Suchen & Finden

 
Unsere Gottesdienste
Unsere wöchentlichen Mitteilungen
Kontakt und weitere Informationen

Pastoralbüro St. Antonius

Unterdörnen 137

42275 Wuppertal

 

Tel:  0202 / 97460 - 11

Fax: 0202 / 97460 - 18

 

Kontakt per E-Mail

Sitzplatzreservierungen 

0202 - 974 60 11   

   

montags bis freitags : 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr

 

Das Pastoralbüro ist für Publikumsverkehr geschlossen !!

Sie erreichen uns telefonisch

Montag bis Freitag

09.30 Uhr - 12.30 Uhr

 

Unsere Bankverbindung

IBAN

DE59 3406 0094 0509 8586 01

 

Willkommen !

Liebe Schwestern und Brüder, folgen Sie bitte unserem direkten Livestream Link für jeden Sonntagsgottesdienst um 10:30 Uhr

Der direkte Link zum heutigen LIVESTREAM der Heiligen Messe aus St. Antonius.

(Machen Sie bitte ein Doppelklick mit der linken Maustaste und schon sind Sie dabei im Livestream) 

ABONNIEREN SIE BITTE UNSEREN KANAL!!! 

 #CitykircheSanktAntonius 

Impuls der Woche

„Für mich ist das Gebet ein Schwung des Herzens, ein einfacher Blick zum Himmel, ein Schrei der Dankbarkeit und der Liebe, aus der Mitte der Prüfung wie aus der Mitte der Freude; kurz, es ist etwas Großes, Übernatürliches, das mir die Seele weitet und mich mit Jesus vereint.“ Theresia von Lisieux

ACHTUNG: Das neue Buch von Pastor Vosen ist da. Titel „Theresia und die Sakramente“. Es ist im Buchhandel und im Pastoralbüro zu erhalten. 

 

Kirchenvorstandswahl und Pfarrgemeinderatswahl am 6. und 7. November 2021

Kirchenvorstandswahl

Das Wahlplakat mit den Kandidaten für den Kirchenvorstand hängt in der Kirche aus. Ergänzungsvorschläge können bis zum 15. Oktober 2021 bei dem Vorsitzenden des Wahlausschusses c/o Pastoralbüro, Unterdörnen 137, eingereicht werden. Für den Ergänzungsvorschlag sind mindestens 20 Unterschriften von Wahlberechtigten erforderlich. Die Wählerlisten können telefonisch im Pastoralbüro abgefragt werden.

 

Pfarrgemeinderatswahl

Das Wahlplakat mit den Kandidaten für den Pfarrgemeinderat hängt in der Kirche aus. 

Für die Pfarrgemeinderatswahl können Sie bis zum 31. Oktober Briefwahl beantragen. „Anträge auf Ausstellung eines Briefwahlscheines“ liegen hinten in den Kirchen aus. Sodann können Gläubige, die in anderen Gemeinden wohnen, aber sich unserer Gemeinde verbunden fühlen, einen „Antrag um Aufnahme in die Wählerliste in einem anderen Seelsorgebereich“ stellen. Wir sorgen dafür, dass Sie dann in unsere Wählerliste eingetragen werden und aus der Wählerliste Ihrer Heimatgemeinde gestrichen werden. Auch diese Anträge liegen aus. Beide Formulare können in den Pfarrhaus Briefkasten, Unterdörnen 137, eingeworfen werden. Die Wählerlisten können telefonisch im Pastoralbüro abgefragt werden.

 

Sie können den Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand wählen am:

Samstag, 06.11.2021        Sonntag, 07.11.2021

17.00 – 18.45 Uhr                9.00 – 10.15 Uhr       11.00 – 13.30 Uhr und 

in St. Antonius                     in Herz-Jesu               18.30- 19.00 Uhr      

                                                                           in St. Antonius

Aktuelles in Zeiten der Corona Krise

„Unser Streaming kostet Geld“

Liebe Schwestern und Brüder,

wir freuen uns, wenn Sie mit einer Spende dafür Sorge tragen können, dass unser Streaming auch in Zukunft gesichert ist. 

