Aktuelles

Glück(s)Lich(t) - Fastenimpulse 2020
12.04.2020 - Impulse per Mail, Telegram-Messenger und auf Instagram 4x wöchentlich kostenlos abonnieren
Ergebnis Sternsinger-Aktion
01.03.2020 - Bei der diesjährigen Sternsinger-Aktion wurde ein Betrag von 20.600 Euro gesammelt. Allen, die gesammelt und gespendet haben, ein herzliches "Vergelt's Gott".
Pfadfinder benötigen Aktenschränke
29.02.2020 - Die Pfadfinder suchen für ihre Räume im Keller Schränke für ihre Unterlagen. Wer helfen möchte, melde sich bitte im Pastoralbüro.
Öffnungszeit an Karneval
24.02.2020 - Do. 20.02. und Sa. 22.02. ist die Kirche bis mittags und zu den Abendmessen geöffnet. Das Pastoralbüro ist Do. 20.02. und Mo. 24.02., die köb Do 20.02. geschlossen.

Gottesdienste

Montag, 17. Februar 2020
09:00 Hl. Messe

Kinderdorf

Dienstag, 18. Februar 2020
18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Mittwoch, 19. Februar 2020
08:30 Frauenmesse

St. Johannes Baptist

09:00 Laudes

anschl. Frühstück, St. Heinrich

Donnerstag, 20. Februar 2020
07:30 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Freitag, 21. Februar 2020
08:20 Schulgottesdienst

in St. Johannes Baptist

17:30 Eucharistische Anbetung

St. Johannes Baptist

18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Samstag, 22. Februar 2020
17:15 Beichtgelegenheit

St. Johannes Baptist

17:30 Rosenkranzandacht

St. Johannes Baptist

Sonntag, 04. Oktober 2020; 11:00 Uhr

Firmung anschl. Empfang

in St. Johannes Baptist mit Weihbischof Ansgar Puff und GlissandoChor, CrescendoChor, Junger Kammerchor

In der Hl. Messe wird Weihbischof Ansgar Puff 43 Jugendlichen das Sakrament der Hl. Firmung spenden. Anschließend findet im Pfarrheim ein Empfang statt.

Musikalisch wird die Messe gestaltet vom Jungen Kammerchor, Chören der Chorschule und Instrumental-Combo

 

Von Jugendlichen für Jugendliche

Das Sakrament der Firmung ist ein bedeutender Schritt eines jungen Katholiken auf dem Weg zum erwachsenen Christen. Als mündige Christen übernehmen sie schon in ihrer Feier der Firmung Verantwortung für sich, die Kirche und die Gesellschaft, indem sie die Nöte und Sorgen ihrer Altersgenossen in der Diaspora nicht vergessen. Mit ihrer Kollekte unterstützen die Firmbewerber die  Kinderhilfe des Bonifatiuswerkes und damit ambulante Kinderhospizdienste, Kinder- und Jugenddörfer, Wohngruppen für Jugendliche mit Behinderung sowie Jugendsozialeinrichtungen. Sie fördern Gemeinschaft und Glaubenserlebnis in Religiösen Kinderwochen (RKW) oder in katholischen Kitas.

 

YOU(R)TURN

Gedanken zum Thema der Firmaktion 2019

Umhüllt von Sonnenschein rollt der Skater auf dem Titelbild den Berg hinab. Er wirkt frei und entspannt, obwohl vor ihm der Abgrund liegt. Er folgt dem Weg, der ihn um eine Kurve führt. Wir sehen nicht, was sich dahinter befindet, wo der Weg verläuft. Wird es weiterhin bergab gehen und er behält den Schwung, der ihn leichtfällig rollen lässt, oder geht es bergauf und er muss absteigen? Wird der Untergrund uneben sein, sodass er ins Schwanken gerät, oder „verläuft alles glatt“?

Ähnlich verhält es sich mit unserem Lebensweg. Vieles ist ungewiss. Wir wissen nicht, wohin er uns führen wird.

YOU(R) TURN

Das Motto der diesjährigen Firmaktion greift in einer Doppeldeutigkeit diese Fragen auf:

IT’S YOUR TURN: Du bist dran! Du bist an der Reihe! Es geht um dich!

In der Vorbereitung und der Feier der Firmung sollen die Jugendlichen erfahren, dass es um sie geht, um ihr Leben! Sie können ihr Leben in die Hand nehmen. Den Weg, der vor ihnen liegt, gestalten. Die unwiderrufliche Zusage Gottes steht: Auch wenn sich – wie auf dem Motivbild ersichtlich – Kurven, vielleicht auch Steine oder manches Mal sogar ein Abgrund auf ihrem Lebensweg auftun werden, ER wird die Jugendlichen begleiten.

YOU TURN: Du drehst dich um! Du wendest dich! Du kehrst um!

Manchmal braucht es in unserem Leben Wendung/ Umkehr. Nicht alles in unserem Leben verläuft rei-bungslos. Jugendlichen stehen viele Möglichkeiten offen. Das heißt aber auch, dass sie sich entscheiden müssen. Da fällt es nicht immer leicht, den „richtigen“ Weg zu finden. Auch Scheitern und Versagen gehören dazu. Wie bei einem „U-TURN“ auf der Straße gibt es mitunter den Wunsch nach Wendung/Umkehr/Neu-beginn. Gott will diese „U-TURNs“ mitgehen, ER lässt uns nicht im Stich, wenn es brenzlig wird!

„Vom Saulus zum Paulus“

Bei Saulus steht eine große Veränderung/Umkehr an, die sein ganzes Sein betrifft. Wie er fühlen auch wir uns manchmal blind, sehen keinen Ausweg und brauchen Begleitung, um wieder sehen zu können. Die Firmung soll ein solches „Schlüsselerlebnis“ sein. Wie Saulus sollen auch die Jugendlichen mit dem Heiligen Geist erfüllt werden, sodass es ihnen wie Schuppen von den Augen fällt, sie aufstehen, sich auf ihren Weg machen und Christus auf diesem bezeugen können (vgl. Apg 9,1-31). Denn sie sind berufen. Gott wendet sich ihnen immer wieder zu und möchte ihren Weg begleiten.

 

Von Julia Brodersen-Schäfers

Das Motiv zur Aktion wurde von Michael Henry auf Unsplash zur Verfügung gestellt.

 

Gerade für junge Menschen ist es wichtig, mit Vorbildern in Berührung zu kommen, die mit ihrer Begeisterung und ihrem Engagement die Jugendlichen anstecken können, die wie sprühende Funken für die Jugendlichen sind. In der Firmvorbereitung setzen sich Katechetinnen und Katecheten dafür ein, das Feuer des Glaubens weiterzugeben an die Firmbewerber, in der Hoffnung, dass es bei ihnen Nahrung findet und auf fruchtbaren Boden fällt.

YOU(R) TURN
Kirchengemeinde: St. Johannes Baptist
Straße: Lingemannstr. 3
Ort: 42799 Leichlingen

Zurück