Aktuelles

Wir haben bis auf Weiteres geschlossen, bieten aber einen Abholservice an.  s. "Start"seite

 

Von Autoaufkleber, Nummernschild über Mütze bis Sekt - Stommelnprodukte des Bauvereins erhalten Sie in der Bücherei

Neues aus der Bücherei am Stück mit Detektivgeschichte

Wanted! Die Geschichte des Büchereispendentempels

 

Hygieneschutzbestimmungen

 

Neue Medien der letzten 6 Monate im Katalog mit Beschreibung

Medien

Zum Büchereikatalog der Medien zum Anfassen vor Ort / Ihrem Büchereikonto (WEB-OPAC)

Stöbern Sie und bestellen Sie in diesen Virenzeiten im Katalog vor oder geben Sie uns telefonisch (AB) oder per Mail Ihre Wünsche durch, ein Tag vor Abholung  wäre wunderbar.

Auf der Rückseite Ihres Bibliotheksausweises befindet sich Ihre Lesernummer, Passwort ist Ihr Geburtsdatum in der Form TT.MM.JJJJ an (Pünktchen nicht vergessen).

Comic

DVD Spielfilm

Erwachsenenroman

Erwachsenensachbuch

Hörbuch / Hörspiel

Jugendroman

Kinderroman

(Bilderbuch-, Erstes Lesenalter, ab 8 Jahren bis ca. 12)

Kindersachbuch

Musik-CDs

Spiel

Tonie

Zeitschriften

 

Onleihe Erft - die elektronischen Medien für eBookreader, Handy, Tablett ...

Anleitung/Hilfestellungen Onleihe Erft

 

Fernleihe

Kaufen Sie Ihre Medien zu unserem und Ihrem Gewinn

Medienspenden/Buchspenden

Kontakt

Öffentliche Bücherei
St. Martinus Stommeln
Hauptstr. 55
50259 Pulheim-Stommeln
Tel.: 02238 / 13435

Wegbeschreibung

Kontakt

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Momentan bis auf Weiteres geschlossen

Abholservice: Dienstag und Donnerstag 15 - 16.30 Uhr und nach Absprache

 

Standart:

Dienstag      14.30-19.00 Uhr
Mittwoch      14.30-18.00 Uhr
Donnerstag   9.00-13.00 Uhr
         und    14.30-18.00 Uhr

Freitag        10.00-13.00 Uhr

Ferien:        Di + Do geöffnet

 

 

Schreibwerkstatt für Kinder von 9 - 11 Jahren - Schreibträume zwischen Nord- und Südpol - 2. Teil: verschoben bis 26.10.20

Schreibwerkstatt für Kinder von 9 - 11 Jahren - Schreibträume zwischen Nord- und Südpol

Wo finden sich eigentlich Eisberge? Was hat es mit ihnen auf sich und welchen Zusammenhang gibt es mit dem Klimawandel? 

Wer auf den Eisbergen lebt, der Eisbär oder der Pinguin, das klären wir mit etwa zehn Kindern in einer Schreibwerkstatt, in der wir fantasievolle Geschichten zu Papier bringen werden.

11 Montagnachmittage (10x schreiben plus 1x Präsentation der Ergebnisse für Eltern und Freunde) Start: 13.01.2020,16.15-17.45 Uhr Verbindliche Anmeldung bis 20.12.2019 Kostenbeteiligung: 25 €

Leitung: Anne Siebertz, Journalistin und Medientutorin, und Beate Leder, Bibliothekarin und Lehrerin; 

Die Schreibwerkstatt für kreative Kinder findet in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Mariengarten statt und wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen von SchreibLand NRW – einer Initiative des Verbands der Bibliotheken des Landes NRW und des Literaturbüros NRW;

Plakat

Abschlusspräsentation der Schreibwerkstatt für Kinder verschoben auf 16.11.2020

Einladung zur Abschlusspräsentation der Schreibwerkstatt für Kinder 

Zehn Wochen lang haben Kinder im Alter von 9 bis 11 Jahren in einer Schreibwerkstatt spannende, lustige und interessante Geschichten unter der Leitung von A. Siebertz, Journalistin und Medientutorin, und B. Leder, Bibliothekarin und Lehrerin, geschrieben. Die Ergebnisse ihres Themas „Eiswelten – Schreibträume zwischen Nord- und Südpol“ präsentieren sie am (30.03.2020 entfällt) 16.11.2020 um 16.45 Uhr und laden dazu Eltern und ein interessiertes Publikum ein. Treffpunkt und Anmeldung (wichtig!) in der Bücherei.