Herzlichen Dank und Herzliche Grüße

Ihre Pfarrgemeinde St. Antonius

Unsere Bankverbindung lautet: IBAN DE59 3406 0094 0509 8586 01

                                              Kennwort: "Streaming"

 

Sitzplatzreservierungen für die Sonntagsmessen und die Samstag-Vorabendmesse sind telefonisch unter 97 460 11, montags-freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr, möglich. 

Bitte nehmen Sie Ihre Plätze ca. 10 Minuten vor Gottesdienstbeginn ein, damit nicht belegte Plätze noch vergeben werden können. Vielen Dank! Tragen Sie in der Kirche durchgehend einen Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske/ohne 3G-Regel). Halten Sie bitte die Abstände ein – besonders beim Ein- und Ausgang der Kirche und vergessen Sie bitte die Händedesinfektion am Eingang der Kirche nicht! 

 

Kollekten

St. Antonius:       Diese Woche halten wir die Kollekte für unsere Gemeinde.

Herz Jesu:          Diese Woche ist die Kollekte für Peru bestimmt.

 

Musik zum Auszug

J.S. Bach, Präludium G-Dur, BWV 541   (Nachspiel)

 

Anmeldung zur Firmung 2022

Die Briefe für die Anmeldung zur Firmung 2022 sind verschickt worden. Sollten Sie keinen Brief erhalten haben, aber dennoch Interesse an unserem Angebot haben, melden Sie sich bitte im Pastoralbüro unter 974 6011.

 

Kolpingfamilie/FBS: Diagnose: Eingeschränkte Erwerbstätigkeit!

Auswege und Perspektiven in den Leistungen der Deutschen Rentenversicherung

Jeder von uns kann in eine gesundheitliche Notsituation kommen, die unsere Erwerbstätigkeit gefährdet oder unsere finanzielle Absicherung bedroht. Doch was ist dann zu tun und an wen kann ich mich wenden?

Thomas Bulk erläutert vier der wichtigsten Leistungen. Es wird genügend Raum für Nach-Fragen und Diskussion geben.

Montag, 11. Oktober 2021 um 18:00 Uhr im Kolpingsaal, Bernhard-Letterhaus-Str. 9, Eingang Gartenseite

 

Senioren

Herzliche Einladung zum Mittwochstreff für Senioren am 13. Oktober von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Wir feiern gemeinsam einen Erntedankgottesdienst im Pfarrsaal mit anschließendem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Bitte beachten Sie die 3G-Regel und bringen den erforderlichen Nachweis mit!

 

Gemeinsam unterwegs

Der Ökumenekreis von St. Antonius und Gemarke lädt ein zum Besuch der Ausstellung "Unser Land - 75 Jahre Nordrhein-Westfalen" in Düsseldorf.Am Mittwoch, 20. Oktober 2021, fahren wir mit der DB nach Düsseldorf. Treffpunkt 9.40 Uhr am Bahnhof Barmen. Weitere Info und Anmeldung bei Werner Zimmermann. Telefon 0202 - 504626 oder Mail wezi49@web.de 

 

Kindergottesdienst St. Antonius

Herzliche Einladung an alle Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 10 Jahren zu unserem Kindergottesdienst am 24. Oktober um 10.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Antonius

 

Die Kraft von Mystik und Spiritualität in einer zukünftigen Kirche

Bei aller Veränderung und Umwälzung, in der die Kirche sich derzeit befindet, stellt sich für jede Einzelne und jeden Einzelnen in der Kirche die drängende Frage, wo sie selbst zukünftig beheimatet sein werden, wie sie ihren Glauben leben können. Denn Krisen sind Zeiten des Umdenkens und einer Neuausrichtung – für Einzelne und die Kirche. Karl Rahners Satz drängt sich auf: »Der Christ von Morgen wird ein Mystiker sein, einer der etwas erfahren hat, oder er wird nicht mehr sein.« Spricht Rahner hier von einem Rückzug nach innen? Oder steckt nicht vielmehr eine Kraft in der Spiritualität für eine Verwurzelung im gemeinsam gelebten Glauben, im Glauben der Glaubenden, eine Kraft, die zudem ein heilsamer Anstoß für die Kirche in ihrer aktuellen Situation sein kann?

