Newsletter Popup Code

Karfreitag

Wir sehen...

... die Verurteilung Jesu

... den Kreuzweg

... das Kreuz

... den Tod Jesu

 

Wir glauben...

... dass Jesus in allem Leid an unserer Seite mitgeht

... dass alle Schuld von Jesus auf sich genommen wird und vergeben werden kann

... an die wehrlose Macht der Liebe Jesu

... dass die Liebe Gottes über den Tod hinaus reicht

 

Am Karfreitag gedenken wir der Leiden und des Sterbens von Jesus Christus am Kreuz. Aufgrund seiner Botschaft vom Reich Gottes wurde er als politischer Aufrührer zum Tode verurteilt. Er musste nach seiner Folterung sein Kreuz bis zur Hinrichtungsstätte Golgota tragen und wurde dort gekreuzigt.

Jesus ist freiwillig diesen schmerzhaften Weg gegangen und hat dadurch sich selbst hingegeben. Er ist seinen Worten und Taten bis in den Tod treu geblieben und hat sich als wehrlose Liebe gezeigt. Er ist nicht weggelaufen und hat sich nicht mit Gewalt befreit.