Plakat

 

Abschlusspräsentation der Schreibwerkstatt für Kinder am 16.11.2020 - so Corona es zulässt - auch der zweite Versuch abgesagt

Nachdem die laufende Schreibwerkstatt mit Kindern im Alter von 9 bis 11 Jahren in diesem März durch Corona ein jähes Ende fand, waren die jungen Autorinnen und Autoren nach den Herbstfereien wieder am Start. In den dabei entstandenen Geschichten kämpfen sich ihre mutigen Helden tapfer durch die polaren Welten von Eis und Schnee und meistern so manche Widrigkeit.

Ihre Ergebnisse präsentieren die Kinder am 16.11. in der Bücherei Stommeln. Die Veranstaltung ist aber aus Gründen des Hygieneschutzes in diesem Jahr auf eine kleine Zuhörerschaft begrenzt.

Infos:

Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln

 

Schreibwerkstatt für Kinder Eisberge 16.11.20 Abschlußpräsentation abgesagt

Bücher ins Gespräch gebracht

Mit diesem Titel möchten wir in zwangloser Folge interessierte LeserInnnen auf Bücher aufmerksam machen und ihnen gleichzeitig eine Gelegenheit zum Austausch der persönlichen Leseerfahrung anbieten. Wenn Sie Freude am 'Lesen' haben und diese gerne mit anderen Literaturbegeisterten teilen möchten, dann sind Sie herzlich eingeladen, an den Gesprächen teilzunehmen.
 
Textkenntnisse unbedingt erforderlich

 

Gesprächsmoderation: Kurt Tittelbach

Kostenbeitrag: 7.-- Euro

 

Treffpunkt: Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln

 

Voranmeldung !!!

 

Diese Literaturgespräche sind ein Angebot der

Öffentlichen Bücherei St.Martinus Stommeln

in Zusammenarbeit mit dem Kath. Bildungsforum Rhein–Erft

 

Februar Plakat

März/April

Bücher ins Gespräch gebracht verschoben wegen Corona

Mit diesem Titel möchten wir in zwangloser Folge interessierte LeserInnnen auf Bücher aufmerksam machen und ihnen gleichzeitig eine Gelegenheit zum Austausch der persönlichen Leseerfahrung anbieten. Wenn Sie Freude am 'Lesen' haben und diese gerne mit anderen Literaturbegeisterten teilen möchten, dann sind Sie herzlich eingeladen, an den Gesprächen teilzunehmen.
Textkenntnisse unbedingt erforderlich

Gesprächsmoderation: Kurt Tittelbach

Kostenbeitrag: 7.-- Euro

Treffpunkt: Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln

Voranmeldung !!!

Diese Literaturgespräche sind ein Angebot der Öffentlichen Bücherei St.Martinus Stommeln in Zusammenarbeit mit dem Kath. Bildungsforum Rhein–Erft

 

März/April

Mein Teller ist privat - fand nicht statt

Bib(liotheks)fit 2020

89 Vorschulkinder Stommelns und Stommelerbuschs besuchen viermal (zweimal durchgeführt, zweimal wegen Corona entfallen) in sechs Gruppen die Bücherei Stommelns und erarbeiten sich den Büchereiführerschein.

