Suchen & Finden

 

Unsere Pfarrnachrichten

Aktuelle Informationen und Angebote der Katholischen Kirche Dellbrück - Holweide finden Sie hier...

 

Hier geht's zur neuesten Ausgabe unseres Magazins.

Klicken Sie auf das Titelbild, um zur Online-Ausgabe zu kommen.

 

Sie finden uns auch auf

 

 

Unsere Partner

Ökumenische Partnerschaft der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Dellbrück und Holweide

Die christlichen Gemeinden in unseren Stadtteilen verbindet trotz aller konfessionellen Untersschiede die gemeinsame Sorge für die Weitergabe des Glauben und die Gestaltung einer Welt, in der alle Menschen in Frieden und Gerechtligkeit leben können. Deshalb gibt es schon seit vielen Jahren eine ökumensiche Zusammenarbeit, die sich in gemeinsamen Veranstaltungen, wie z.B. den ökumenischen Kirchentagen, gemeinsamen Gebetstagen, Gottesdiensten und Aktionen und vor allem auch in der erfolgreichen Zusammenarbeit von Vertretern beider Konfessionen im Ökumene-Arbeitskreis ausrückt.

Evangelische und katholische Kirchengemeinden haben einen Partnerschaftsvertrag geschlossen

Wie in vielen Gemeinden des Kölner Erzbistums und Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region, in denen die Ökumene gelebt wird, haben auch wir am 24. Juni 2017 im Rahmen des 3. Ökumenischen Kirchentages eine Partnerschaftsvereinbarung zwischen unseren katholischen- und evangelischen Kirchengemeinden geschlossen. Dadurch soll die Beziehung auf eine verbindliche Ebene gestellt werden. Unser Ziel ist es, Grundlagen für eine gemeinsame christliche Zukunft zu schaffen.

Hier geht's zu Text der Vereinbarung.

 

Begegnung im Zeichen der Ökumene

Etwa 40 Personen aus Pfarrgemeinderat, Presbyterium und Kirchenvorstand der Gemeinden in Dellbrück und Holweide haben sich am 16.5.2018 sich zum jährlichen Treffen der Leitungsgremien mit dem Arbeitskreis Ökumene im Gemeindesaal der Pauluskirche eingefunden. Pfarrer Klaus Völkl gab in der einleitenden Andacht einen wichtigen Impuls für das Gespräch: der Kontakt mit Jesus Christus funktioniert am besten in Gemeinschaft. Keine Kirche oder Gemeinschaft sei vollkommen, aber jede strahle etwas aus, und sie ergänzen sich gut.

Bitte lesen Sie hier weiter.