Aktuelles

Du für den Nächsten
30.09.2020 - Da sich das Einkommen vieler Familien durch den Einbruch in der Wirtschaft verringert, wird Hilfe durch die Caritas umso dringender gebraucht werden. Um Helfen zu können, bitten wir um Unterstützung.
Proklamandum für die 19. Woche im Jahreskreis 2020
15.08.2020 - Am 14. und 16. August werden in den hl. Messen um 18 Uhr Kräutersträuße gesegnet. In St. Johannes Baptist sind jetzt 90 Teilnehmer pro hl. Messe erlaubt.
Berg- und Tal-Blick Sommer 2020
15.08.2020 - Das Pfarrmagazin Berg- und Tal-Blick Sommer 2020 ist verfügbar. Es werden noch Austräger für etl. Bezirke in Witzhelden gesucht.
Aus der Frauengemeinschaft
08.08.2020 - Am 14.08.2020 wird seitens der Frauengemeinschaft ein gemeinsamer Nachmittag geplant. Am 31.08.2020 wird das Meditative Tanzen im Pfarrheim unter Einhaltung aller Hygienevorschriften stattfinden.
Proklamandum für die 17. und 18. Woche im Jahreskreis 2020
08.08.2020 - Am 4. August, dem Weihetag unserer Alten Kirche Johannisberg, begehen wir den Tag des Ewigen Gebetes. Es gibt Gottesdienste und Andachten zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten. Wir laden Sie zur Teilnahme oder einem stillen Gebetsgedenken zu Hause oder in der offenen Kirche St. Johannes Baptist ein.

Gottesdienste

Dienstag, 11. August 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Mittwoch, 12. August 2020
08:30 Hl. Messe

St. Johannes Baptist - max. 90 Personen

09:15 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

Donnerstag, 13. August 2020
07:30 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

4. Fusion

Mit einem gemeinsamem Pfarrer für St. Heinrich und St. Johannes Baptist fing es 1982 an.

1982 ? Ein gemeinsamer Pfarrer für St. Heinrich und St. Johannes Baptist

Die schon seit Jahren bekannte Entwicklung, dass nicht nur die Zahl der Gemeindemitglieder, sondern auch die Zahl der Geistlichen ständig abnimmt, machte auch vor dem Erzbistum – und somit auch vor der Kirchengemeinde St. Heinrich – nicht halt.

So übernahm zum 01.01.1982 Pfarrer Wilhelm Vollmer neben seiner Hauptgemeinde in Leichlingen nun auch die katholische Gemeinde in Witzhelden.

Nach der Versetzung von Pfarrer Vollmer nach 15 Jahren in Leichlingen hatte auch sein Nachfolger Pfarrer Paul Klauke bis zur Fusion beider Kirchengemeinden diese Doppelrolle inne.

1982

Beide Gemeinden

-          St. Johannes Baptist, Leichlingen

-          St. Heinrich, Witzhelden

teilen sich ihre Seelsorger

2002

Bildung eines Pfarrverbandes beider Gemeinden

(Pfarrverband = Zusammenschluss kath. Pfarreien, wobei diese juristisch erhalten bleiben, aber in den kirchlichen Diensten kooperieren)

2007

Kardinal Meisner kündigt eine Strukturreform der Seelsorgebereiche im Erzbistum unter dem Motto

„Wandel gestalten – Glauben entfalten – Perspektive 2020“

an

2008

Beschluss zur Fusion beider Gemeinden zu einer neuen Pfarrgemeinde statt Bildung einer Pfarreiengemeinschaft

(Pfarreiengemeinschaft = Zusammenschluss kath. Pfarreien unter Beibehaltung der Gemeindenamen koordiniert von einem Kirchengemeindeverband)

2009

Wahl des ersten gemeinsamen Pfarrgemeinderates

2011

Fusion zur neuen Pfarrgemeinde „St. Johannes Baptist und St. Heinrich, Leichlingen“

 

Zurück