Visionsmessen

Wortwollke Visionsmesse

 

 

Klimafasten 2023

Vorab-Post-01

Ukraine - So können Sie helfen

Bild: Svenja Gruß | In: Pfarrbriefservice.de

 

Die Menschen in der Ukraine befinden sich durch den stattfindenden Krieg in größter Not. Wenn Sie helfen möchten, aber noch nicht wissen wie, finden Sie mit einem "Klick" auf das Bild einige Möglichkeiten. Ebenfalls finden Sie dort Informationen, wie Sie Geflüchteten aus der Ukraine helfen können.

TERMINE

31.03. | Interaktive Bußmesse

Anstelle unserer traditionellem Bußandacht, wird es in diesem Jahr eine interaktive Bußmesse geben. Herzliche Einladung am 31.03.2023 um 19 Uhr in die St.-Antonius-Kirche zu kommen.

 

13.05. | Gemeindeessen der Jugend

Der Sachausschuss Jugend wird am 13.05.2023 ein Abendessen zugunsten der Jugendarbeit hier vor Ort veranstalten. Es wird ein 5-Gänge-Menue angeboten; natürlich steht auch eine vegetarische Variante zur Auswahl. Karten für das Menue erhalten Sie gegen eine Spende von mind. 25 EUR. Vorbestellungen nimmt der Sachausschuss Jugend ab sofort entgegen. Hierfür schreiben Sie bitte eine  E-Mail an saj@antoniuselisabeth.de . Wir würden uns sehr  freuen, wenn Sie die Jugendarbeit unserer Gemeinde auf diese Weise unterstützen.

... vielleicht wären die Karten ja auch ein schönes Geburtstags- oder Ostergeschenk für Tante, Onkel, Oma und Opa ...

AKTUELLES

Wir suchen Dich!

Das Team des St.-Antonius-Altenheims sucht Verstärkung. Zur Unterstützung der Ehrenamtlichen sucht der Sozialdienst des Altenheims nette, positiv eingestellte Menschen, die den Bewohnern Zeit schenken möchten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer im Schaukasten oder wenden Sie sich an die Ansprechpartner des Sozialen Dienstes im St.-Antonius-Altenheim, Frau Marion Hayen, 0211-877 499-188 oder Frau Sara Ostafinska 0211-877 499-185

Werden Sie zum Schubladenheld! 

210 Millionen alte Handys liegen in diesem Moment ungenutzt in Deutschlands Haushalten. Jetzt ist die Zeit, sie aus den Schubladen zu befreien und zu Helden zu machen! 

Das Projekt SCHUBLADENHELDEN wurde initiiert von einem Zusammenschluss von Düsseldorfer Unternehmen und Verbänden, wie auch unserem Caritasverband Düsseldorf e.V. Ziel des Projektes ist es, so viele Altgeräte wie möglich zu sammeln und diesen wieder einen Sinn zu geben. Die gesammelten und wieder aufbereiteten Handys werden nach einer zertifizierten Datenlöschung wieder an bedürftige Menschen aus prekären finanziellen Verhältnissen verteilt. All dies geschieht durch den Caritasverband Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter und der Firma NETZTECHNIK Schiffmann, ein Spezialist im Bereich der Wiederaufbereitung und im Recycling von Smartphones. Handys, die nicht wieder aufbereitet werden können, werden in einem zertifizierten Prozess recycelt. Also alles in allem ein "rundes Projekt", das Unterstützung verdient. In unseren Kirchen stehen Sammelboxen bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter Schubladenhelden (www.schubladenhelden.de) oder auf der Internetseite der Landeshauptstadt Düsseldorf (www.duesseldorf.de).

Beichte / Krankenkommunion

Wenn Sie ein Beichtgespräch wünschen, melden Sie sich bitte bei Herrn Pfr. Manickathan. Gerne bringen wir Ihnen auch die Krankenkommunion nach Hause.

Wir bringen Ihnen das Wochenblatt nach Hause

Liebe Gemeindemitglieder,

möchten Sie das Wochenblatt gerne zu Hause lesen, haben aber im Moment keine Möglichkeit, es sich in der Kirche zu holen? Oder kennen Sie Menschen, denen es so geht? Dann melden Sie sich im Pastoralbüro (Tel.: 0211 74 19 52) und wir bringen Ihnen das Wochenblatt.

Stundengebet für heute:

 

 

Kath. Kirchengemeinde
St. Antonius und Elisabeth
Am Schönenkamp 147
40599 Düsseldorf
Tel.:   0211 / 74 19 52
Fax.:  0211 / 74 56 90
E-Mail-Kontakt

Motivation

Wenn es Ihnen noch schwer fällt sich aufzuraffen und beim Klimafasten mitzumachen, schauen Sie einmal in dieses Interview mit Carla Reentsma von "fridays for future" hinein 37 min):

https://www.zdf.de/gesellschaft/precht/precht-204.html

 

Einführung und Information Klimafasten in unserer Gemeinde

Was ist Klimafasten?
Am Aschermittwoch beginnt in den christlichen Kirchen die Fastenzeit, eine Zeit in der wir unser Leben bedenken, überdenken, was wirklich zählt und unser Leben neu ausrichten. Die Fastenzeit ist dafür da zu entdecken, wo es wichtig wäre unser Verhalten zu ändern und neu Verhaltensweisen einzuüben.
Es gibt ein Thema, wo wir alle dringend etwas verändern müssen. Das ist das Thema Klima und Umwelt.

Das Klimafasten soll helfen zu neuem Verhalten in Bezug auf Klima- und Umweltschutz zu finden und dieses einzuüben.


Wie kann ich mitmachen?

Wir haben uns der Aktion Klimafasten angeschlossen (www.klimafasten.de).

D.h.: Für jede Woche gibt es ein Informationsblatt zum Wochenthema mit Informationen und Anregungen, was man rund um das Thema in der Woche tun kann. Das Wochenplakat liegt zum Mitnehmen in den Kirchen aus, wird auf unserer Internetseite (www.antoniuselisabeth.de - also hier ;)) und unserer facebookseite (https://de-de.facebook.com/stantoniuselisabeth/) zu finden sein, sowie über verschiedene E-Mailverteiler verlinkt und in den Schaukästen ausgehängt.
Wer Fragen hat oder sicher gehen möchte, dass er die Informationen zum Klimafasten erhält  kann sich an klimafasten@antoniuselisabeth.de  wenden.

 

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit an einer überregionalen facebook-Gruppe der kirchlichen Initiative Klimafasten teilzunehmen:

https://www.facebook.com/groups/405052869837075/