Aus dem Pfarrgemeinderat

Offene Kirche

Die Marienkapelle der St.-Antonius-Kirche in Hassels ist montags bis samstags von 8 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.

Statement zur Missbrauchsstudie

Aktuelle Termine aus den Seelsorgebereichen

 

Aktuelle Termine aus den Seelsorgebereichen

Was ist los in Düsseldorf? Hier erhalten Sie einen Überblick, über viele interessante Veranstaltungen aus den Seelsorgebereichen in Düsseldorf.

 

Ehepastoral und ASG suchen ehrenamtliche Begleiter

„Ehe wir uns trauen…“ – Sie erinnern sich sicher noch an die zauberhafte Zeit des Anfangs Ihrer Ehe, sind dankbar für den gemeinsamen Weg mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner. Haben Sie Lust, etwas von diesen Erfahrungen an junge Paare weiterzugeben?

Die katholische Fachstelle für Ehepastoral und das ASG-Bildungsforum begleiten junge Paare auf ihrem aufregenden Weg in die Ehe und bereiten mit ihnen ihren Hochzeitstag vor. Sie suchen Ehepaare und Einzelpersonen als ehrenamtliche Begleiter. Sie werden unterstützt durch den Referenten für Ehepastoral sowie den Austausch in der Runde der Engagierten. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, 19. November, online statt. Ein Seminar im Erzbistum Köln bietet zusätzlich fachliches Know-how für die Tätigkeit.  Für nähere Auskünfte steht Pastoralreferent Thomas Otten unter Telefon 01520/1642075 oder E-Mail: t.otten@erzbistum-koeln.de zur Verfügung.

 

„Gott bei euch“ – Aktionen zu Advent und Weihnachten

Die Advents- und Weihnachtszeit wird in diesem Jahr anders sein als sonst. Durch Corona werden manche liebgewonnenen Traditionen und kirchlichen Bräuche ganz anders, nur unter erschwerten Bedingungen oder auch gar nicht möglich sein. Ideen, Anregungen und Aktionen in katholischen Bistümern bei den Hilfswerken sowie bei der evangelischen Kirche finden Interessierte hier: www.gottbeieuch.de.

 

 

Pastoraler Zukunftsweg

Wie geht es weiter mit der Kirche? Diese Frage stellen sich angesichts grundlegender Veränderungen und Diskussionen viele Menschen auch bei uns. Denn wir ahnen und erfahren an vielen Stellen, dass wir als Kirche im Erzbistum Köln nicht einfach so weitermachen können wie bisher, dass wir viele Menschen heute nicht mehr erreichen. Glaube und Leben – das passt für viele Menschen nicht mehr zusammen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie durch einen "Klick" auf das unten stehende Bild.

Stundengebet für heute:

 

 

Kontakt - derzeit nur telefonisch oder per E-Mail!

Kath. Kirchengemeinde
St. Antonius und Elisabeth
Am Schönenkamp 147
40599 Düsseldorf
Tel.:   0211 / 74 19 52
Fax.:  0211 / 74 56 90
E-Mail-Kontakt

Advent und Weihnachten

Adventmesse für Senioren

Am Mittwoch, dem 09.12.2020 feiern wir um 15.00 Uhr in der St.-Antonius-Kirche eine Adventmesse für Senioren. Bitte melden Sie sich bis Montag, 07.12., im Pastoralbüro an.

Weihnachtsaktion - Sammlung für mittellose Gefangene

Wie in den vergangenen Jahren, sammeln wir vom ersten bis zum vierten Advent (20.12.2020) wieder für die Weihnachtsaktion des kath. Gefängnisvereins Geld- und Sachspenden. In dieser Zeit stehen in der St.-Antonius-Kirche und in der St.-Elisabeth-Kirche Behältnisse für Ihre Sachspenden bereit. Schön wäre es, wenn Sie einen Gruß an die Inhaftierten (ohne Namen und Adresse!) schreiben würden. Dieser Gruß bleibt für viele der einzige Brief, den sie in ihrer Haftzeit erhalten. 

Outdoor-Adventskalender

Vor beiden Kirchen finden Sie an jedem Tag im Advent einen Impuls zum Mitnehmen! Kommen Sie vorbei und lassen sich überraschen!

Gottesdienste zu Weihnachten

Zu den Gottesdiensten in der Weihnachtszeit können Sie sich ab 30.11.2020 (9.00 Uhr) anmelden. Anmeldeschluss ist Freitag, der 18.12.2020 (12.00 Uhr). Sie können Ihre Anfmeldung in den Briefkasten des Pastoralbüros einwerfen, eine E-Mail an "gottesdienste@antoniuselisabeth.de" senden oder Sie melden sich telefonisch im Pastoralbüro (Tel 74 19 52). Bitte geben Sie in jedem Fall Datum und Uhrzeit des Gottesdienstes sowie die Namen und Adressen der teilnehmenden Personen und eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse an. Wichtig: Der Mund-Nase-Schutz ist während der gesamten Messe zu tragen! Wenn Sie bei sich Krankheitsanzeichen feststellen, sehen Sie bitte vom Besuch der Messe ab!

