Suchen & Finden

 
Unsere Gottesdienste
Unsere wöchentlichen Mitteilungen
Kontakt und weitere Informationen

Pastoralbüro St. Antonius

Unterdörnen 137

42275 Wuppertal

 

Tel:  0202 / 97460 - 11

Fax: 0202 / 97460 - 18

 

Kontakt per E-Mail

Pastoralbüro
Sie erreichen uns Montag bis Freitag 09.30 Uhr - 12.30 Uhr
Unsere Bankverbindung

IBAN

DE59 3406 0094 0509 8586 01

 

Willkommen !

Liebe Schwestern und Brüder, folgen Sie bitte unserem direkten Livestream Link für jeden Sonntagsgottesdienst um 10:30 Uhr

Der direkte Link zum heutigen LIVESTREAM der Heiligen Messe aus St. Antonius.

(Machen Sie bitte ein Doppelklick mit der linken Maustaste und schon sind Sie dabei im Livestream) 

Abonnieren Sie unseren Kanal:  #CitykircheSanktAntonius 

 

Aktuelles

Antoniusmusik - Sommerliche Orgelkonzerte

 

Im August findet zum achten Mal der WUPPERTALER ORGELSOMMER mit fünf Konzerten in den beiden katholischen Hauptkirchen Wuppertals St. Antonius (Barmen) und St. Laurentius (Elberfeld) statt.

Den Auftakt bildet am Sonntag, den 04. August 2024 um 16.30 Uhr in St. Antonius ein Konzert von Simon BOTSCHEN aus Niederkassel/Troisdorf.

Das zweite Konzert am Sonntag, 11. August 2024 um 16.00 Uhr in St. Laurentius (Elberfeld) steht ganz im Zeichen der Laurentiusoktav. Ausführende sind an diesem Tag der Tenor Martin LOGAR und Hans Küblbeck (Orgel). 

Beim dritten Konzert am Sonntag, 18. August 2024 um 16.30 Uhr in St. Antonius (Barmen) wird Dr. Matthias LOTZMANN (Kantor an der Gemarker Kirche, der Alten Kirche Wupperfeld und der Lutherkirche) Werke von Bach, Rheinberger u.a. zu Gehör bringen.

Das vierte Konzert am Sonntag, 25. August 2024 um 16.00 Uhr in St. Laurentius (Elberfeld) steht im Zeichen der Werke von Bach, Alain und Hakim - interpretiert von Winfried BÖNIG - Domorganist aus Köln.

Zum Abschluss des Orgelsommers konzertiert Guido TUMBRINK aus Wuppertal am Sonntag, 1. September 2024 um 16.30 Uhr in St. Antonius. Bei diesem Konzert wird auch die Cappella Montensis (Ltg. Patrick Kampf) mitwirken. 

 

NEUES PROGRAMM DER KOLPINGSFAMILIE

Die Kolpingsfamilie hat für das zweite Halbjahr das Programmheft herausgebracht. Den Flyer finden Sie unter diesem Link: hier

Weitere Information hierzu, finden Sie auf der Unterseite der Kolpingsfamilie.

 

KOLLEKTE am 14. Juli 2024:

St. Antonius: Wir halten die Kollekte für unsere Gemeinde

Herz Jesu: Wir halten die Kollekte für unser Hilfsprojekt in Peru.

 

Anlässlich des Jahrestages des gescheiterten Attentats auf Hitler ERINNERT DIE STADT WUPPERTAL AN DEN WIDERSTAND GEGEN DIE NATIONAL-SOZIALISTISCHE GEWALTHERRSCHAFT UND GEDENKT DER OPFER. Die Gedenkstunde findet statt am Samstag, 20. Juli 2024, 17.00 Uhr, im Deweerth’schen Garten, Briller Straße, Elberfeld.

Bei der Veranstaltung spricht die Rektorin der Bergischen Universität Wuppertal, Frau Professorin Dr. Birgitta Wolff, über die große Bedeutung von Bildung für die Gedenkkultur und die besondere Verantwortung von Universitäten.

Im Namen der Stadt Wuppertal und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit lädt der Oberbürgermeister Uwe Schneidewind herzlich ein.

