Suchen & Finden

 
Unsere Gottesdienste
Unsere wöchentlichen Mitteilungen
Kontakt und weitere Informationen

Pastoralbüro St. Antonius

Unterdörnen 137

42275 Wuppertal

 

Tel:  0202 / 97460 - 11

Fax: 0202 / 97460 - 18

 

Kontakt per E-Mail

Sitzplatzreservierungen 

0202 - 974 60 11   

   

montags bis freitags : 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr

 

Das Pastoralbüro ist für Publikumsverkehr geschlossen !!

Sie erreichen uns telefonisch

Montag bis Freitag

09.30 Uhr - 12.30 Uhr

 

Unsere Bankverbindung

IBAN

DE59 3406 0094 0509 8586 01

 

Willkommen !

Liebe Schwestern und Brüder, folgen Sie bitte unserem direkten Livestream Link für jeden Sonntagsgottesdienst um 10:30 Uhr

Der direkte Link zum heutigen LIVESTREAM der Heiligen Messe aus St. Antonius.

(Machen Sie bitte ein Doppelklick mit der linken Maustaste und schon sind Sie dabei im Livestream) 

ABONNIEREN SIE BITTE UNSEREN KANAL!!! 

 #CitykircheSanktAntonius 

 

Impuls der Woche

Nur wer ja sagt zur Bereitschaft, über alles zu reden, allem zuzuhören, alles zu prüfen und das Gute zu behalten, wie Paulus sagt, der wird die Zukunft gewinnen.

Guido Henckel von Donnersmarck

Kollekte

St. Antonius: Diese Woche ist Kollekte für unsere Gemeinde

 

Sitzplatzreservierungen für die Sonntagsmessen und die Samstag-Vorabendmesse sind telefonisch unter 97 460 11, montags-freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr, möglich. Bitte nehmen Sie Ihre Plätze ca. 10 Minuten vor Gottesdienstbeginn ein, damit nicht belegte Plätze noch vergeben werden können. Vielen Dank! Tragen Sie in der Kirche durchgehend einen Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske/ohne 3G-Regel). Halten Sie bitte die Abstände ein – besonders beim Ein- und Ausgang der Kirche und vergessen Sie bitte die Händedesinfektion am Eingang der Kirche nicht! 

Aktuelles in Zeiten der Corona Krise

Antoniusmusik

Der Gang der Sternsinger am Dienstag, 4. Januar 2022, Donnerstag, 6. Januar 2022 und am Sonntag, 9. Januar 2022 war ein voller Erfolg. Es kamen über 4000,-€ zusammen! In diesem Jahr wurde unter dem Motto „Gesund werden, gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.“ gesammelt. An alle Kinder und Begleiter ein herzliches Dankeschön!

 

Unsere Krippe in St. Antonius

Noch einmal hat sich die Krippe in der Antoniuskirche verändert. Sie zeigt die „Flucht nach Ägypten“. Matthäus schreibt darüber: „Die Sterndeuter waren gegangen. Da erschien Josef ein Engel des Herrn im Traum. Er sagte: Nimm das Kind und seine Mutter und flieh nach Ägypten … denn Herodes wird das Kind suchen, um es zu töten.“ Wir sehen also Josef mit dem Esel, darauf Maria mit dem Kind. Auch diese Geschichte zeigt, dass sich Gott auf die Seite der „Verlierer“ stellt. Er erfährt selber „am eigenen Leib“ die Ängste bei Flüchtlingen, die es gerade heute wieder an vielen Stellen der Welt gibt und uns zu Mitleid und Hilfe auffordert. Was ihr dem Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan! (WeZi)

 

Die Jubiläen und Gedenktage 2022 der Gemeinde St. Antonius finden Sie als Beiblatt ausgelegt. 

 

Die Vesper am 1. Februar fällt leider aus!

 

Der Blasiussegen wird am 3. Februar und an dem folgenden Wochenende nach allen Gottesdiensten erteilt. Dies geschieht, wie bei der Kommunionausteilung, nach den aktuellen Hygienestandards.

