Aktuelles

Aktuelle Veranstaltungen ausführlich s. hier

 

Rückschau 2021

 

Der aktuelle Pfarrbrief "Aufbruch" mit seinem Artikel zur Bücherei auf S. 22ff

 

Wir sind wieder zu den "normalen" Öffnungszeiten für Sie da.

In den Weihnachtsferien Di und Do geöffnet, 24.12.21 geschlossen

Hygieneschutzbestimmungen + 2G

 

Postkarten-Kommentare, eine kl. Auswahl - Unterschriftenaktion

Gästebuch

www.stommeln-fuer-die-buecherei.de

Büchereifilm und Aktionen

 

Von Autoaufkleber, Nummernschild über Mütze bis Sekt - Stommelnprodukte des Bauvereins erhalten Sie in der Bücherei

Neue Medien der letzten 6 Monate im Katalog mit Beschreibung

Medien

Zum Büchereikatalog der Medien zum Anfassen vor Ort / Ihrem Büchereikonto (WEB-OPAC)

Stöbern Sie und bestellen Sie in diesen Virenzeiten im Katalog vor oder geben Sie uns telefonisch (AB) oder per Mail Ihre Wünsche durch, ein Tag vor Abholung  wäre wunderbar.

Auf der Rückseite Ihres Bibliotheksausweises befindet sich Ihre Lesernummer, Passwort ist Ihr Geburtsdatum in der Form TT.MM.JJJJ an (Pünktchen nicht vergessen).

Comic

DVD Spielfilm

Erwachsenenroman

Erwachsenensachbuch

Hörbuch / Hörspiel

Jugendroman

Kinderroman

(Bilderbuch-, Erstes Lesenalter, ab 8 Jahren bis ca. 12)

Kindersachbuch

Musik-CDs

Spiel

Tonie

Zeitschriften

 

Onleihe Erft - die elektronischen Medien für eBookreader, Handy, Tablett ...

Anleitung/Hilfestellungen Onleihe Erft

 

Fernleihe

Kaufen Sie Ihre Medien zu unserem und Ihrem Gewinn

Medienspenden/Buchspenden

Kontakt

Öffentliche Bücherei
St. Martinus Stommeln
Hauptstr. 55
50259 Pulheim-Stommeln
Tel.: 02238 / 13435

Wegbeschreibung

Kontakt

Öffnungszeiten

Dienstag      14.30-19.00 Uhr
Mittwoch      14.30-18.00 Uhr
Donnerstag   9.00-13.00 Uhr
         und    14.30-18.00 Uhr

Freitag        10.00-13.00 Uhr

Ferien:        Di + Do geöffnet

       gilt auch 2021/22 für die

       Weihnachtsferien,

       24.12.21 geschlossen

Hurra, die Bücherei ist für die nächsten Jahre gesichert!!! Vielen Dank allen, die sich in Taten, Worten oder Gedanken so großartig dafür eingesetzt haben

Das Bestehen der Stommelner Bücherei ist - zunächst - gesichert

Der enorme und außerordentliche Einsatz der gesamten Gemeinschaft rund um die Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln hat sowohl das Generalvikariat in Köln als auch die Stadt Pulheim zu intensiven Beratungen veranlasst, die Bücherei für die kommenden Jahre so zu erhalten, wie wir sie kennen: als gemeinsames Projekt von Kirche und Stadt, getragen von der Kirchengemeinde St. Martinus. 

Die Kirchengemeinde hat über ihre Gremien - Kirchenvorstand, Ortsausschuss und Pfarrgemeinderat - gemeinschaftlich alle Initiativen aufgegriffen und unterstützt, um mit unserer Büchereileiterin Frau Göhler möglichst viele Hebel in Bewegung zu setzen für die Rettung unserer Bücherei. 

Allererster Dank gilt hierfür allen, die für die Bücherei eingetreten sind und sich beim Erzbistum stark gemacht haben für den Erhalt des Büchereibetriebs unter hauptamtlicher Leitung in der Trägerschaft der Pfarrgemeinde.  Wir alle haben die Aktionen vor Augen: gemeinschaftlicher Protest, einzelne Protestschreiben, Kinder und Erwachsene – das Spektrum der Engagierten war riesengroß. 

Dieser Protest aus Stommeln wurde in Köln sehr deutlich wahrgenommen.

So rollte die Rettungsoperation an, wir hatten im Erzbistum kooperative Unterstützer, vor allem in Person des Leiters der zuständigen Fachabteilung Peter Scharr, gleichzeitig aber auch in Person des damaligen Weihbischofs Rolf Steinhäuser. 