Bibfit März 2020 incl. Elternbrief und Fotoerlaubnis

Führung durch die aktuelle Ausstellung des Kunstmuseums Kolumba - verschoben oder entfällt wegen Corona

Das Kunstmuseum des Erzbistums Köln zeigt in seiner neuen Jahresausstellung "1919  49  69ff. Aufbrüche", wie Künstler mit ihren Werken auf historische Umbruchszeiten reagieren und Visionen entwickeln. Dr. Guido Schlimbach führt Sie am Freitag, den 27.03.2020 durch sie. Treffpunkt: 17.15 Uhr in Köln, Kolumbastraße 4, vor dem Museum; Kostenbeitrag: 10,- € pro Person; Anmeldung im Familienzentrum. 

Das Kolumba-Team hat sich Zeit genommen, um einen tiefen Blick in ihre Depots zu werfen. Und sie haben es gewagt, aus den eigenen Beständen eine Ausstellung zu konzipieren, die 100 Jahre Zeitgeschichte aus dem Blickwinkel sehr unterschiedlicher Künstler vor Augen führt. Auch für das Kunstmuseum Kolumba war dies ein mit Spannung erlebter Aufbruch in eine facettenreiche neue Jahresausstellung. "Wir blicken zurück, um umso schärfer auf unsere Gegenwart zu schauen", sagt Dr. Stefan Kraus, Leiter des Kunstmuseums. (Text Domradio https://www.domradio.de/themen/kultur/2019-09-13/aufbrueche-neue-jahresausstellung-im-koelner-kunstmuseum-kolumba, entnommen 22.10.2019)

Plakat

Trödelmarkt 14.06.2020 und Mediensammlung entfällt

Die Bücherei in Stommeln ist wieder dabei!!!
Das Bücherei-Team ist auch in diesem Jahr wieder beim Stommelner Trödelmarkt mit einem eigenen Stand vor der Bücherei vertreten. Aufgebaut wird ab 7.00 Uhr, je nach Wetterlage wird zwischen 16.30 und 17.30 Uhr geschlossen. Durch Bestandsbereinigung und Spenden wird ein buntes Gemisch von vielen interessanten Büchern und sonstigen Medien präsentiert werden. Von den Einnahmen werden neue Medien zum Ausleihen angeschafft.

 

Übrigens:

Auch Ihre aussortierten Bücher und sonstigen Medien (mit einem Erscheinungsdatum aus diesem Jahrtausend) nehmen wir gerne ab Pfingstdienstag 02. bis incl. 10.06.2020 während der Öffnungszeiten als Spenden an.

 

Medienspenden

(Bücher, CDs, DVDs, Spiele)

mit einem Erscheinungsdatum aus diesem Jahrtausend nehmen wir gerne an.

Die Neuesten (ab Erscheinungsdatum 2018): sofort, so müssen wir sie nicht kaufen.

Ein Tütchen voll: ständig, bis unser ständiger Flohmarkt voll ist.

Kistenweise:

ab „Pfingstdienstag“ (zwei Wochen vor) bis Mittwoch, 18 Uhr, vor dem Trödelmarkt innerhalb der Stommelner Woche (Sonntag nach Fronleichnam);

Einige Medien wandern zur Ausleihe in die Bücherei, der Rest auf den Flohmarkt; dort finden sie hoffentlich innerhalb zweier Jahre neue Freunde und werden zu Geld und dann wieder zu neuen Medien für Sie zum Ausleihen. Wenn nicht, dann werden sie Recycling-Papier…

 

Plakat

Dinosaurier-Workshop verschoben oder entfällt wegen Corona

Eltern basteln, erkunden und erforschen mit ihren Kindern die Welt der Dinosaurier. 

Der Dinosaurier-Workshop mit Sylvie Cote ist am Samstag, den 21.03.2020 von 10 – 12 Uhr im Familienzentrum. Kosten 5 €, Anmeldung im Familienzentrum.

 

Plakat

Kurzfilmabend "Augenblicke" am 30.04.20 als Autokino

Dank des großen Engagements von Christina Caruana-Rinkewitz, der ehemaligen Koordinatorin des Familienzentrums Mariengarten, konnte der Kurzfilmabend „Augenblicke“ am 30.04. als Autokino stattfinden.