Werner Höbsch, lange Jahre Leiter des Referats Interreligiöser Dialog im Erzbistum Köln, zeigt auf, was Rahner mit »Erfahrung« meint, was Mystik und Spiritualität für den Einzelnen bedeuten können und welche Kraft darin steckt, Glaubensgemeinschaft zu gestalten.

In Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde und der KAB St. Antonius

Die Veranstaltung findet am Montag, 25.10.2021, 19:00 - 21:15 Uhr, im Pfarrzentrum St. Antonius statt.

 

Reihe Gesund an Leib und Seele: »Um deren Glauben niemand weiß als Du«

Über die persönliche Beziehung zu Gott. Gesprächsabend mit Pastor Klaus-Peter Vosen

In den Texten der Liturgie formuliert und betet die Kirche in großer Dichte und Tiefe die wesentlichen Glaubenswahrheiten. Dazu gehört im Gedenken an die Toten dieser Satz: »Um deren Glauben niemand weiß als Du.«

Der Glaube an Gott ist etwas sehr Persönliches. Aber was bedeutet das? Wie drückt sich dieser Glaube aus? Wie bin ich ganz persönlich in Kontakt zu Gott? Im Gespräch? Im Gebet? Im Stillsein? Kann ich – wie Moses im Alten Testament – mit Gott auf »Augenhöhe« reden? Wie kindlich darf der Glaube sein? Welche Bedeutung haben die Riten und Gebete der Kirche, welche Hilfestellung geben sie mir für meine persönliche Gottesbeziehung?

Antworten auf diese Fragen gibt mit einem Vortrag und im Gespräch Pastor Klaus-Peter Vosen, Pfarrer von St. Antonius in Wuppertal-Barmen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist aber erforderlich. In Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde und der KAB St. Antonius

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 28.10.2021, 19:00 - 21:15 Uhr, im Pfarrzentrum St. Antonius statt.

 

Impulse im Herbst für Paare und Interessierte

"Zuneigung und Liebe. Neu denken und sprechen über Sexualität und Beziehung als Gottesgeschenk". Impuls- und Gesprächsabend: Montag, 25. Oktober 2021, 19:00-21:30 Uhr, Online per Zoom.

"Segensnachmittag für Paare. Zeit für uns und unseren gemeinsamen Weg": Samstag, 30. Oktober 2021, 14:30-18:30 Uhr im Zentrum Frieden, Wupperstr. 120, 42651 Solingen.

"Ein biblisches Date - Das Miteinander der Liebe nach dem Weg der Lectio Divina im Buch der Sprichwörter entdecken": Dienstag, 16. November 2021, 18:00-20:15 Uhr, Online per Zoom. Mit: PR Thomas Otten, 01520-1642075 / Anmeldung: anmeldung@bildungswerk-wuppertal.de Herzliche Einladung!

 

Messintentionen können bestellt werden. Wir bitten Intentionsbestellungen telefonisch (max. drei Intentionen), per Einwurf in den Pfarrhaus Briefkasten oder per Mail unter pfarrbuero@antonius-wuppertal.de vorzunehmen.

 

Glaubensabende für junge Erwachsene

Zurzeit leben wir in schwierigen Zeiten, in denen man sich von Gott oder der Kirche entfernt fühlt. Man findet keinen Zugang mehr zu Ihnen und stellt sich die ein oder andere Frage nach dem Glauben oder Sinn des Lebens. Wir als Kirche fragen uns dabei auch:

Wie geht es Dir? Was hast Du erlebt? Bist Du noch dran, an der Freundschaft mit Gott?

