Neue Regelung zu den Gottesdiensten (16.07.2021)

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,
im 18. Schreiben zu liturgischen und seelsorglichen Bestimmungen in der Corona-Zeit hat Generalvikar Dr. Hofmann darüber informiert, dass in Kommunen, in denen die Inzidenzstufe 0 gilt, die meisten Beschränkungen beim Besuch von Gottesdiensten entfallen können.
Für uns in der Pfarreiengemeinschaft Erftstadt-Ville entfällt damit, zum jetzigen Zeitpunkt, die Maskenpflicht am Platz.
Allerdings ist während des Gesangs sowie beim Betreten, Verlassen und Gehen in der Kirche, beim Empfang der Kommunion das Tragen einer Gesichtsmaske weiterhin erforderlich.
Innerhalb der Messe kann die Mundkommunion - im Anschluss an die Handkommunion der übrigen Gläubigen - gespendet werden.
Die Einhaltung von Mindestabständen (1,5 m) zwischen Einzelpersonen, Paaren und Familien bleibt empfohlen. Bitte halten Sie sich an diese Empfehlungen aus Rücksicht auf die anderen Mitfeiernden.
Es gilt weiterhin eine Registrierung zur Kontaktnachverfolgung.
Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und geben es am Ende des Gottesdienstes am Ausgang ab!
Wir haben in jeder Kirche Kontaktformulare zum Mitnehmen ausliegen.
So können Sie dieses zu Hause ausfüllen und zum Gottesdienst mitbringen.
Darüber hinaus bitten wir darum, dass alle, auch wenn die Beschränkungen in weiten Teilen aufgehoben sind, sich umsichtig und vorsichtig verhalten und das Bedürfnis anderer nach Abstand und Sicherheit respektieren.
Eine Veränderung der Inzidenzstufe hat Auswirkungen auf die Durchführung von Gottesdiensten, die dann aktuell mitgeteilt werden.