Suchen & Finden

 

Unsere Pfarrnachrichten

Aktuelle Informationen und Angebote der Katholischen Kirche Dellbrück - Holweide finden Sie hier...

Unsere Kirchen laden auch in Zeiten des Coronavirus zum Gebet ein

St. Mariä Himmelfahrt in Holweide ist geöffnet:

wochentags von 9.30 Uhr - 17.00

sonntags von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

 

St. Joseph in Dellbrück ist geöffnet:

wochentags von 8.30 Uhr - 18.00 Uhr

sonntags von 12.00 Uhr - 18.00 Uhr.

 

Café für Trauernde startet wieder

Zahlreiche Trauernde haben unsere Unterstützungsangebote sehr vermisst. Trauernde fühlen sich im Alltag oft alleine gelassen. Gespräche und Begegnungen mit Menschen in ähnlicher Situation können erleichternd und unterstützend wirken. Deshalb bieten wir betroffenen Erwachsenen die Möglichkeit, Gemeinschaft zu erleben, über den Verlust zu sprechen und zu hören, wie andere Trauernde mit ihrem Erleben umgehen.

Wir starten wieder am 12. August 2020.

Ab August 2020 treffen wir uns jeden zweiten Mittwoch im Monat im Gemeindehaus an der Pauluskirche, Thurner Str. 105,
51069 Köln-Dellbrück.
Eine Maske ist unbedingt mitzubringen.
Wegen Durchlüftung bitte an wärmere Kleidung denken.
Getränke sind selber mitzubringen.

Die Teilnahme am Café ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich:

Tel. 0221/16 90 64 88   oder   0152 / 03 69 94 07

E-Mail: hospizdienst-koeln-dellbrück@web.de

Web: www.hospizdienst-koeln-dellbrueck-holweide.de

 

Hier geht's zur aktuellen Ausgabe unseres Magazins.

Klicken Sie auf das Titelbild, um zur Online-Ausgabe zu kommen.

 

Wie gefällt Ihnen unser Magazin? Schreiben Sie uns Ihr Lob, Ihre Kritik, Ihre Anregungen an

pgr@dellbrueck-holweide.de

 

Redaktionsschluss KreuzWort

Im November, zum Martinsfest, wird die nächste Ausgabe unseres Pfarrmagazins KreuzWort erscheinen. Sie steht unter dem Thema "Teilen - Geben - Leben" - passend zu St. Martin. Der Redaktionsschluss ist der 5. September. Ihre Beiträge dazu sind herzlich willkommen und können an die Redaktions-Adresse redaktion-kreuzwort@web.de oder an das Pfarrbüro gesendet werden.

Veranstaltungskalender
Einen Überblick über Veranstaltungen und Angebote der unterschiedlichen Gruppierungen in unseren Gemeinden finden Sie hier.                              Bitte beachten Sie, dass bis auf weiteres in der Räumen unserer Kirchengemein-den keine Veranstaltungen stattfinden können.
Evangelium in leichter Sprache

Jesus will, dass alle Menschen seine frohe Botschaft kennen lernen. Deshalb gibt es die Erzählungen von seinem Leben auch in einfacher Sprache. Die Botschaft zu denen einzelnen Sonntagen ist hier zu finden.

 

Bereits seit vielen Jahren leben in unserem Seelsorgebereich Flüchtlinge. Sie haben bei uns eine neue Heimat gefunden, nicht zuletzt, weil Angehörige unserer Gemeinden ihnen dabei geholfen haben und helfen.

Die schrecklichen Ereignisse und traumatischen Erfahrungen, denen viele Menschen aus dem Iran, Irak, Syrien, Afghanistan oder Ländern Afrikas ausgesetzt sind, hat Bewohner aus Dellbrück und Holweide 2014 dazu bewogen, die Ökumenische Flüchtlingshilfe Köln-Dellbrück/Holweide ins Leben zu rufen. Seither bemüht sie sich, den Flüchtlingen unser Willkommen zu zeigen und ihnen die notwendigen Hilfen zukommen zu lassen.

Die Erfahrung der letzten fünf Jahre hat gezeigt, dass der nachbarschaftliche Kontakt eine wunderbare Brücke ist, sprachliche Barrieren abzubauen und ein Miteinander zu schaffen, das uns alle bereichern kann.

Wir wollen die Flüchtlingshilfe in unseren Stadtteilen unterstützen. Deshalb zeigen wir an dieser Stelle Möglichkeiten auf, wie Sie sich für das Wohl unserer neuen Nachbarn engagieren können.

 

 

Hier stellt sich die Ökumenische Flüchtlingshilfe vor.

 

Die ökumenische Flüchtlingshilfe auf Facebook.

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

Mit der Aktion Neue Nachbarn ermutigt das Erzbistums Köln zum Engagement für Flüchtlinge.
Die Caritas in Köln stellt konkrete Hilfen, u.a. für Folteropfer zur Verfügung
Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. ist eine Flüchtlings- und Menschenrechtsorganisation in Köln, bei der Flüchtlinge Beratung und Hilfe u.a. in rechtlicher Hinsicht finden.