Aktuelles

Stellenausschreibung Kita-Leitung St. Johannes Baptist
01.05.2024 - Stelle als Leitung (m/w/d) der KiTa St. Johannes Baptist in Leichlingen zum 01.05.2024 neu zu besetzen
Proklamandum für die 4. Woche der Osterzeit 2024
27.04.2024 - Meditativer Kreistanz am Montag, 29. April / offenen Treffen der Frauengemeinschaft am Donnerstag, 25. April / Literarischen Nachmittag im Rahmen von Neuland betreten am Samstag, 4. Mai

Gottesdienste

Dienstag, 23. April 2024
18:00 Hl. Messe
Mittwoch, 24. April 2024
08:30 Hl. Messe
Donnerstag, 25. April 2024
07:30 Hl. Messe
08:30 Schulgottesdienst

2. Schuljahr, Grundschule Flamerscheid

Freitag, 26. April 2024
08:20 Schulgottesdienst

Klasse 1

Samstag, 27. April 2024
15:00 Beichtgelegenheit
Sonntag, 28. April 2024
09:30 Hl. Messe
Montag, 29. April 2024
09:00 Hl. Messe
Dienstag, 30. April 2024
18:00 Hl. Messe
Mittwoch, 01. Mai 2024
08:30 Hl. Messe

mit der Frauengemeinschaft, anschlie\u223?end Frühstück

17:15 Eröffnung der Maiandachten

in St. Johannes Baptist

Donnerstag, 02. Mai 2024
07:30 Hl. Messe

Fastenimpuls 23.03.2024

von Annette Gottschalk: Was gibt uns Hoffnung?

 

Fastenimpuls 23.03.2024

 

Ostern ist für uns Christen der Grund zu hoffen. Hoffnung ist wie ein Licht, das uns den Weg weist, wenn wir in Dunkelheit und Schwierigkeiten stecken. Aber was gibt uns Hoffnung? Was sind unsere Quellen der Zuversicht?

 

Eines der großen Symbole der Hoffnung in der christlichen Tradition ist die Auferstehung Jesu. Die Osterbotschaft erinnert uns daran, dass durch Dunkelheit und Leid ein neues Leben entstehen kann. 

 

Aber Hoffnung findet sich nicht nur in großen Ereignissen, sondern auch in kleinen Gesten und Begegnungen des Alltags. Ein freundliches Lächeln, eine aufmunternde Nachricht oder ein offenes Ohr können Hoffnung in unser Leben bringen. Indem wir diese kleinen Lichtblicke wahrnehmen und selbst zu Hoffnungsträgern werden, können wir die Welt um uns herum ein Stück heller machen.

 

Die Fastenzeit lädt uns ein, unsere Hoffnung zu stärken und anderen Menschen Hoffnung zu schenken. Indem wir Gutes tun, in uns hineinhorchen und uns bewusst Zeit nehmen für das, was uns Hoffnung gibt, können wir diese Zeit des Verzichts und der Besinnung nutzen, um unseren Glauben zu vertiefen und gestärkt ins Osterfest zu gehen. 

 

Meine Hoffnung wurde in den vergangenen 12 Monaten sehr gestärkt, weil ich miterleben durfte, wie Menschen in unserer Gemeinde sich für sehr für andere Menschen einsetzen und dafür bin ich sehr dankbar.

 

Hoffnung ist eine Kraft, die uns trägt, wenn wir glauben, dass das Gute immer möglich ist. In der Fastenzeit können wir diese Kraft bewusst in uns aufnehmen und sie in die Welt ausstrahlen.

Ihre Annette Gottschalk

 

Impuls vom Vortag

 


Zurück