Aktuelles

Du für den Nächsten
30.09.2020 - Da sich das Einkommen vieler Familien durch den Einbruch in der Wirtschaft verringert, wird Hilfe durch die Caritas umso dringender gebraucht werden. Um Helfen zu können, bitten wir um Unterstützung.
Proklamandum für die 19. Woche im Jahreskreis 2020
15.08.2020 - Am 14. und 16. August werden in den hl. Messen um 18 Uhr Kräutersträuße gesegnet. In St. Johannes Baptist sind jetzt 90 Teilnehmer pro hl. Messe erlaubt.
Berg- und Tal-Blick Sommer 2020
15.08.2020 - Das Pfarrmagazin Berg- und Tal-Blick Sommer 2020 ist verfügbar. Es werden noch Austräger für etl. Bezirke in Witzhelden gesucht.
Aus der Frauengemeinschaft
08.08.2020 - Am 14.08.2020 wird seitens der Frauengemeinschaft ein gemeinsamer Nachmittag geplant. Am 31.08.2020 wird das Meditative Tanzen im Pfarrheim unter Einhaltung aller Hygienevorschriften stattfinden.
Proklamandum für die 17. und 18. Woche im Jahreskreis 2020
08.08.2020 - Am 4. August, dem Weihetag unserer Alten Kirche Johannisberg, begehen wir den Tag des Ewigen Gebetes. Es gibt Gottesdienste und Andachten zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten. Wir laden Sie zur Teilnahme oder einem stillen Gebetsgedenken zu Hause oder in der offenen Kirche St. Johannes Baptist ein.

Gottesdienste

Dienstag, 11. August 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Mittwoch, 12. August 2020
08:30 Hl. Messe

St. Johannes Baptist - max. 90 Personen

09:15 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

Donnerstag, 13. August 2020
07:30 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

2. Kirche Innenraum

Einrichtung der Kirche St. Heinrich

18. Juli 1937

Beim ersten Patrozinium konsekrierte Dr. Peter Neuhäuser den Altar zu Ehre des Heiligen Heinrich, Kaiser und Bekenner. In den Altar kamen die Reliquien der Heiligen Märtyrer Engelbertus, Erzbischof von Köln und Gereon.

16. Februar 1986

Nach der großen Renovierung wurden von Weihbischof Klaus Dick zu Ehren des Heiligen Kaisers Heinrichs die Kirche und der neue Altar geweiht. Die Reliquien und Gebeine wurden dem alten Altar entnommen und im neuen Altar wieder eingeschlossen.

Taufbecken

Das Taufbecken wurde von dem Gemeindemitglied Reinhold Schauerte angefertigt.

Tabernakel

Der Tabernakel wurde im Jahre 1984 von dem Künstler Egino Weinert angefertigt. Er zeigt das Letzte Abendmahl, allerdings mit nur 11 Apostel. Trotz einiger Versuche der Recherche von Gemeindemitgliedern ist es bisher nicht gelungen den Grund für diese Unstimmigkeit herauszufinden.

Kreuzweg

Der Kreuzweg wurde im Jahre 1956 eingeweiht. Er wurde von dem Künstler Trophinke geschaffen.

Glocke

Die Glocke wurde im Jahre 1936 in Brockscheid gegossen und am 24. Januar 1937 geweiht. Auf ihr sind zu erkennen die Bildnisse des Hl. Heinrich und des Hl. Arnold sowie die Inschrift: Dei gloria hominibus pax (Übersetzung: Ehre sei Gott und Frieden den Menschen). Pfarrer Zimmermann selbst leistete einen Beitrag von 280 Reichsmark zum Ankauf der Glocke.

Zurück