Heilig Kreuz - Hennies' Kindertreff

Hennies‘ Kindertreff Gemeinde Heilig Kreuz - kostenfrei

 

Dieses Angebot richtet sich an alle Kinder von 6 bis 10 Jahre zu einem lockeren Treffen

*freitags zwischen 16.30 und 18.00 Uhr*

hinter der Ichendorfer Kirche die Außentreppe hoch.

 

Wer Lust hat neue Leute kennenzulernen, der meldet sich bitte unter:

  • T. 02271/95250 bei Heide Ningel oder
  • T. 02271/91507 bei Marion Schneider.

 

Zur Erklärung:  Hennie ist unser Maskottchen geworden, ein großes Plüschhuhn, von den Kindern selbst so genannt.

Den Namen verdanken wir den Mädchen Janina, Annabelle und Alicia die uns bis Ende 2013 mit ihren Ideen bereichert haben. Das Plüschhuhn in unserem Jugendraum wurde „Hennie“ getauft und daraus wurde dann Hennies‘ Jugendgruppe.

 

Jugendarbeit Heilig Kreuz - 30jähriges Jubiläum Heide Ningel

                                                                                    Mai 2020

Gefeiert wurde am 28.02.2020 in den Räumlichkeiten der Kirche von Heilig Kreuz.

Heide Ningel leitet seit 30 Jahren für die Gemeinde ehrenamtlich Spiel- und Jugendgruppen.

Den Raum oberhalb der Kirche hat sie vor 30 Jahren mit Hilfe der Jugendlichen gestrichen und nach und nach durch Möbelspenden eingerichtet.

 

Vor über 30 Jahren hat sich Frau Ningel schon in der Jugendarbeit der katholischen Kirche St. Laurentius in Quadrath-Ichendorf eingebracht. Nach Ferienspielen und Jugendfahrten folgte 1989 die Gründung einer Kinder- und Jugendgruppe im Pfarrheim Heilig Kreuz im Ortsteil Ichendorf. Heide Ningel setzte sich für einen eigenen Raum ein. Mit der Hilfe unter anderem von Herrn Rüsenberg trafen sich die Jugendlichen in einem Raum oberhalb der Kirche von Heilig Kreuz. Diese Gruppe ging jahrelang im Karnevalszug von Quadrath-Ichendorf mit. 

 

Noch heute erinnern sich diese als Erwachsene an ihre Heide und die tolle gemeinsame Zeit! Frau Ningel hat den Jugendleiterschein gemacht und regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse besucht. Sie hat außerdem jahrelang in einem Kindergarten gearbeitet. Dieses Jahr ist sie 77 Jahre alt geworden und denkt gar nicht daran aufzuhören. Seit 2011 hat sie in Marion Schneider eine würdige Unterstützung gefunden mit der sie ein wunderbares Arbeitsverhältnis pflegt. 

 

Bei einem Snack wurde über alte Zeiten gesprochen und mit Frau Ningel auf das Jubiläum angestoßen. Zum Gratulieren kamen Herr Rüsenberg, Vorsitzender des Kirchenvorstandes, Herr Merker, Pfarrgemeinderatsvorsitzender des Ortsausschusses Bergheim-Süd, Frau Ortmann, Mitglied des Pfarrgemeinderates, Frau Wigand, aktiv im Vorstand des Tierparkvereins von Quadrath-Ichendorf sowie in vielen weiteren Bereichen und unterstützt uns im Krankheitsfall. Außerdem Frau Marion Schneider, die mit Heide Ningel gemeinsam seit über 8 Jahren die Jugendgruppe leitet und deren Tochter Alicia Schneider, die selbst in dieser Jugendgruppe war und zum Pfarrfest in verschiedenen Jahren ihren Beitrag geleistet hat, ob auf der Bühne, an unserem Malstand mit selbst geflochtenen Armbändern oder beim Kasperle.

 

Von allen Anwesenden ein riesengroßes Dankeschön für diese wertvolle ehrenamtliche Tätigkeit an Heide Ningel und Marion Schneider!

 

Leider war Pfarrer König gesundheitlich verhindert.

Es war dennoch ein schönes Zusammentreffen und wir freuen uns auf noch viele Jahre Kinder- und Jugendarbeit. 

 

Marion Schneider

 

Hennies Kindertreff

 

Liebe Gemeinde und liebe Kinder,

 

wir hatten Quadrich bei uns zu Besuch. Das ist eine Puppe mit grünen Haaren die über alles was in Quadrath-Ichendorf geschieht berichtet durch die feinfühlige und aufmerksame Art von Susanne Winand. Sie hat einen ganz tollen Bericht über uns verfasst den ihr nachlesen könnt unter www.mein-quadrath-ichendorf.de.

Dabei haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass wir etwas Werbung gut gebrauchen können.

Leider fällt Halloween dieses Jahr in die Herbstferien, sonst hätten wir uns etwas Schönes Gruseliges einfallen lassen. Zum Glück gibt es in der dunklen Jahreszeit noch viele andere Möglichkeiten. Bringt doch einfach mal bunte Blätter von den Bäumen mit. Damit können wir etwas Schönes basteln oder wir kreieren unsere eigene Kerze. Wenn es draußen kalt ist trinken wir auch mal einen warmen Kakao oder machen einen Obstsalat.

Das Schöne in unseren Räumen ist, dass man sogar drinnen toben darf. Bringt unbedingt eure eigenen Ideen

mit und natürlich eure Freundinnen und Freunde.

Hennies „Stall“ ist direkt hinter der Kirche. Dort ist eine große Fläche auf der so manches gespielt werden kann.

Wenn es warm genug ist sind wir viel draußen.

Wer Lust bekommen hat mal vorbei zu schauen der meldet sich bitte bei

Heide Ningel,Tel. 02271/95250 oder Marion Schneider, Tel. 02271/91507

oder ihr kommt einfach vorbei:

Freitags von 16.30 – 18.00 Uhr

für Kinder von 6 – 10 Jahren, egal welcher Nationalität und Religion,

hinter der Kirche von Heilig Kreuz die Außentreppe hoch.

 

Bis bald, wir freuen uns auf euch.

 

Heide Ningel und Marion Schneider