihrer Gruppe die Verantwortung für die Planung, Gestaltung und Durchführung der pädagogischen und religionspädagogischen Arbeit, die in die Gesamtkonzepion des Erziehungs- und Bildungsauftrages unserer Einrichtung integriert ist.

 

Pädagogisches Profil
Die Gestaltung des Tages orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder. Das Kind ist ein aktiver Mitgestalter seiner Förderung. Wir lassen uns dabei auf von den Kindern angeregte Fragen ein und sind Begleiter, Mitentdecker, Mitfragende und Miterkennende. Neugierde, forschendes Lernen sowie intensive Wiederholungen runden den Bildungsprozess ab.

In unserer Einrichtung haben wir uns zum Ziel gesetzt: Kinder als eigene Persönlichkeit zu akzeptieren; Kinder Unterstützung und Begleitung erfahren zu lassen; Kindern christliche Werte zu vermitteln; ein positives Gottesbild aufzubauen und ihnen die Zugehörigkeit zur Pfarrgemeinde nahe zu bringen; Kindern die Möglichkeit zu geben, ihren Bewegungsdrang auszuleben; kreative Herausforderungen im Alltag zu schaffen; Kinder eigene Erfahrungen machen zu lassen und zur Selbstständigkeit zu erziehen; Kindern Konzentration und Entspannung zu ermöglichen; individuelles und differenziertes Lernen zu fördern; die emotionale und sprachliche Entwicklung zu verbessern.

Bei uns sind alle Kinder willkommen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihren Vorerfahrungen. Dies gilt auch für Sitten, Gebräuche und Nationalitäten. Alle Kinder haben das Recht in einer sicheren Umgebung ohne Diskriminierung zu leben.

Aus unserem Selbstverstädnis heraus sind die Erziehung zur Nächstenliebe, die Pflege christlicher Bräuche und die Einbindung an die Trägergemeinde selbstverständliche Bestandteile des Kindergartensalltags.

Bei der Arbeit der Erzieher/innen, Ergänzungskräften, Berufspraktikantinnen und anderen Mitarbeitern, streben wir nach einem hohen Grad der Eigenverantwortung und vertrauensvoller und konstruktiver Zusammenarbeit.

 

 

 

Kooperation und Vernetzung
Für die Entwicklung unseren pädagogischen Konzept ist der Kontakt zu anderen Institutionen eine große Bereicherung. Die nachfolgenden Beispiele geben Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Formen unserer Arbeit:

- Wir planen und feiern gemeinsam Familienmessen und Wortgottesdienste.
Gemeinsam mit der Pfarrgemeinde organisieren wir ein Pfarrfest auf dem Kindergartengelände.
- Regelmäßig besuchen wir die Senioren im "Haus Sandberg" in Oberaußem, wo ein generationsübergreifendes Miteinander von Kinder und Senioren statt findet.
- In der Religionspädagogik arbeiten wir regelmäßig mit dem Diakon Schnitzler zusammen.
- Wir bieten allen Auszubildenden das praktische Erfahrungfeld in Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg in Bergheim.
- Der Diözesan-Caritasverband und Stadt Bergheim bieten uns Fortbildungen und Fachberatungen an, die regelmäßig von Teammitgliedern genutzt werden.
- Das Gesundheitsamt bietet einmal in Jahr eine zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung an.
- Bei Bedarf arbeiten wir gemeinsam mit dem Jugendamt, Frühförderzentren und Familienberatungsstellen.
- Familienbildungsstätte AHH-Bergheim bietet bei uns in der Einrichtung Eltern-Kind-Spielgruppe für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren Musikschule Bergheim "La Musica" bietet Kurse zur Musikalische Früherziehung.
Wir, die Mitarbeiter/innen der Kath. Tageseinrichtung St. Vinzentius und alle Kinder unseres Kindergartens danken Ihnen allen für Ihre besondere Unterstützung und für den Besuch sowohl in Ihrem als auch in unserem Haus.

 

Zusammenarbeit mit Eltern
Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Erziehungsberechtigten, den Erzieher/innen und dem Träger ist für uns die Voraussetzung für eine erfolgreiche pädagogische Arbeit.

Wir bemühen uns dabei, unsere Arbeit den Eltern gegenüber transparent zumachen. Zum Wohl der Kinder und zur Sicherung der Kontinuität des Erziehungsprozesses wird die Entwicklung des Kindes beobachtet und dokumentiert.

Wir versuchen mit unseren Familien unsere/ihre Erziehungsziele, Methoden und Bemühungen aufeinander abzustimmen, den Erziehungsprozess gemeinsam zu gestalten, sich wechselseitig zu ergänzen und zu unterstützen.

Die nachfolgenden Beispiele geben Ihnen einen Einblick in verschiedene Formen unserer Eltern- und Familienarbeit: die Aufnahmegespräche; Eingewöhnungsphase der U-3 Kinder und deren Eltern; Tür- und Angelgespräche, geplante Elternsprechtage, Elternabende, Bastelnachmittage, Elternkaffee, Sitzungen des Elternrates und des Rates der Tageseinrichtung, sowie des Fördervereins St. Vinzentius e.V..

Unser Förderverein ist eine Elterinitiative, die in enger Zusammenarbeit mit dem Kita Team und dem Elternrat handelt. Der Förderverein ist dort aktiv, wo materielle, finanzielle oder praktische Hilfe benötigt wird. Alle Gelder durch Mitgliedsbeiträge oder Spenden sind für unsere Kinder bestimmt.

 

Träger
Kath. Kirchengemeindeverband Bergheim-Ost

Vinzentiusstr. 28
50129 Bergheim
Telefon: 02271/52680
E-Mail: pfarrgemeinden.ob-bue(at)t-online.de