 

Bücherei

Die Bücherausleihe ist zurzeit nur unter der 2G-Regel möglich. Dies gilt für alle Leser ab 16 Jahren. Die Öffnungszeiten sind:

Mittwochs und freitags 15.30-17.30 Uhr, sonntags 11.00 -13.00 Uhr

 

Messintentionen können bestellt werden. Wir bitten Intentionsbestellungen telefonisch (max. drei Intentionen), per Einwurf in den Pfarrhaus Briefkasten oder per Mail unter pfarrbuero@antonius-wuppertal.de vorzunehmen.

 

Glaubensabende für junge Erwachsene

Zurzeit leben wir in schwierigen Zeiten, in denen man sich von Gott oder der Kirche entfernt fühlt. Man findet keinen Zugang mehr und stellt sich die ein oder andere Frage nach dem Glauben oder dem Sinn des Lebens. Wir als Kirche fragen uns dabei auch: Wie geht es Dir? Was hast Du erlebt? Bist Du noch dran, an der Freundschaft mit Gott? Wir laden Dich ein zu einer Reihe von den Glaubensabenden für junge Erwachsene (18-30 Jahre), in denen es um die Botschaft der Liebe in unserem Leben geht. Das Thema lautet: „Geschaffen, um zu lieben“. Die Abende werden von uns als Team gestaltet. Wir diskutieren gemeinsam mit Dir über die Gottes-, Selbst- und Nächstenliebe und tauschen uns aus. Wir freuen uns auf Dich! Dein Team von GESCHAFFEN, UM ZU LIEBEN. Nächster Termin: 11. Februar 2022, 19.30 Uhr, Pfarrzentrum. Infos bei Diakon Liebersbach unter 0152-237 818 99.

 

DIGITALE Treffen

Online-Kaffeekränzchen und Café Digital im Kolpingsaal

Wir treffen uns jeden Montag ab 16.00 Uhr online. Das nächste persönliche Treffen: Montag, 21. Februar 2022, um 10.00 Uhr, im Kolpingsaal, Bernhard-Letterhaus 9, im Café Digital. Kontakt: Lothar Dröse: 70 73 68  oder Andreas Romano: 0157-5350 2746.

Digitaler Raum: https://meet.jit.si/Online-KaffeekränzchenCaféDigital

 

E-Mail: kaffeekraenzchen@cafe-digital-online.de

www.cafe-digital-online.de                                        Flyer

 

Lotsenpunkt

Die Termine ist unserem Lotsenpunkt werden nur nach telefonischer Absprache vergeben!

Telefon 0202 97 460 27: montags 10.00-12.00 Uhr und mittwochs 12.00 und 14.00 Uhr.

 

E-Mail: lotsenpunkt@antonius-wuppertal.de

http://www.caritas.erzbistum-koeln.de/.../stand.../wuppertal                    Flyer

 

Guter Start

Unser neues Projekt "Guter Start" bietet ehrenamtliche Unterstützung für Familien mit Säugling oder Kleinkind. Wenn Sie als Familie Unterstützung wünschen oder als Ehrenamtliche/r beim Lotsenpunkt aktiv werden wollen, melden Sie sich gerne.

Außerdem suchen wir Menschen mit den Sprachkenntnissen arabisch, serbokroatisch, englisch und Gebärdensprecher(in)

Kontakt: Lotsenpunkt, Andreas Romano, Tel. 97 460 27 oder lotsenpunkt@antonius-wuppertal.de

 

Guter Start – für einen gelingenden Anfang

Nicht immer sind Großeltern, Freunde oder Nachbarn in der Nähe, um Familien schnell mal zu unterstützen. Deshalb vermittelt der Lotsenpunkt von St. Antonius ehrenamtliche »Nachbarn«. Sie helfen kurzfristig nach Absprache, kommen einmal pro Woche oder mehrmals – ganz, wie es die Mutter möchte. Die Ehrenamtler hören zu, spielen mit Geschwisterkindern, gehen eine Runde mit dem Neugeborenen spazieren. Auf Wunsch begleiten sie die Mutter auch beispielsweise zum Kinderarzt oder helfen bei der Kommunikation mit Ämtern. Bei Bedarf organisieren sie über den Lotsenpunkt weitere Hilfen. Diese kostenlose Unterstützung soll den Familien die manchmal anstrengende Zeit mit einem Neugeborenen oder Kleinkind erleichtern. Außerdem entstehen dabei schöne Kontakte. 

Ihr Weg zu uns...