Aktuelles

Sternsinger unterwegs
06.01.2019 - Die Sternsinger sind in Leichlingen und Witzhelden vom 27.12. bis zum 6.1. unterwegs.
Kollekten 2018
31.12.2018 - Danke an alle Spender für die Kollekten in 2018
Amtshandlungen im Jahr 2018
31.12.2018 - Zu-, Über- und Abgänge der Gemeinde in Zahlen ...
Adveniat-Aktion 2018
25.12.2018 - Mit der Weihnachtsaktion 2018 "Chancen geben - Jugend will Verantwortung" lenkt Adveniat die Aufmerksamkeit auf die Situation der benachteiligten Jugendlichen in Lateinamerika und der Karibik. Die Kollekte am Heiligabend und am 1. Weihnachtstag ist ausschließlich für Adveniat bestimmt.
Liebe Pfarrangehörige, liebe Gäste
24.12.2018 - zum Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen von Herzen die Gnade des menschgewordenen Gottessohnes. Er schenke Ihnen seinen Frieden auch für das kommende Jahr 2018! Im Namen aller Seelsorger Pfr. Michael Eichinger
KFD sagt Danke
24.12.2018 - Der Adventbasar der Frauengemeinschaft hat einen Erlös von 3.412 Euro erbracht. Vielen Dank an Alle, die dazu beigetragen haben.
PfarrJournal - Weihnachten 2018
24.12.2018 - Das Weihnachts-PfarrJournal 2018 ist eingetroffen.
Danke im Namen der Kinderhilfe Afghanistan
23.12.2018 - Beim Ausstellen und Verschenken von Zeichnungen und Aquarellen von Pfarrer Walraf sind 1.558,50 Euro für die Kinderhilfe Afghanistan gespendet worden.

Gottesdienste

Montag, 17. Dezember 2018
09:00 Hl. Messe

Kinderdorf

Dienstag, 18. Dezember 2018
08:15 Ökum. Adventgottesdienst des Gymnasiums

in St. Johannes Baptist

09:00 Ökum. Adventgottesdienst der GGS Bennert

Kapelle St. Heribert im Kinderdorf

18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Mittwoch, 19. Dezember 2018
08:30 Frauenmesse

St. Johannes Baptist

Donnerstag, 20. Dezember 2018
12:00 Ökum. Adventgottesdienst der Sekundarschule

Schulgottesdienst der Sekundarschule

13:00 Ökum. Adventgottesdienst der Martin-Buber-Schule (Kuhle)

Schulgottesdienst der Martin-Buber-Schule (Kuhle)

19:30 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Sonntag, 16. Dezember 2018; 18:00 Uhr

Die "andere Messe" mit Ankunft des Lichts von Bethlehem

in St. Johannes Baptist

„Niemand weiß, welche Formen der Frieden haben wird.“

(Lord Robert Baden-Powell, Gründer der Weltpfadfinderbewegung)

 

Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Wei-
tergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren – an die Weihnachtsbotschaft „ Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. Frieden braucht Vielfalt! Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, braucht es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft „aufeinander zuzugehen“, wie es das Lied von Sven Schuhmacher beschreibt.

Das Friedenslicht verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Denn alle eint der Wunsch nach Frieden, auch wenn er – gerade im Heiligen Land, aber auch bei uns in Deutschland – oft sehr zerbrechlich und unerreichbar scheint.

 

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Sie wurde vom österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Seit 23 Jahren verteilen die vier Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent (16. Dezember 2018). Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben. Um 15 Uhr wird das Licht im Aussendungsgottesdienst im Kölner Dom verteilt. Ab ca. 18 Uhr kommt es von dort in Leichlingen an.

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder wollen sich für eine bessere Welt einsetzen. Sie versuchen mit kleinen Schritten Frieden und Verständigung zu fördern. Das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem steht dabei für unsere Hoffnung auf Frieden, welche alle Menschen – unabhängig von Religion und Nationalität – verbindet. Mit der Weitergabe des Friedenslichtes aus Betlehem in Deutschland wollen sie damit ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung setzen.

Unter dem diesjährigen Motto „Frieden braucht Vielfalt“ ermutigen sie „alle Menschen guten Willens“ sich für den Frieden einzusetzen.

 

Links zum Thema:

www.friedenslicht.de

16. Nacht der Lichter mit Liedern aus Taiz� und Aussendung des Friedenslichts aus Bethlehem im Altenberger Dom

  

An jedem 3. Sonntag im Monat gibt es um 18 Uhr in St. Johannes Baptist ein spezielles Messangebot für Jugendliche, junge Erwachsene & Junggebliebene. Mitglieder der Gemeinde gestalten gemeinsam mit den Seelsorgern den Gottesdienste und laden anschließend zum „ Talktisch-Treff“ vor der Kirche ein.

Die Auslegung der biblischen Texte geschieht durch Bilder, Videos, Gegenständen oder andere Medien. Die aktive Beteiligung aller ist möglich und gewünscht. Die Musik wird nach Möglichkeit durch das Neue Geistliche Lied oder wechselnde Bands und Chöre geprägt.

Ferner ist die Kelchkommunion ein fester Bestandteil dieser Sonntagsmesse. So ist die „Andere Messe“ ein besonderes Angebot für alle, die sich als suchende Menschen erleben und offen sind für eine lebendige Gottesdienstgestaltung.

Kirche: St. Johannes Baptist
Straße: Lingemannstr. 3
Ort: 42799 Leichlingen

Zurück