Wo man singt...

Nachdem die Som-merferien schon eine geraume Weile vorüber sind, möchten wir nun dem Wunsch vieler Gemeindemit-glieder*innen entgegenkommen und wieder in unseren Gottes-diensten singen. Der Gesang bereichert die Gottesdienstfeier und unterstreicht das aktive Mittun und Beteiligt-Sein aller Gottesdienstbe-sucher.
Laut der Regelungen zu den Gottes-diensten vom 20.9.2021 ist der Gemeindegesang in den Gottes-diensten erlaubt, wenn mindestens eine medizinische Maske (OP-Maske) getragen wird. Das „Gotteslob“ kann wieder zur Verfügung gestellt werden. Mit dem 1. Oktobersonntag (2. und 3.10.2021) wollen wird dies in reduzierter Form in die Tat umsetzen.

Ihr Kontakt zu uns

Pastoralbüro Bergheim-Ost

Vinzentiusstraße/Ecke Friedensstraße             50129 Bergheim
Telefon: 02271 - 52680 E-Mail: pfarreiengemeinschaft-bergheim-ost (at)erzbistum-koeln.de Das Pastoralbüro ist telefonisch zu den folgenden Bürozeiten erreichbar:
Mo. bis Fr:    9 – 12 Uhr
Di. und Mi: 14 – 16 Uhr
Do:             15 – 18 Uhr
In seelsorgerischen Not-fällen können Sie einen Seelsorger über folgende Mobilfunknummer errei-chen:  0178/4022431

Pfarreiengemein-schaft Bergheim-Ost auf Facebook und YouTube

Wenn Sie die Livestream-Gottesdienste verfolgen möchten, klicken Sie bitte auf das nebenstehende Logo.

Sie finden uns auch auf YouTube.

Aus dem Seelsorgebereich

STÖRUNG FESTNETZANSCHLUSS PASTORALBÜRO

Störung behoben

 

Ab Montag, den 29.11.2021,

können Sie uns wieder telefonisch unter der gewohnten Festnetz-

nummer 02271/52680 erreichen.

 

Bis dahin bitten wir Sie, uns unter der Tel.-Nr.: 02271/75 53 12 oder Mobil-Nr.: 0177/28 98 488 anzurufen.

 

Vielen Dank! Ihr Pastoralbüro Bergheim-Ost

 

Advent im Dörp

Weihnachtskistenaktion

Jetzt heißt es wieder Kistenpacken. Mit der traditio-nellen Weihnachtskisten-Aktion möchte die Tafel bedürftigen Familien eine Freude machen, die nicht genug Geld für ein Weihnachtsessen haben. Gefragt sind haltbare Lebensmittel, wie Nudeln, Reis, Fisch- oder Fleischkonserven oder Honig und Marmelade. Auch kleine Geschenke für Kinder, Drogerieartikel und Süßigkeiten dürfen gerne in die Kisten gepackt werden. Wichtig ist der Tafel auch, dass die Kisten nicht geschlossen sind.
Die Weihnachtskisten können Sie am Mittwoch, 15. Dezember 2021, am Eingang des Oberaußemer Bürgerhauses von 10 bis 16 Uhr abgeben. Die Weihnachtskisten können auch am Montag, 13. und Dienstag, 14. Dezember 2021 zwischen 10 und 16 Uhr in der Kirche St. Vinzentius abgegeben werden. Diese ist zu dieser Zeit unter dem Turm bis zum Gitter geöffnet.
Am Donnerstag, 16. Dezember 2021, können die Kisten in der Zeit von 10 bis 16 Uhr am Eingang des Bürgerhauses Oberaußem ausschließlich durch bedürftige Familien, die bei der Tafel registriert sind oder gegen Vorlage einer entsprechenden Verdienstbescheinigung abgeholt werden.

 

 

Informationen und Regelungen im Erzbistum Köln zum Corona-Virus