 

Der Kurzfilmabend „Augenblicke“ findet am 30.04.2020 als Autokino statt s. Plakat

Die „Augenblicke“ der Deutschen Bischofskonferenz bringen Kurzfilme ins Kino: Sie zeigen Produktionen, die sich vom Mainstream der Filmlandschaft abheben. Das Auswahlgremium stellt Kurzfilme nach inhaltlichem und ästhetischem Anspruch sowie origineller und lebensbejahender Unterhaltung zusammen, die den Blick auf die unterschiedlichsten Themen des menschlichen Lebens werfen. Stilistisch und inhaltlich umfasst die Zusammenstellung wieder ein breites Spektrum, das zum Nachdenken und Gespräch anregt. 

Unser diesjähriger Kurzfilmabend in Stommeln findet unter der Regie von Journalistin A. Siebertz statt.

Wir freuen uns über unser Stammpublikum und jeden weiteren, der einen abwechslungsreichen Abend erleben möchte.

Sonst in großen Kinos, nun bei uns! 

Nur Online-Anmeldung möglich s. Plakat und Link und nähere Infos s. rechte Spalte

Plakat

 

Das Kath. Familienzentrum Mariengarten, Christian-Klausmann-Str. 12 in Stommeln (FZ, Tel.:02238-305451, mail@familienzentrum-mariengarten.de ) und die Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln in der Hauptstr. 55 (ÖB, Tel.: 02238 13435, buecherei@stommeln.de, www.buecherei.stommeln.de) in Zusammenarbeit mit dem Kath. Bildungsforum Rhein-Erft laden zu einem abwechslungsreichen März ein.

 

 

Buchspende zur Ernährungswende - Lokale Agenda 21

Seit Jahren spendet die Lokale Agenda 21 in Pulheim der Pulheimer Stadtbücherei neuste Bücher zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Nun wurde der Empfängerkreis erweitert: Die Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln erhielt vom Ernährungsrat der Agenda mehrere Bücher! Auch das brandneue auf die Lesergruppe ab 13 Jahre zugeschnittene Buch "Klima- und Umweltschutz" von Anja Reumschüssel zählt dazu, in dem das Thema Ernährung ebenfalls einen wichtige Rolle spielt.

Immer mehr Leser beschäftigen sich mit dem hochaktuellen Thema Ernährungswende. Durch die Spende stehen der interessierten Öffentlichkeit nun weitere Bücher zur Ausleihe zur Verfügung. Wer sich darüber hinaus für die Wertschätzung auch regionaler Lebensmittel interessiert, ist in der lokalen Arbeitsgruppe des Ernährungsrats herzlich willkommen      (Informationen unter: Ernaehrungsrat-Pulheim@gmx.de).    

Im November soll auch ein Vortrag von Valentin Thurn zu dem Thema Ernährungswende folgen! (Text: S. Schreckenberg)

 

Bilduntertitel:
Brigitte Schuch (re.) von der Gruppe Ernährungsrat übergibt, in Vertretung für Dr. Walter Jakobi, die Buchspenden an Anette Göhler (Büchereileiterin).

 

Plakat

Alle Veranstaltungen waren abgesagt - und jetzt geht es langsam wieder los s.o.

Ab dem 16.03.2020 entfallen bis auf Weiteres alle Veranstaltungen. Ob oder welche Aktionen wir nachholen werden, geben wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Corona - vorübergehende Büchereischließung

Christa Wißkirchen - Kinderbücher-Schlussverkauf im Mühlendorf vom 27. - 30. 10 in der Bücherei Stommeln

Stommelns Kinderbuchautorin, Lyrikerin, Komponistin, 

jahrelange Leiterin der Bücherei-Literaturkreise und Initiatorin und Gestalterin vieler sonstiger dortiger Veranstaltungen, Gründungsmitglied  des Fördervereins der Öffentlichen Bücherei St. Martinus Stommeln e. V. …

Christa Wißkirchen wird Stommeln verlassen und möchte sich mit einem kleinen Bücher-Schlussverkauf von den Stommelner Kindern verabschieden. 

In der letzten Oktoberwoche können vom 27.-30.10.2020 zu den Öffnungszeiten der Bücherei verschiedene ihrer Titel zu Sonderpreisen erworben werden.