 

SONNENSTRAHLEN – Fabeln und Geschichten, die gut tun. Das neueste Buch von Pastor Klaus-Peter Vosen ist erschienen. In der Sammlung präsentiert Pastor Vosen 80 Fabeln und Geschichten, mit denen er junge und ältere Menschen auf Wahres und Wichtiges in ihrem Leben aufmerksam machen oder sie daran erinnern möchte. Der christliche Glaube, auf einfühlsame und unaufdringliche Weise nahegebracht, bildet dabei die beständige Grundlage. Die „Sonnenstrahlen“ sprechen jedoch nicht nur christlich Entschiedene an. Die in ihnen thematisierten Grundeinsichten und Hinweise können allen Menschen guten Willens Positives erweisen und ihnen eine neue Perspektive auf die Werte vermitteln, die das Potential haben, in unserer Zeit, aufbauend, lebensfördernd und lebensentfaltend zu wirken. Das Buch ist im Pfarrbüro erhältlich.

 

Den nächsten KINDERWORTGOTTESDIENST im Pfarrsaal von St. Antonius feiern wir nach den Sommerferien am 08. September 2024, 12.00 Uhr, parallel zur Familienmesse. Wir freuen uns auf Euch! Für das Team A. Gotzhein

 

Aktuelles aus der Servicestelle Engagement

Möchtest Du Engagementbegleiter*in oder Engagementkoordinator*in werden?

Ehrenamtlich Engagierte prägen das kirchliche Leben vor Ort. Sie bringen ihre Kompetenzen, ihre Lebenserfahrung und ihre persönlichen Kontakte ein. Optimal ist eine Engagementkultur, wenn freiwillig Engagierte gemeinsam Freude haben, zufrieden sind, etwas Positives bewirken und Verantwortung wahrnehmen können.

Mach mit, gestalte vor Ort eine Kirche, die menschenfreundlich ist und Zukunft hat!

Engagementkoordination ist ein wichtiges Instrument zum Aufbau und zur Stärkung einer solchen Kultur. Der „Basiskurs Engagementkoordination“ vermittelt dazu das notwendige Handwerkszeug. Du lernst, wie Freiwilligenarbeit geplant wird, wie Du Ehrenamtliche gewinnen und begleiten kannst und welche organisatorischen Rahmenbedingungen wichtig sind. Und Du erfährst etwas über das „Riesenrad der Engagementförderung“. Diese Fortbildung ist ein zentraler Baustein, um Kirche vor Ort weiter zu entwickeln und zukunftsfähig zu machen.

Basiskurs 2024 - 3          
Modul 1: 23. – 24. August 2024

Modul 2: 13. – 14. September 2024

Der Basiskurs besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen und startet freitags um 15.30 Uhr. Ende ist samstags gegen 16.00 Uhr. Stattfinden wird der Basiskurs im Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach - Bensberg

Trainerinnen sind Lioba Grote & Alice Seufert.

Anmeldung bei Andreas Romano: Servicestelle Engagement, Tel: 0202 – 97460 27;
E-Mail: engagement@antonius-wuppertal.org

EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT in und um St. Antonius

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren, wissen aber noch nicht so genau wie? Melden Sie sich gerne bei uns. In einem ersten Gespräch finden wir gemeinsam heraus, wo ihre Interessen und Stärken liegen. Servicestelle Engagement, Tel: 0202 – 97460 27 E-Mail: engagement@antonius-wuppertal.org
 

Das „VIA–Projekt“ zur Stärkung der Perspektiven von neuzugewanderten EU-Bürger*innen in Wuppertal bietet in unseren Räumen jeden 1. und 3.  Mittwoch von 12.00 bis 14.00 Uhr eine Beratung an. Auch in den Sommerferien!

Das VIA–Projekt richtet sich an Neuzugewanderte aus den EU-Staaten. Die Projektmitarbeiter*innen bieten kostenlose Beratung, Begleitung und vermitteln an zuständige Stellen. Wir sprechen viele Sprachen, u. a. Griechisch, Englisch, Polnisch und Russisch. Ansprechperson: Anna Czerwinska, Tel.: 0202 - 974 60 27
 

LOT