Sternsingeraktion 2021 in Heiligenhaus

Slogan_Corona__aber_sicher_Stern_rgb

 Sternsingeraktion 2021 sicher, aber anders!

In Heiligenhaus wird auch in diesem Jahr wieder für Kinderprojekte in Indien und Brasilien gesammelt:

  • Projekt "Sant Chavara Kala Kiketan" von Pater James in Indien
  • Die beiden Projekte "Pastoral da Crianca" (Kinderpastoral) und "Cultura pela Paz" (Kultur für den Frieden) von Bischof Bernardo Bahlmann in Obidos / Brasilien

---

Mit vielen Helfern wurden bereits 10.000 Segenstüten gepackt mit je einem Segensaufkleber, 2 Flyern und einem Überweisungsträger.

  • Am Montag, den 28. Dezember findet um 10:00 in der St. Suitbertus Kirche eine Aussendungsfeier in einem sehr begrenzten kleinen Kreis statt.
  • Von der Aussendungsfeier wird ein Video aufgezeichnet und über YouTube veröffentlicht.
  • Unter folgendem Link wurde ein YouTube Kanal eingerichtet, wo Beiträge rund um die Sternsingeraktion in Heiligenhaus veröffentlicht werden.
    YouTube Kanal "Sternsinger Heiligenhaus"
  • Geplant ist auch die Veröffentlichung von Grußbotschaften von Bischof Bernardo aus Brasilien und Pater James aus Indien.
  • Vom 28.12. bis zum 30.01.2021 werden ca. 70 Ehrenamtler aus unserer Kirchengemeinde die 10.000 Segenstüten in die Häuser unserer Stadt tragen und so den Segen Gottes verbreiten.
    • Teilweise werden Eltern mit Ihren Kindern unterwegs sein und auf den Wegen Sternsingerlieder über mobile Lautsprecher abspielen
    • Teilweise werden Kinder zwischendurch auch Motive auf Straßen malen
  • Am Dreikönigstag, dem 06. Januar um 10:30 Uhr wird der Bürgermeisterempfang diesmal draußen vor dem Rathaus stattfinden, aber sicher! mit Abstand und sehr begrenzter Teilnehmerzahl.
  • Die diesjährige Sternsingeraktion wird verlängert bis Samstag, den 30. Januar 2021.
    Am 30. Januar um 15:00 Uhr findet in der St. Ludgerus Kirche unter den dann gültigen Hygienevorschriften ein Rückkehrergottesdienst statt.

jSammelergebnis Zwischenstand vom 28.01.2021:

35.306,80 €

Wir alle sind überwältigt, sprachlos und dankbar für diese Ergebnis mitten in der Pandemie. Bischof Bernardo in Brasilien und Pater James in Indien werden hierfür sehr dankbar sein.