Gottesdienste

Schützenfest in Eller

Zum Auftakt des diesjährigen Schützenfestes feierte der St. Sebastianus-Schützenverein Eller am Freitagabend, 29.05.2015 eine Messe in der St. Gertrud-Kirche.  Das Leitprinzip des im Jahr 1902 gegründeten Vereins „Glaube – Sitte – Heimat“ griff Pfarrer Joachim Decker in seiner Predigt auf:  Gerade in der heutigen Zeit, in der es vielerorts in der Welt Unheil zu beklagen gebe, seien diese gemeinschaftsstärkenden Werte sehr wichtig. Er rief die Anwesenden dazu auf, im festen Glauben an Jesus Christus füreinander einzustehen und Flüchtlingen in unserem Land eine Heimat zu geben.

Vor der Schützenmesse versammelten sich Vereinsmitglieder am Missionskreuz zum Totengedenken mit Kranzniederlegung. Nach der Messe zog der Schützenverein mit den Fahnenabordnungen rund um den Gertrudisplatz. Vor dem Kirchenportal folgte der „Große Zapfenstreich“, dem zahlreiche Elleraner beiwohnten. Dann setzte sich der Zug in Richtung Festzelt in Bewegung, wo das Schützen- und Volksfest am Abend eröffnet wurde.

 

Text und Fotos: Martin Mahlmeister
 
 

Zurück