Der Erlös kommt der Bücherei zugute.

 

Christa Wißkirchen Kinderbücher-Schlussverkauf im Mühlendorf

Bücher von Christa Wisskirchen

Über Christa Wißkirchen

Wir feiern: 5 Jahre Onleihe in der Bücherei Stommeln

Der Bücherei-Förderverein mit seinen Mitgliedsbeiträgen und gesonderten Spenden von KFD, KSK und Einzelpersonen hat es uns vor fünf Jahren möglich gemacht! 

Wir bieten Ihnen ohne zusätzliche Kosten und über unsere 10.500 Medien vor Ort hinaus auch digitale Medien zum Ausleihen an. Die Onleihe Erft umfaßt mittlerweile um 13.000 digitale Bücher, 2.500 digitale Hörbücher und 18 digitale Zeitschriftenabos, auf die Sie und Ihr Handy, Tablett, PC, eBookreader ... zugreifen können. Alles Wissenswerte finden Sie hier auf unserer Homepage und unser Mann für das Besondere steht Ihnen nach Terminabsprache gerne zu Ihrer Unterstützung bei der ersten eBookausleihe zur Verfügung. 

Viele nutzen die Onleihe Erft unseres Bibliotheksverbunds schon und während des Lockdowns erwies sie sich als ein Geschenk und wunderbare Ergänzung unseres Medienangebot vor Ort.

Und noch ein Jubiläum, ein langjährigeres

Irma Heidemann arbeitet seit 20 Jahren ehrenamtlich in der Bücherei Stommeln

Soviel danken, wie sie freitags für die Bücherei da ist und was sie bei uns leistet, das schaffen wir gar nicht. Sie ist ein Geschenk des Himmels und räumt Bücher in einer Geschwindigkeit zurück, so schnell kann man nicht kucken und die Wolken nicht ziehen. Aber trotzdem ein Versuch: Danke!!!

Coronazeit

Liebe Büchereifreunde, 

eigentlich sollte bei uns die Hölle los sein und wir verschickten frohgemut am 11.03.20 unser vielfältiges Veranstaltungsprogramm an Sie - aber dann kam Corona und kippte ab 17.03. bis vorerst 19.04. alles – fast alles. Nach drei Frühlingshalbjahresnewslettern (also war er gefühlt eineinhalb Jahre lang) und ständigen Schritten vor und zurück gaben wir die Newsletter auf und baten Sie, sich über Homepage und AB auf dem Laufenden zu halten.

Und das war:

kurzfristig boten wir neben unserer Onleihe ab 21.04. eine Fensterausleihe an. Ein Distanzfenster in das normale Fenster gestellt gewährte beiden Seiten Sicherheit. Die Auswahl konnte über unseren Büchereikatalog auf unserer Homepage erfolgen, vorbestellt und abgeholt oder direkt am Ausleihort grob eingegrenzt oder an den vielen Fenstern ausgewählt werden (neue Tonies waren dekoriert, Regale rangerollt). Leider wurde die Not-Fensterausleihe gestoppt.

 

Da nichts klar war und wir ein Schutz-Problem mit unseren Mitarbeiterinnen hatten, suchten wir junge, gesunde Lösungen. Eingebettet in ein kleines Interview unterstützte auch Radio Erft unseren Aufruf. Und Stommelns Einwohner boten zahlreich ihre Hilfe an! Wir waren sprachlos über die Angebote - Danke!!! 

Am 02.06. öffneten wir mit Schutzkonzept und verkürzten Öffnungszeiten wieder die Türen der Bücherei, lernten durch die Corona-Forschungsergebnisse dazu, und veränderten einiges hinsichtlich „was ist nötig und was ist möglich“. Hygieneschutzbestimmungen

Sie können uns nun wieder (klopf auf Holz) zu den normalen Öffnungszeiten mit Maske besuchen – übrigens: Mund-Nase-Bedeckungen können bei uns gegen Spende für die Bücherei erworben werden!

