Meditation und Kontemplation

 

Termine 2022

06.12., 13.12. und 20.12.2022, wir beginnen um 19.30 Uhr und treffen uns ab 19.20 Uhr

Termine 2023

17.01., 07.02., 28.02., 07.03., 14.03., 21.03., 28.03., 04.04., 09.05., 20.06., 11.07., 08.08., 12.09., 17.10., 14.11., 28.11., 05.12., 12.12. und 19.12.2023, wir beginnen um 19.30 Uhr und treffen uns ab 19.20 Uhr

Wo? Im Michaelssaal (Eingang links neben dem Eingang der Kirche St. Michael) auf der Posener Straße 1 in Düsseldorf


Kontemplation kurz erklärt

Die Kontemplation ist Rückzug in Stille und Besinnung auf sich selbst in gleichzeitiger Hinwendung zu Gott. Das einfache Ruhen und sich für Gott öffnen ist Ziel des kontemplativen Gebetes. In der Kontemplation lauschen wir still auf das Göttliche und richten uns auf Gottes allumfassende, immerwährende Liebe aus. Die Kontemplation ist unser DASEIN vor und in Gott. Die Kontemplation kann als alternativer, wiederentdeckter oder neuer Zugang zum Gebet dienen.

Ablauf

Zum Ankommen aus dem Alltag und zum Öffnen für das kontemplative Gebet beginnen wir mit leichten Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen für jedermann. So vorbereitet starten wir mit einem Vaterunser in die Kontemplation, jede und jeder für sich, in Stille und doch im Gebet verbunden. Dabei sitzen wir im Kreis auf Stühlen oder alternativ auf einem Sitzkissen, Bänkchen, Meditationskissen, einer Matte (Stühle sind vorhanden, andere Sitzmöglichkeiten können mitgebracht werden/im Winter sind eine Decke/Jacke und dicke Socken empfehlenswert). Nach 20 Minuten folgt schweigend eine Gehmeditation im Kreis für ungefähr 10 Minuten. Danach kehren wir schweigend an unsere Plätze zurück und fahren mit dem kontemplativen, stillen Gebet für weitere 20 Minuten fort, das wir dann mit der Doxologie beenden. Anschließend nehmen wir uns einen Moment Zeit wieder gut im Hier und Jetzt anzukommen und tauschen uns bei Bedarf und auf Wunsch aus.

 

Anmeldung

Über Ihre Anmeldung und alle Fragen freut sich Heike Prochazka unter 0157 87394982 oder per E-Mail heike.prochazka@gmx.de.