Aktuelles

Wir bringen Ihnen das Wochenblatt nach Hause

Liebe Gemeindemitglieder,

möchten Sie das Wochenblatt gerne zu Hause lesen, haben aber im Moment keine Möglichkeit, es sich in der Kirche zu holen? Oder kennen Sie Menschen, denen es so geht? Dann melden Sie sich im Pastoralbüro (Tel.: 0211 74 19 52) und wir bringen Ihnen das Wochenblatt! 

Weihwasser zum Mitnehmen

Aus hygienischen Gründen gibt es derzeit kein Weihwasser in den Weihwasserbecken unserer Kirchen. Immer wieder wurde der Wunsch geäußert, Weihwasser mitnehmen zu können. Daher können Sie ab sofort kleine Flaschen mit gesegnetem Weihwasser hinten in unseren Kirchen bekommen.

Advent-Basar 2020

Herzlichen Dank!

Liebe Gemeinde, liebe Basarfans,

der „Basar to go“ 2020 ist gelaufen, und hat alle Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen!!! Über 50 Helfer und Unterstützer haben im Verborgenen und offensichtlich dazu beigetragen, dass unser Basar auch in schwierigen Zeiten ein grandioser Erfolg werden konnte. Mehr erfahren

Unsere Gottesdienste ab Mai 2020

Wir feiern - unter Einhaltung eines Abstands- und Hygiene-Konzeptes - am Wochenende die Hl. Messe. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Handzettel für die jeweilige Kirche.

 

Wir bitten nach Möglichkeit um vorherige Anmeldung bis freitags 12 Uhr über die E-Mail-Adresse gottesdienste@antoniuselisabeth.de. Bitte geben Sie Datum und Uhrzeit des Gottesdienstes an sowie die Namen der teilnehmenden Personen. Eine telefonische Anmeldung im Pastoralbüro (Tel.: 741952} ist ebenfalls bis freitags 12.00 Uhr möglich. Sie können auch ohne Anmeldung zum Gottesienst kommen; allerdings kann es dann passieren, dass einmal kein Platz in der Kirche frei ist.
 

St.-Antonius-Kirche: 
Samstag: 17 Uhr 
Sonntag: 11 Uhr

Handzettel St.-Antonius-Kirche 

 

St.-Elisabeth-Kirche: 
Sonntag: 9.30 Uhr

Handzettel St.-Elisabeth-Kirche

   

Herzlich Willkommen in unserer Pfarrgemeinde

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Besucher,

 

Sie werden es in den Medien verfolgt haben. Auch wenn durch die Auflagen der vergangenen Wochen erreicht werden konnte, dass die Infektionsgeschwindigkeit in Deutschland weiter zurückgegangen ist, heißt es nun, diesen Erfolg nicht zu gefährden und nach wie vor auf Bundes- und Bistumsebene darauf zu achten, die Ausbreitung des Virus zu verzögern und somit die Gesundheit der Bürger zu schützen. Hier gilt es, gemeinsam eine Gratwanderung zwischen Sicherheit und dem sukzessiven Hochfahren von Wirtschaft und gesellschaftlichem Leben – unter strengen Auflagen – zu gehen.

 

Erfreulich ist, dass auch im Erzbistum Köln das Feiern von Gottesdiensten unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes ab Mai wieder erlaubt ist. Auch wir starten ab dem 2. Mai eingeschränkt mit unseren Gottesdiensten. Ein Merkblatt mit den Terminen und allem, was es zu beachten gilt, finden Sie unter der Rubrik "Unsere Gottesdienste ab Mai 2020". Weiterhin gilt, dass in der gegenwärtigen Ausnahmesituation -Coronavirus-, im gesamten Erzbistum Köln die Sonntagspflicht ausgesetzt ist.

 

Wir freuen uns natürlich, Sie alle wiederzusehen, haben aber die herzliche Bitte, dass Sie darauf schauen, was für Sie aktuell gut und sinnvoll ist. Wir machen alles, um die Sicherheit bei unseren Gottesdiensten zu gewährleisten, ein kleines Restrisiko bleibt dennoch. Aus diesem Grund möchte ich weiterhin auf die Möglichkeit von Gottesdienstübertragungen im Fernsehen, Radio oder Internet hinweisen. Eine Übersicht ist auf der Internetseite des Erzbistums Köln (www.erzbistum-koeln.de) zu finden.

  

Wir werden die Entwicklung nach wie vor sehr genau beobachten, um jederzeit die richtigen Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Bitte schauen Sie regelmäßig in unsere Schaukästen und auf unsere Internetseite. Hier erhalten Sie stets aktuelle Informationen.