Spendentempelkrimi oder eine Rettung

In der Nacht zum 17.08.2020 wurde wieder einmal in die Bücherei Stommeln eingebrochen und wieder einmal wenig Bargeld erbeutet, aber dafür viel Geldschaden angerichtet. Und unser eigens von der Künstlerin Christina Yaghmaei für die Bücherei angefertigte Spendentempel, in dem sich Stommeln spiegelt, war verschwunden.

Ein „Wanted“-Aufruf auf Facebook und das Stommeln Dorfgeflüster brachte den Erfolg: er wurde Nähe Gartenstrasse gefunden und alle Nachbarn suchten mit. Allerdings war er zerbrochen, der Bücherengel kopf- und flügellos und er insgesamt mit vielen weiteren fehlenden Teilen. Die Trauer war groß. 

Kollegin Inge empfahl uns „Gib das mal meinem Mann“ und A. Hoek ist unser Held: er hat den Tempel in stundenlanger Puzzlearbeit zusammengesetzt, den Kopf neu gedrechselt, den Buchflügel aus Karteikarten nachgebastelt, das Tempeldach neu aufgebaut und bemalt. Fünf Minuten nach Übergabe wurde der Heimkehrer mit „Ach, der Spendentempel ist ja wieder da“ registriert und gleich benutzt.

Wanted! Die Geschichte des Büchereispendentempels

 

Viel Neues gibt es in der Bücherei zum Ausleihen - wir legen uns für Sie und eine schnelle Einarbeitung quer

2020 hat der Bücherei und ihren Besuchern ca.

320 neue Bücher für die ersten Lesejahre, 270 neue Bücher für ältere Kinder, 200 neue Romane für Erwachsene, 160 neue Zeitschriftenhefte, 140 neue Bilderbücher, 80 neue DVDs, 35 neue Medien zu religiösen Themen, 60 neue Tonies beschert.

Wir nutzten die Schließzeit, um uns auf dem Kinderbuchsektor gut zu informieren und dieses Jahr diese Abteilung besonders aufzufrischen.

Für Ihre Preisvorstellung: ein Erstlesebuch kostet um die 8€, eine DVD ca 11€, ein Taschenbuchroman ungefähr 12€, ein Tonie meist 12,50€, ein Bilderbuch und ein Kinderbuch für die Größeren etwa 13€, ein gebundener Roman hingegen 22€ (Follett: 36€); d.h. ungefähr viereinhalb Erstlesebücher ergeben einen Ken Follett. Vielen Dank auch an den Bücherei-Förderverein und seine finanzielle Unterstützung dabei!

Wir sind weiterhin zu den normalen Öffnungszeiten Di, Mi, Do, Frei für Sie vor Ort da! November bis 15.12.20

Wir freuen uns auf Sie!

Büchereien schließen bis mindestens 10.01.2021

Alle Bibliotheken müssen gemäß der ab dem 16.12.2020 gültigen Corona-Schutzverordnungen in NRW ab dem 16.12.2020 bis mindestens 10.01.2021 schließen!

 

Ab 16.12.2020 gilt für alle Bibliotheken in NRW unter anderem die folgende Vorschrift:

§ 6 (4) In Bibliotheken einschließlich Hochschulbibliotheken sowie Archiven ist nur die Ausleihe von Medien und dies nur zur Bearbeitung und Vorbereitung von termingebundenen Prüfungsleistungen zulässig.

Diese Ausnahme trifft auf unsere Bücherei nicht zu und daher schließen wir.

 

Wir verlängern Ihre entliehenen Medien bis mindestens 20.01.2020.

Über unsere Homepage können Sie Ihr Büchereikonto einsehen (Leserkonto anmelden: Lesernummer befindet sich auf der Rückseite Ihres Büchereiausweises unter dem Strichcode, Passwort ist Ihr Geburtsdatum: TT.MM.JJJJ  - Punkte nicht vergessen!!!)

 

Unsere Onleihe steht Ihnen natürlich weiterhin jederzeit ebenfalls über unsere Homepage zur Verfügung und ist für Ihren Lese- und Hörhunger offen. Falls Ihr Ausweis abgelaufen ist, informieren Sie uns am Besten noch diese Woche und wir schalten Sie frei.

