Aktuelles

Redaktionsschluss für PfarrJournal
08.05.2020 - Beiträge für den Sommer-Berg- und Talblick können noch bis zum 8. Mai eingereicht werden.
GESUCHT: Geschäftsführer Pädagogik (m/w/d)
19.04.2020 - Im Rahmen der Nachfolge des Heimleiters wird zum 01. August 2020 für das Kinder- und Jugenddorf St. Heribert eine neue Geschäftsführung Pädagogik gesucht.
Sie sind gefragt!
15.04.2020 - Teilen Sie schöne Erfahrungen, beglückende Erlebnissen und wertvolle Begegnungen.
Osteraktion "In diesen Tagen"
12.04.2020 - Zu Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostern Impulse anlässlich der Corona-Krise
Glück(s)Lich(t) - Fastenimpulse 2020
12.04.2020 - Impulse per Mail, Telegram-Messenger und auf Instagram 4x wöchentlich kostenlos abonnieren
Berg- und Tal-Blick Ostern 2020
12.04.2020 - Das Magazin Berg- und Tal-Blick Ostern 2020 kann zur Verteilung im Pastoralbüro abgeholt werden uns ist online verfügbar.
Palmsonntagskollekte 2020
05.04.2020 - Palmsonntagskollekte am 05. April: Aufruf zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land

Gottesdienste

Samstag, 04. April 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

19:30 Beten wir gemeinsam! - Hoffnungslicht

Lichtzeichen zur gemeinsamen Gebetszeit

Sonntag, 05. April 2020
09:00 St. Heinrich zum Gebet geöffnet

St. Heinrich

10:00 Palmsonntag

Übertragung der nicht-öffentlichen heilige Messe mit Palmweihe

11:15 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

19:30 Beten wir gemeinsam! - Hoffnungslicht

Lichtzeichen zur gemeinsamen Gebetszeit

Montag, 06. April 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

18:30 Karmontag

Übertragung der Chrisam-Messe aus dem Kölner Dom

19:30 Beten wir gemeinsam! - Hoffnungslicht

Lichtzeichen zur gemeinsamen Gebetszeit

Dienstag, 07. April 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

Abschied Roland Donaubauer

Am 29. Mai ist Roland Donaubauer als Organist von St. Heinrich verabschiedet worden

(Melodie “Eines Tages kam einer ….“)

20 Jahre ist´s her, da war unsere Gemeinde in großer Sorge:
um den Sonntag zu gestalten, fehlte jemand an der Orgel.

Wilfried Hermanns war lang schon im Dienst als Organist von St. Heinrich.
Unterstützung für seine Arbeit schnell zu finden war unwahrscheinlich.

Da kam Roland ganz frisch von der Uni mit ´ner breiten Musikerfahrung.
Er war willig und bereit und sein Spiel eine Offenbarung.

Jeden Sonntag kam nun vom Gepäcknetz eine Flut von Harmonien,
ein Gebrause warmer Töne, eine Vielfalt an Melodien.

Schnell war klar: hier spielt einer mit großem Engagement und erster Güte.
Dafür gab´s am Monatsende die Bezahlung in der Tüte.

Pfarrer Klauke, der machte dann endlich klare Sache und schuf Fakten.
Mit Frau Hofer als Verstärkung gab er Roland Arbeitskontrakte.

Dann kam Nina, und schon machte Roland eine große, neue Erfahrung:
er war Teil einer Familie – das war wieder ´ne Offenbarung.

Jahre später kam Rieke, dann Lasse und zum Schluss auch noch Pauline.
Sonntagsmorgens fuhr er zur Kirche, sie winkten hinter der Gardine.

Viele Jahre ging´s so, und es wurde immer schwerer, sie zu verlassen.
Freie Zeit war nun sehr kostbar, die Familie nicht zu verpassen.

Und so kommt es, dass heute wir alle uns versammeln Dir zu Ehren.
Wir bedauern Deinen Abschied – es fällt uns schwer, Dich zu entbehren.

Großes Danke Dir, Roland, Du brachtest unsre Orgel gekonnt zum Klingen.
Für uns alle war´s ne Freude, ein Genuss, mit Dir zu singen.

Kläri Miebach

Scheidender Organist Roland Donaubauer, Nachfolgerin Lioba Etzel, Pfarrer Eichinger
Scheidender Organist Roland Donaubauer, Nachfolgerin Lioba Etzel, Pfarrer Eichinger

Zurück