Sakrament der Buße

"Als Buße wird die Abkehr von der Sünde und die Zuwendung zu Gott bezeichnet. Die Buße ist ein ständiger Vorgang im Leben des Christen. Das Bußsakrament - die Beichte - schenkt dem getauften Christen, der seine Schuld bereut und sie vor dem Priester bekennt, die Vergebung seiner Sünden."  (http://www.katholisch.de/glaube/unser-glaube/sakramente)

Wenn Sie ein Gespräch mit einem Seelsorger wünschen oder ein Beichtgespräch führen möchten, wenden Sie sich an die Priester.

Termine

Beichtgelegenheiten
• Samstag, 30. März, 14.00 Uhr in St. Joseph
• Samstag, 30. März, 15.30 Uhr in St. Martinus
• Freitag, 12. April, 20.00 Uhr in St. Barbara
• Samstag, 13. April, 16.30 Uhr in St. Michael
• Sonntag, 14. April, 10.30 Uhr in St. Alban
• Samstag, 20. April, 15.00 Uhr in St. Lambertus

Bußgottesdienste
• Samstag, 30. März, 17.00 Uhr in St. Joseph
• Freitag, 12. April, 19.00 Uhr in St. Barbara
• Sonntag, 14. April 19.00 Uhr in St. Lambertus