Besonderer Dank gilt der Stadt Pulheim und Bürgermeister Frank Keppeler, der sich persönlich eingebracht und entsprechende Gespräche geführt hat. Gemeinsam mit seinem Büro unter Leitung von Ruth Henn haben wir eine konstruktive Lösung für die Bücherei erarbeitet: Die Stadt war gewillt, ihren Anteil an der Förderung zu erhöhen, um der Kirchengemeinde die Trägerschaft weiter zu ermöglichen. 

Im Zuge dieses Verfahrens erwies sich die Zuverlässigkeit des städtischen Rechtsamts: Bei der Prüfung des bestehenden Vertrages wurde bemerkt, dass die vom Generalvikariat verlangte fristgerechte Kündigung bzw. Änderung des Vertrags erst in 2025 fällig wird. Mit dem 1.1.2022 beginnt die fünfjährige Fortsetzung des bestehenden Vertrages, der bereits in 2020 hätte gekündigt werden müssen. Die Ankündigungen des Erzbistums, die Gelder zu kürzen, gingen von der Kündigungsfrist bis Ende 2021 aus und der Einstellung der finanziellen Förderung in 2023 – daher unser vermeintlicher Handlungsbedarf.

Wir stehen also vor einer neuen, nämlich der alten Situation: wir haben einen rechtsgültigen Vertrag, das Bistum wird uns weiter unterstützen, wie der Vertrag das vorsieht und damit auch die professionelle Leitung der Bücherei sichern – gemeinsam mit der Stadt, die ihren Einsatz jetzt nicht erhöhen muss. 

Der Tag der Neuausrichtung ist aufgeschoben, nicht aufgehoben: 2025 stehen wir vor der Frage, wie es mit der Bücherei in den Händen der Kirche weitergeht. Aber die Grundvoraussetzungen, die das Erzbistum uns dann vorgeben wird, kennen wir nicht. Allerdings kennt das Bistum dank Ihres Einsatzes den Willen und das Engagement der Stommelner Bevölkerung für ihre Bücherei. 

Sehen wir alle Aktionen als Investition in die Zukunft. Wir haben Zeit uns vorzubereiten und sind gespannt, wie das Erzbistum sich in den kommenden Jahren aufstellen wird. 

 

 

Hier noch der Artikel vom 20.12.21 aus dem Kölner Stadtanzeiger "Bücherei kann weitermachen"

 

Herzlich willkommen in der Öffentlichen Bücherei St. Martinus Stommeln

Egal ob Information und Bildung, Unterhaltung und Freizeit: in der neu gestalteten Öffentlichen Bücherei St. Martinus Stommeln finden Sie eine breite Palette an Medien für Menschen jeden Alters in aktueller Auswahl:

- Roman – Sachbuch – Zeitschrift – Spiel - DVD – CD -, nicht zu vergessen Tonie oder eBook/ePaper/eAudio

 

Viel steht Ihnen für eine kleine Jahresgebühr oder Kostenbeteiligung zur Verfügung: 

- ca. 10.500 Medien für alle Interessensbereiche vor Ort
- über 20.000 eMedien (Zeitschriften, Bücher, Hörbücher) der Onleihe Erft im Netz zuzüglich einer Onleihe-Sprechstunde als Einstiegshilfe
- vielseitiges Veranstaltungsangebot mit Lesungen, Bilderbuchkino, Büchereiführerschein für Kinder, Kurzfilme, LitStommeln, diversen Workshops, Vorträgen ect.
- kostenfreies WLAN, um Medien der Onleihe auf Ihr Endgerät zu laden

- ein kostenfreier (Internet- und) PC-Arbeitsplatz für Sie 

>> Schauen Sie einfach zu unseren Öffnungszeiten bei uns vorbei oder stöbern hier.

 

Die Bücherei besteht seit 1974, ist in Trägerschaft der Kath. Kirchengemeinde St. Martinus, Stommeln und wird von dieser in Zusammenarbeit mit der Stadt Pulheim finanziert. 

Etwa 25 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und eine hauptamtliche Bibliothekarin gestalten für Sie eine vielseitige Bücherei.

 

Übrigens: 

Die Bücherei ist barrierefrei erreichbar!

Und: in der Bücherei erhalten Sie auch die Stommeln Produkte des Bauvereins.

 

Benutzungs- und Jahresgebühren, Anmeldeformular (jeder kann sich anmelden)

 

weiteres

s.a. aktuelle Veranstaltungen  

Jahresrückblick 2021 * Jahresrückblicke, Rundmails, Pfarrbriefartikel ...