 

Wir wünschen Ihnen eine geruhsame und schöne Zeit und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen in 2021.

Mit freundlichen Grüßen

 

Anette Göhler                      und das Büchereiteam

Dipl.-Bibl., Büchereileitung

Medien to go – der neue Abholservice während des verlängerten Lockdowns

Gemäß der gültigen Corona-Schutzverordnung müssen alle Bibliotheken weiterhin bis 31.01.2021 geschlossen bleiben

Wir haben Ihre entliehenen Medien automatisch bis 12.02.2021 verlängert!

Unsere Onleihe steht Ihnen selbstverständlich jederzeit über unsere Homepage zur Verfügung.

Aber es gibt auch eine leichte Lockerung: die kontaktlose Abholung von vorbestellten Medien vor Ort ist möglich.

 

 

Für Sie heißt das, dass Sie sich, bevor bei Ihnen Leseverhungerungsängste auftreten, über unsere Homepage in unserem Internetkatalog (WEB-OPAC) Medien einen Tag vor Abholung aussuchen und vorbestellen können.

 

 

Wie funktioniert das Medien-to-go-Abholsystem

1.    Medien aussuchen und bestellen:

Sie können telefonisch oder per Mail Ihren Wunsch durchgeben 02238 13435 buecherei@stommeln.de oder unter www.buecherei.stommeln.de, rechte Spalte Zu Ihrem Büchereikonto (WEB-OPAC) alle verfügbaren Medien direkt vorbestellen (höchstens 15).

a.     Um Medien vorbestellen zu können und Zugriff auf Ihr Büchereikonto zu erhalten, melden Sie sich bitte mit der achtstelligen Nummer Ihres Bibliotheksausweises (Lesernummer) und Ihrem Geburtsdatum (Passwort) in der Form TT.MM.JJJJ an (Pünktchen nicht vergessen). Die Nummer Ihres Bibliotheksausweises finden Sie auf dessen Rückseite unter dem Strichcode. Falls das nicht klappt, verständigen Sie uns bitte. Meist ist dann die Jahresgebühr abgelaufen.

b.    Jetzt können Sie direkt nach Autor oder Titel suchen oder Medienart auswählen oder mit einem Häkchen vor „nur Anschaffungen der letzten ? Monate“ kombinieren und stöbern (Einarbeitung dauert länger, also ruhig mehrere Monate eingeben).

c.     Mit dem 1. rechten Symbol/Lesezeichen vormerken.

 

2.    Medien abholen:

Dienstags und donnerstags zwischen 15 Uhr und 16 Uhr oder nach telefonischer Absprache können Sie die Vorbestellungen abholen (Aussuchen am Fenster ist nicht möglich, nur Abholservice!!!)

Sie legen uns Ihren Ausweis am Bücherei-Seitenfenster auf der Kirchenseite in das Körbchen und erhalten ihn mit den vorbestellten Medien zurück. 

Bitte auf Abstand am Fenster achten. 

 

3.    Medien abgeben:

Am Fenster befindet sich ein Bücherwagen, auf den Sie während der Abholzeiten auch Ihre Rückgaben ablegen können.

Alle Ihre entliehenen Medien sind bis 12.02.2021 verlängert, Eile ist also nicht geboten. 

 

Wir nutzen die Zeit, um Neues einzuarbeiten. Es lohnt sich in zeitlichen Abständen einen Blick in unseren Katalog zu werfen.

Bleiben Sie gesund.

 

Ihre Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln

 

Anhang:

 

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) vom 7. Januar 2021

…. § 6 Hochschulen, außerschulische Bildungsangebote im öffentlichen Dienst, Bibliotheken

...

(4) In Bibliotheken einschließlich Hochschulbibliotheken sowie Archiven ist nur die Abholung

und Auslieferung bestellter Medien sowie deren Rückgabe zulässig, wenn dies unter Beachtung von Schutzmaßnahmen vor Infektionen möglichst kontaktfrei erfolgen kann.