Wir laden Dich ein zu einer Reihe von den Glaubensabenden für junge Erwachsene (18-30 Jahre), in denen es um die Botschaft der Liebe in unserem Leben geht.

Das Thema lautet „Geschaffen, um zu lieben“. Es handelt sich um acht Abende, die von uns als Team gestaltet werden und in denen wir gemeinsam mit Dir über die Gottes-, Selbst- und Nächstenliebe diskutieren und uns austauschen wollen.

Wir freuen uns auf Dich! Dein Team von GESCHAFFEN, UM ZU LIEBEN

Start am 29. Oktober um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum. Nähere Informationen bei Diakon Liebersbach unter 0152-237 818 99.

 

Aktuelles Stellenangebot

Für unser Familienzentrum St. Antonius suchen wir zum 01.08.2022 eine Fachkraft (m/w/d), laut Personalvereinbarung vom 04.08.2020, für 35 Wochenstunden (unbefristet) für unsere 2 gruppige Kindertages

DIGITALE Treffen

Café-Digital

Herzliche Einladung jeden 3. Montag des Monats um 10:00 Uhr im Kolpinghaus, Eingang Gartenseite. Ob Computer oder Smartphone, wir versuchen gemeinsam eine Antwort zu finden. Wir bieten mit der Gemeinde St. Antonius das „Café-Digital“ an.  Über technische Fragen hinaus bietet sich für nicht mehr mobile Menschen in der Gemeinde eine gute Chance, mit anderen Menschen zu kommunizieren. Warum nicht auf neuen Wegen miteinander sprechen bzw. schreiben?

Ansprechpartner: Kolpingsfamilie Barmen Lothar Dröse, Tel 0152 320 346 07 oder droese@wtal.de

Digitaler Raum: https://meet.jit.si/Online-KaffeekränzchenCaféDigital

E-Mail: kaffeekraenzchen@cafe-digital-online.de

www.cafe-digital-online.de                                        Flyer

 

Lotsenpunkt

Wir sind montags von 10 Uhr bis 12 Uhr und mittwochs von 12 Uhr bis 14 Uhr wieder für Sie da!

Ihr Lotsenpunkt Team von St. Antonius 

Telefon: 0202 - 974 60 27

E-Mail: lotsenpunkt@antonius-wuppertal.de

http://www.caritas.erzbistum-koeln.de/.../stand.../wuppertal                    Flyer

 

Guter Start

Unser neues Projekt "Guter Start" bietet ehrenamtliche Unterstützung für Familien mit Säugling oder Kleinkind. Wenn Sie als Familie Unterstützung wünschen oder als Ehrenamtliche/r beim Lotsenpunkt aktiv werden wollen, melden Sie sich gerne.

Außerdem suchen wir Menschen mit den Sprachkenntnissen arabisch, serbokroatisch, englisch und Gebärdensprecher(in)

Kontakt: Lotsenpunkt, Andreas Romano, Tel. 97 460 27 oder lotsenpunkt@antonius-wuppertal.de

 

Guter Start – für einen gelingenden Anfang

Nicht immer sind Großeltern, Freunde oder Nachbarn in der Nähe, um Familien schnell mal zu unterstützen. Deshalb vermittelt der Lotsenpunkt von St. Antonius ehrenamtliche »Nachbarn«. Sie helfen kurzfristig nach Absprache, kommen einmal pro Woche oder mehrmals – ganz, wie es die Mutter möchte. Die Ehrenamtler hören zu, spielen mit Geschwisterkindern, gehen eine Runde mit dem Neugeborenen spazieren. Auf Wunsch begleiten sie die Mutter auch beispielsweise zum Kinderarzt oder helfen bei der Kommunikation mit Ämtern. Bei Bedarf organisieren sie über den Lotsenpunkt weitere Hilfen. Diese kostenlose Unterstützung soll den Familien die manchmal anstrengende Zeit mit einem Neugeborenen oder Kleinkind erleichtern. Außerdem entstehen dabei schöne Kontakte. 

Ihr Weg zu uns...