Ab 24.11.2021 gilt 2G!

Aufgrund der aktuellen CORONASCHUTZVERORDNUNG vom 24.11.2021 ist der Bibliotheksbesuch ab sofort nur noch unter Einhaltung der 2G-Regel möglich:

Genesen / vollständig geimpft

Eine kontaktlose Ausleihe außerhalb von 2G ist möglich. Kinder bis 16 Jahre gelten wie 2G.

Ihr Stommelner Büchereiteam

 

Momentan dürfen sich gleichzeitigsoviele Besucher mit medizinischer Maske im Raum befinden wie da sind s. a. Hygieneschutzbestimmungen

Am Seitenfenster befindet sich ein Bücherwagen, auf den Sie während der Öffnungs- und Abholzeiten Ihre Rückgaben schnell ablegen können, falls Sie es eilig haben.

 

Weiterhin: Medien to go - der Abholservice vorbestellter Medien

So funktioniert das Medien-to-go-Abholsystem

1.    Medien aussuchen und bestellen:

 Stöbern Sie direkt im Büchereikatalog s. rechts, bestellen Sie hier direkt verfügbare Medien (grün) vor oder geben Sie uns telefonisch 02238 13435 oder per Mail buecherei@stommeln.de Ihre Wünsche (höchstens 15) durch.

2.    Medien am Fenster (Kirchenseite) während der Öffnungszeiten oder mach telefonischer Absprache abholen: bitte auf Abstand achten! 

 

Jederzeit: Onleihe Erft

Die Ausleihe von elektronischen Medien für Ihren PC, Ebookreader, Tablet, Handy, ... mit einem gültigen Büchereiausweis

 

Das Erzbistum Köln stellt die Förderung der Bücherei Stommeln ein Teil 1.

Der Generalvikar Dr. Hofmann hat entschieden, dass sich das Erzbistum Köln aus der finanziellen Förderung der Vertragsbüchereien zurückzieht. Für Stommeln bedeutet das konkret, dass die Förderung zum 31.12.2022 ausläuft. Pfarrer Kuhl wurde gebeten den Vertrag mit der Stadt Pulheim zu beenden.

Die Konsequenzen liegen auf der Hand: ohne professionelle Leitung können die bisherigen Aktivitäten der Bücherei nicht weitergeführt werden und das Aus für unsere Bücherei ist abzusehen.

 

Das Erzbistum zahlt über die Kirchengemeinde, die Träger der Bücherei ist, ca 23.000 € und gibt einen Medienzuschuss von 4000 € pro Jahr. Die Stadt Pulheim gibt ca. 48.000€ pro Jahr. Zusätzlich haben wir Einnahmen (Spenden, Jahresgebühr, Verzug, Förderverein …).

 

Dafür bekommt Stommeln und Umland neben einer Vollzeitstelle 25 kostenfreie Mitarbeiterinnen, Leseförderung, eine gut sortierte Bücherei, Seelsorge – auch für Kirchenferne, Bildung, Sozialraumarbeit (Ansprechpartner für diverses), Quartierarbeit, Treffpunkt, Kultur, Kinder- und Jugendarbeit, Erwachsenenbildung …

Es laufen Gespräche, mehr ist noch nicht bekannt. Stand: 11.09.21

Aktionsgruppe "Stommeln für die Bücherei"

Erzbistum Köln zieht sich aus der Finanzierung der Bücherei Stommeln zurück - Links - Presse

Ein Film über die Bedeutung der Bücherei für Stommeln und die Kirche hier gehts los

 

Gästebuch

 

Presseartikel:

 www.Erzbistum-Köln.de 16.06.2021 "Erzbistum Köln beendet finanzielle Förderung von sieben Vertragsbüchereien"

Kölner Stadtanzeiger 26./27.06.2021 "Stommelner kämpfen für ihre Bücherei"

Kölner Stadtanzeiger 1.07.2021 "Ohne Fachkraft keine Bücherei"

Kölner Stadtanzeiger 04.08.2021 Leserbrief: 13.07.2021 „Verträge überdenken“

Kölner Stadtanzeiger 21.07.2021 "Kampf um die Bücherei"

SPD 29.07.2021  https://www.spd-pulheim.de/2021/07/29/wo-soll-die-buechermaus-dann-leben-na-in-der-stommelner-buecherei/

Pulheimer Wochenende 30./31.07.2021 "Stommelner engagieren sich für Erhalt der Bücherei"