  

Wichtig ist uns, gemeinsam mit Ihnen den aktuellen Herausforderungen zu begegnen, um so die Situation zu meistern.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Pfarrer Antony Manickathan

 

Eindrücke aus dem Gemeindeleben

04.10.2020 | Erntedank

Herrlich geschmückt präsentierten sich unsere Kirchen zum Erntedankfest. Alle derzeit verfügbaren Plätze wurden im Voraus reserviert und so konnten wir "in großer Runde" einen wunderschönen Gottesdienst feiern, einmal inne halten, auf das schauen, was uns geschenkt ist und Gott dafür Danke sagen. Am Ende der Hl. Messe lagen die Früchte einzeln zum Mitnehmen bereit.

 

Schön war es!

14.09.2020 | Seelsorgebereichsforum

In allen Seelsorgebereichen des Erzbistums Köln finden zur Zeit Seelsorgebereichsforen statt. Der Generalvikar und die Leiter verschiedener Arbeitsgruppen informieren dort über die Ideen für die Kirche im Jahr 2030. Aus diesen Ideen sollen sich bis zum Ende diesen Jahres Ziele entwickeln. Doch bevor das geschieht, möchten Kardinal Rainer Maria Woelki und Generalvikar Markus Hofmann die Meinung der Menschen vor Ort hören. Auf Grund der Corona-Pandemie konnten nur die Mitglieder von PGR und KV live im Pfarrheim dabei sein. Alle anderen Interessierten hatten die Möglichkeit, per Internet teilzunehmen. Zusätzlich wurde am Wochenende zuvor nach allen Gottesdiensten der Informationsfilm gezeigt und die Menschen hatten so die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Rückmeldungen zu geben. Ab dem nächsten Jahr beginnt dann Schritt für Schritt die Umsetzung der gemeinsam entwickelten Ziele.

 

Wer dennoch die Information verpasst hat, kann sich hier den Film anschauen: https://www.zukunftsweg.koeln/pfarrei-der-zukunft

Aktuelle Informationen zum pastoralen Zukunftsweg im Erzbistum Köln, finden Sie hier: https://www.zukunftsweg.koeln

   

17.07.2020 | Verabschiedung unserer Kita-Leiterin Virginia Titz

Dankbar und sichtlich gerührt konnten wir Virginia Titz nach 20 Jahren Leiterinnentätigkeit, in der sie auch die schwierigsten Situationen immer souverän gemeistert hat, in unserer Kita St. Antonius in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Aufgrund der besonderen Situation fand die Verabschiedung über eine Woche hinweg einzeln oder in kleinen Gruppen statt. So hatte jeder die Möglichkeit, noch einmal Danke zu sagen und Frau Titz die besten Wünsche mit auf den Weg zu geben. „ Es war eine gute, schöne und erfolgreiche Zeit mit einem Team, auf das ich mich immer verlassen konnte, mit engagierten Eltern und guter Zusammenarbeit mit dem Träger. Ich habe es immer als Leiterin einer christlichen Einrichtung als meine Aufgabe angesehen, mich um die zu kümmern, die meine Hilfe und Unterstützung brauchten. Das habe ich gerne und mit viel Herzblut gemacht“ schildert uns Virginia Titz. Und genau das hat man bei ihrer Arbeit immer gemerkt. Hierfür sagen wir nochmals HERZLICHEN DANK!

28.06.2020 | 1. Heilige Kommunion

An diesem Sonntag konnten weitere 5 Kinder ihre 1. Heilige Kommunion im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes empfangen. Die Hl. Messe wurde wieder wunderschön musikalisch begleitet und durch die kleine Gruppe von Erstkommunionkindern blieb viel Zeit, den Empfang der 1. Heiligen Kommunion sehr persönlich zu gestalten. Wir gratulieren den Kindern und ihren Familien ganz herzlich!  Den Ministranten danken wir sehr für ihren Einsatz und den Katecheten für ihr großes Engagement bei der Vorbereitung auf diesen besonderen Tag. Damit haben alle Erstkommunionkinder unserer Gemeinde, die sich zusammen mit ihren Familien für eine Erstkommunionfeier in diesem Jahr entschieden haben, die 1. Heilige Kommunion empfangen. Die andere Hälfte hat sich für eine Feier in 2021 entschieden und freut sich sehr auf "ihren Tag" im kommenden Jahr.

25.06.2020 | Abschiedsgottesdienst

Am Donnerstag feierten die Viertklässler der Hermann-Gmeiner-Grundschule, die nach den Sommerferien auf weiterführende Schulen gehen, ihren Abschiedsgottesdienst in der St.-Antonius-Kirche. Dankbar wurde auf die Zeit in der Grundschule zurückgeschaut. Jedes Kind wurde für den neuen Lebensabschnitt gesegnet und erhielt eine Segenstüte, die vom katholischen Schulreferat zur Verfügung gestellt wurde. Darin enthalten waren ein Schlüsselanhänger mit dem Symbolen für Glaube, Hoffnung und Liebe sowie eine Segenskarte und eine Geschichte. Wir wünschen allen Kindern einen glücklichen und fröhlichen weiteren Lebensweg!