Aktuelles

Redaktionsschluss für PfarrJournal
08.05.2020 - Beiträge für den Sommer-Berg- und Talblick können noch bis zum 8. Mai eingereicht werden.
GESUCHT: Geschäftsführer Pädagogik (m/w/d)
19.04.2020 - Im Rahmen der Nachfolge des Heimleiters wird zum 01. August 2020 für das Kinder- und Jugenddorf St. Heribert eine neue Geschäftsführung Pädagogik gesucht.
Sie sind gefragt!
15.04.2020 - Teilen Sie schöne Erfahrungen, beglückende Erlebnissen und wertvolle Begegnungen.
Osteraktion "In diesen Tagen"
12.04.2020 - Zu Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostern Impulse anlässlich der Corona-Krise
Glück(s)Lich(t) - Fastenimpulse 2020
12.04.2020 - Impulse per Mail, Telegram-Messenger und auf Instagram 4x wöchentlich kostenlos abonnieren
Berg- und Tal-Blick Ostern 2020
12.04.2020 - Das Magazin Berg- und Tal-Blick Ostern 2020 kann zur Verteilung im Pastoralbüro abgeholt werden uns ist online verfügbar.
Palmsonntagskollekte 2020
05.04.2020 - Palmsonntagskollekte am 05. April: Aufruf zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land

Gottesdienste

Montag, 06. April 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

18:30 Karmontag

Übertragung der Chrisam-Messe aus dem Kölner Dom

19:30 Beten wir gemeinsam! - Hoffnungslicht

Lichtzeichen zur gemeinsamen Gebetszeit

Dienstag, 07. April 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

19:30 Beten wir gemeinsam! - Hoffnungslicht

Lichtzeichen zur gemeinsamen Gebetszeit

Mittwoch, 08. April 2020
09:00 St. Heinrich zum Gebet geöffnet

St. Heinrich

09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

19:30 Beten wir gemeinsam! - Hoffnungslicht

Lichtzeichen zur gemeinsamen Gebetszeit

Donnerstag, 09. April 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

18:30 Gründonnerstag

Übertragung der Abendmahlsmesse aus dem Kölner Dom

Wie wird ein Smartphone kindersicher?

Tipps für Online-Familien
10. Juli 2017; Internet-ABC e.V., In: Pfarrbriefservice.de

Ein Smartphone ist ein vollwertiger Computer und birgt immer Risiken für Ihr Kind. In Kostenfallen zu tappen, verstörende Texte oder Bilder zu entdecken, in Cybermobbing verwickelt oder Opfer von Datenklau zu werden - das sind nur einige Gefahren dieses Mediums. Ein totales Handy-Verbot ist aber kaum noch zeitgemäß, da heute bereits Schul-Angelegenheiten über WhatsApp und ähnliche Dienste abgewickelt werden.

Die Lösung?

Bei jungen Kindern empfehlen sich sogenannte "Launcher": Das sind Apps, die die gewohnte Oberfläche des Smartphones ersetzen und eine spezielle Kinder-Oberfläche installieren. Damit kann zum Beispiel der Zugriff auf den Play-Store unterbunden werden. Sicherheitseinstellungen, die bestimmte Funktionen blockieren und nur ausgewählte Seiten und Spiele zulassen, kann man auch individuell vornehmen. Für die gängigen Betriebssysteme iOS von Apple und Android von Google finden Sie dazu Tipps und Anleitungen im Internet-ABC.

Bei älteren Kindern nützen Sperren in der Regel nichts mehr, sie werden schlicht umgangen. Da sind dann Aufklärung und regelmäßige Gespräche über den verantwortungsvollen Umgang mit dem Smartphone nicht zu ersetzen. Mehr unter www.internet-abc.de/smartphones-kinder.

Zurück