Kölner Stadtanzeiger 04.08.2021 Leserbrief: 04.08.2021 „Auftrag wird nicht mehr erfüllt“

Kölner Stadtanzeiger 06.08.2021 "Bistum lässt Leser abblitzen"

 

Pulheimer Wochenende 10:/11.09.2021 "Tag der Vertragsbüchereien des Erzbistums Köln" und Parking Day" und 17./18.09.2021 "Aktion zu Erhalt der Bücherei in Stommeln. Rasenversammlung"

Kölner Stadtanzeiger 14.09.2021 „Poetisches über die Zucchini“ 

Pulheimreport 18.09.2021 Parking Day in Stommeln – Aktionsstände, Sport und Spaß auf Parkplätzen am Dorfanger

Bücherei-Plakat

 

24.09.2021 Rasenversammlung

Kölner Stadtanzeiger 23.09.2021 "Kampf um die Bücherei geht weiter"

Kölner Stadtanzeiger 25.09.2021 "Unterstützung für die Bücherei"

Pulheimreport 24.09.2021 "Eine Bücherei ist nicht einfach nur eine Bücherei – Gut besuchte Solidaritätsveranstaltung für den Erhalt der Öffentlichen Bücherei St. Martinus in Stommeln"

Newsletter Am Stommelerbusch 27/2021 28.09.2021 "Stommeln für die Bücherei"

www.stommeln-fuer-die-buecherei.de 24.09.2021 "Die Rasenversammlung am 24. September"

 

Kölner Stadtanzeiger 05.10.2021 "Kirchengemeinde will Bücherei erhalten"

Pfarrbrief "Aufbruch" Dez. 2021 "Rettet die Bücherei" S. 22 ff

Kölner Stadtanzeiger 20.12.2021 "Bücherei kann weitermachen"

 

Blog: Am Anfang war das Wort

Impulspapier der Deutschen Bischofskonferenz zum Wert der KÖBs (Katholische Öffentliche Büchereien)

Am 30. Juni empfingen wir Markus Cremer von Radio Erft in den Räumlichkeiten der Bücherei. Den Beitrag finden Sie hier:

Das Erzbistum Köln stellt die Förderung der Bücherei Stommeln ein Teil 2.

Wer sich für die Bücherei und den Erhalt durch das Erzbistum einsetzen will, wende sich an

Generalvikariat des Erzbistums Köln

Dr. Markus Hofmann

Marzellenstraße 32

50606 Köln

Oder schreiben Sie in unser virtuelles Gästebuch oder beteiligen Sie sich an der Postkarten-Unterschriftenaktion von "Stommeln für die Bücherei"

Bitte legen Sie auch bei den Pulheimer Politikern ein gutes Wort für uns ein.

 

Es gibt einen Fünfjahresvertrag zwischen Kirchengemeinde und Stadt, der Ende 2021 gekündigt werden muss, wenn er Ende 2022 auslaufen soll. Tritt einer der Vertragspartner von der finanziellen Unterstützung zurück, so kann der andere das auch.

 

Hier der Pressebericht des Erzbistums Aus www.Erzbistum-Köln.de 16.06.2021. Gleichzeitig und unabhängig davon kam von der Deutschen Bischofskonferenz ein Impulspapier zum Wert der Katholischen Büchereien heraus: Wert der KÖBs Impulspapier der Dt. Bischofskonferenz

Eine kleine Auswahl s.a. wer es gerne schriftlich hat: Bücherei Stommeln ortsnah - bürgernah ;      Jahresbericht 2017 ;     Pfarrbrief Umbau Bücherei 2019

25.06.2021, 11 Uhr in Stommeln. Eigentlich sollten nur zwei Familien von der Presse interviewt werden ...  plötzlich und unerwartet zeigten über 150 Personen, wie wichtig ihnen die Bücherei ist

Presse der anderen sechs Vertragsbüchereien in Auszügen:

Kerpen

Kölner Stadtanzeiger Region Rhein-Erft: Kerpens Stadtbibliothek soll erhalten bleiben

Herr Kandemir (FDP) hat in seiner Rubrik "Ich liebe Kerpen" eine "Liebeserklärung" an seine Bücherei veröffentlicht. Er spricht vielen Kerpenern aus der Seele.... Film: Erhalt der Stadtbücherei St. Martinus in Kerpen

 

Overath/Kürten:

Kölner Rundschau: Aus für die gemeinsame Bücherei

 

 

Rheinbach:

Rheinbach liest - Unterschriftenaktion