Aktuelles

Pilgerfahrt: Jakobsweg
30.05.2018 - Interessierte an der diesjährigen Pilgerfahrt auf dem Jakobswg vom 14. bis 23. Oktober (Herbstferien) bitte bis zum 30.05.2018 melden.
Muttertag: Sammlung Müttergenesungswerk
13.05.2018 - Am 13. Mai ist Muttertag und Müttern wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Der Zeitraum rund um den Muttertag ist ein traditioneller Anlass für das Müttergenesungswerk Spenden zu sammeln.
Redaktionsschluss für PfarrJournal
09.05.2018 - Beiträge für das Sommer-PfarrJournal können noch bis zum 9. Mai eingereicht werden.
Argentinische Musik trifft auf lateinische Messe
29.04.2018 - Das ökumenische Chorkonzert am 29. April um 19 Uhr in St. Johannes Baptist vereint die "Misa a Buenos Aires" von Martin Palmeri mit dem "Te Deum" von Peter Reulein. Karten gibt es in der Buchhandlung Gilljohann, im Katholischen Pfarrbüro und im Evangelischen Gemeindebüro.
Erstkommunionaktion des Bonifatiuswerkes
22.04.2018 - Unter dem Gedanken "Mithelfen durch Teilen" sammeln die Erstkommunionkinder an ihrem großen Tag für die Kinderhilfe des Bonifatiuswerkes.
GESUCHT: Person mit EDV Erfahrung
15.04.2018 - Unterstützung beim Betrieb der Computeranlage der Pfarrbücherei benötigt.
GESUCHT: Veranstaltungstechniker(in)
15.04.2018 - Technisch Interessierte(r) für Betreuung und Betrieb der Beleuchtungsanlage der Kirchenmusik bei Konzerten und Musical-Aufführungen benötigt.

Gottesdienste

Samstag, 21. April 2018
17:15 Beichtgelegenheit

St. Johannes Baptist

17:30 Rosenkranzandacht

St. Johannes Baptist

18:00 Vorabendmesse

St. Johannes Baptist

18:30 Nightfever in Köln

Jugendgebetsnacht im Kölner Dom

Sonntag, 22. April 2018
09:30 Hl. Messe

St. Heinrich

11:00 Erstkommuniongottesdienst

in St. Johannes Baptist mit Chorschule, Kinder-Ensemble und Sponti-Ensemble

11:00 Kinderkirche

im Pfarrheim

Montag, 23. April 2018
09:30 Dankmesse der Erstkommunionkinder

in St. Johannes Baptist

Dienstag, 24. April 2018
18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Mittwoch, 25. April 2018
08:30 Frauenmesse

St. Johannes Baptist

Gemeindeleben

Bringt sich jeder mit seinen Talenten in die Gemeinde ein, erhält man ein lebendiges Gemeindewesen. Daher ist jeder einzelne aufgefordert mitzumachen.

Die heilige Messe gemeinsam erleben

Das Gemeindeleben in unserer Pfarrgemeinde ist sehr vielfältig. So können Kinder, Jugendliche oder Erwachsene als Messdiener im Gottesdienst mithelfen oder unsere Familien-Gottesdienste gemeinsam mit unseren Liturgiekreisen gestalten. Daneben freuen wir uns auch immer über neue Lektoren und Kommunionhelfer, sowie Kantoren.

Musik verbindet

Eine besondere Bedeutung spielt in unserer Gemeinde die Kirchenmusik unter der Gesamtleitung von Kantorin Pia Gensler. Diese umfasst ein großes Spektrum von Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchören sowie diverser Instrumentalgruppen. Hier können sich alle musikalischen Gemeindemitglieder einbringen, von den Kleinsten bis zu den Ältesten, um für Festgottestdienste und Konzerte anspruchsvolle Werke einzustudieren und zur Aufführung zu bringen. Neben den regelmäßig probenden Chören und Instrumentalgruppen erfreuen sich auch Projektchor und SpontiChor großer Beliebtheit. Der Förderkreis MUSIKerLEBEN akquiriert die nötigen finanziellen Mittel. Weitere Informationen unter dem Link "Musik" oder direkt bei Kantorin Pia Gensler (Email pia.gensler@kplw.de)

Glauben verbindet

Auch außerhalb der Gottestdienste bieten sich viele gemeinsame Aktivitäten. Neben unseren Pfadfindergruppen, Familienkreisen, der Frauen- und Seniorengemeinschaft, finden sich auch weitere Gelegenheiten für einen gegenseitigen Gedankenaustausch oder ein gemeinsames Glaubenserlebnis. Eine gute Gelegenheit seinen Glauben weiterzugeben, besteht in der Übernahme des Ehrenamtes als Katechet zur Unterrichtung der Kommunionkinder oder Firmanden. Zeitlich auf die Winterferien begrenzt ist der Einsatz der Sternsinger.

Vom Geburtstags- und Kranken-Besuchsdienst, der Mitarbeit im PfarrJournal- oder Internet-Redaktionsteam, der Verteilung des PfarrJournals oder der Unterstützung des Arbeitskreis Pfarrfest gibt es etliche Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen.

Auch die Ökumene hat einen besonderen Platz in unserer Gemeinde. Diese spiegelt sich neben den gemeinsamen Einrichtungen beispielweise im ökumenischen Pfarrfest im Höhendorf Witzhelden oder im ökumenischen Hospiz wieder, welches ebenfalls auf ehrenamtliche Mitarbeiter angewiesen ist.

Die Angebote zur Integration von Migranten werden konfessionsübergreifend koordiniert. Ehrenamtliche, die den Sprachunterricht unterstützen, Kinder betreuen, während die Eltern am Unterricht teilnehmen, oder Freizeitangebote organisieren, sind jederzeit willkommen.

Sollten Sie Interesse haben sich an einer dieser Gruppen zu beteiligen, wenden Sie sich doch bitte direkt an die jeweiligen Ansprechpartner. Nicht genannte Kontakte vermittelt das Pastoralbüro.