ERZBISTUM KÖLN  AKTUELLES  domradio     
 

Firmung und Firmvorbereitung

FensterChristinenstift

Das Sakrament der Firmung vollendet die Taufe, bestätigt („besiegelt“) den in der Taufe geschlossenen Bund Gottes mit dem Menschen, schenkt Wachstum und Vertiefung der Gotteskindschaft und bindet stärker an Christus. Der Gefirmte wird gefestigt („firm“) im Glauben. Ihm wird die Gabe des Heiligen Geistes zugesagt. Er wird tiefer in die Kirche eingegliedert und beauftragt und gestärkt zum Glaubenszeugnis.

Aufgrund der Kooperation im neuen Sendungsraum Bad Honnef – Unkel wird die Form der Firmvorbereitung für Jugendliche überdacht und ein gemeinsamer Firmkurs für die beiden Seelsorgebereiche angestrebt. Die gemeinsame Konzeptarbeit benötigt Zeit. Daher ist im Seelsorgebereich Unkel der Beginn eines neuen Firmjurses auf unbestimmte Zeit verschoben. Jugendliche, die zeitnah gefirmt werden möchten, mögen sich bitte im Pastoralbüro melden, um eine alternative Vorbereitungsmögichkeit zu finden.

 

Wer als Jugendlicher nicht gefirmt wurde, kann sich auch als Erwachsener (dann natürlich individuell) auf die Firmung vorbereiten und das Sakrament empfangen. Sprechen Sie dafür bitte den Pfarrer


Zu Firmung siehe auch
die empfehlenswerten Hinweise im Gotteslob (2013), Nr. 577 – 579 sowie
 
 

 

 




 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum