Erstkommunion 2018

Durch JESUS sind WIR verbunden

Erstkommunionvorbereitung 2019    (aus dem Pfarrbrief Pfingsten 2019)

 

WACHSEN mit und in der ErstkommunionVorbereitungszeit

 

… durch Aktion KREUZEsägen

Auch dieses Jahr nahm sich Franz Weingarten Zeit, um bei Dana im Gartenhaus mit den Kindern ihre eigenen 3D-Holzkreuze zu fertigen.

Mit Feinschliff wie Schmiergeln und Polieren versehen, ist jedes Kind jetzt stolz und zufrieden, zu Hause an einem bestimmten Platz ein eigenes, selbstgemachtes Holzkreuz zu besitzen, welches so einmalig auf der Welt ist.

 

… durch  Aktion Weihnachtsbaumschmuck, Licht sein und Krippenspiel

Nachdem am 1. Advent nach dem Sonntagsgottesdienst die fleißigen Händchen der Kindergartenkinder unseren Weihnachtsbaum in Heilig Kreuz schmückten, waren am 2. Adventsonntag die Erstkommunionkinder am Start. In den Gruppenstunden und zu Hause hatte jedes Kind passend zu unserem Symbol Baum mindestens einen Tannenbaum oder weitere Weihnachtsmotive ausgedruckt, ausgeschnitten und bunt angemalt. Nach dem Segen in unserer Familienmesse zum Thema Kerzenlicht fanden alle Basteleien einen schönen Platz an unserem Weihnachtsbaum. Danke an André Krug fürs waghalsige Leitersteigen!!!

 

Für die Familienchristmette an Heilig Abend hatten wir mit den Kindern das Krippenspiel „ Der Weise aus Aleppo“ einstudiert, welches dann auch mit Bravour vorgeführt wurde. Schön, dass auch hier das aktuelle Thema Flucht und Heimat finden kindgerecht dargestellt wurde und so der weihnachtliche Gedanke aktiv umgesetzt wurde. Der Applaus der FestmessbesucherInnen in unserer prall gefüllten Kirche war der Dank an die kleinen großen KünstlerInnen!!!   

 

… durch Aktion Sternsingen

Seit ca. November sprachen wir in den Gruppenstunden davon, dass auch Kinder viel, viel Gutes bewirken können, wie z. B. als SternsingerIn.

In den Weihnachtsferien Gottes guten Segen zu den Menschen zu bringen und dabei Geld zu sammeln für die Kinder auf der Welt, denen es bei weitem nicht so gut geht wie Kindern hier in Deutschland.

Sehr anschaulich wird dies auch für die Kinder dargestellt in einem Film, der jedes Jahr aktuell in dem entsprechenden Land mit Willi Weitzel (Willi will´s wissen) gedreht wird. Diese Mal war eben Willi zu Besuch in Peru, wo er verschiedene Kinder mit Behinderung besucht hat.

Viele Hilfsangebote werden in dem Projekthaus Yancana Huasy unter der Leitung von Carlos Andrés und der Unterstützung durch die katholische Kirche in Verbindung mit dem Kindermissionswerk finanziert und realisiert. – UND IHR KINDER und JUGENDLICHE aus Quadrath-Ichendorf haben mitgeholfen!!!! (Weiteres im separaten Artikel in dieser Ausgabe).

Jetzt wissen wir, dass Angelès vor Ort für ihre Muskelkrankheit Bewegungstherapie erhalten kann, dass der Authist Eddú und seine Mutter Hilfe bekommen, den Alltag zu meistern. Und die tolle Tänzerin Romy, die mit DownSyndrom leben muss, trotzdem fit wird, um eine Ausbildung abzuschließen und selbstständig leben kann.

 

Für das KatechetinnenTeam Heilig Kreuz Ichendorf

 

Rosemarie Zewe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Das ist doch unser Band vom Weihnachtsbaum …“

 

… bemerkte eines der Festtagskinder des Weißen Sonntages 2018 beim Blick in unsere festlich geschmückte Pfarrkirche Heilig Kreuz, deren Mittelgang bzw. der graue belgische Granitboden mit dem Roten Faden mit der Aufschrift „Durch JESUS sind WIR verbunden“ vom Hauptportal bis zum Altar, Tisch des Herrn, geziert war.

 

Dieses besagte Band zierte u.a. in der Advents- und Weihnachtszeit unseren tollen Tannenbaum auf dem Kirchplatz und jetzt eben geleitete dieses Band.

 

Durch das Symbol „Roter Faden“, welches die Kinder, das Katechetenteam und Pastor Schmelzer und auch die

Gemeindemitglieder auf verschiedene Weisen in Familienmessen und zu anderen Gelegenheiten kennenlernen

durften, wurde unsere Verbundenheit zu Jesus und zu seinen Lehren für einen gesunden und menschennahen Glauben immer wieder lebhaft dargestellt und erlebbar gemacht – zumindest haben wir es versucht und der oben zitierten Überschrift nach zu urteilen, hat es auch funktioniert!

 

Wieder mal war es eine farbenfrohe, erlebnisreiche und glaubensfreundliche Vorbereitungszeit mit unseren Traditionseckpunkten, aber auch neuen Ideen und Erfahrungen, da es ja auch neue Kinder und Familien sind, die uns als Katechetenteam das Erleben der Gruppenstunden und weiteren Aktionen nie langweilig werden lassen.

So freuten wir uns natürlich wieder sehr, am Weißen Sonntag bei herrlichem Festtagswetter die Festmesse mit den Erstkommunionkindern, ihren Familien und Gästen in Heilig Kreuz zu feiern.

DANKE an alle, die uns im Katechetenteam sowohl in der Vorbereitungszeit als auch am Weißen Sonntag auf verschiedenste Weise wohlwollend ehrenamtlich unterstützen.

Gott vergelt‘s!

 

Für das Katechetenteam von Heilig Kreuz Ichendorf

 

Rosemarie Zewe

 

Berichte zu den Erstkommunionen bzw. den Erstkommunionvorbereitungen der Vorjahre finden Sie in den Pfarrbriefen:

 

- Pfarrbrief Pfingsten 2019       - Erstkommunionvorbereitung

- Pfarrbrief Weihnachten 2018 - Erstkommunion 2018 - Durch Jesus sind wir verbunden

- Pfarrbrief Ostern 2018           - Erstkommunionvorbereitung

- Pfarrbrief Weihnachten 2017 - Erstkommunion 2017 - Mit Jesus wachsen

- Pfarrbrief Ostern 2017           - Erstkommunionvorbereitung

- Pfarrbrief Weihnachten 2016 - Erstkommunion 2016 - Jesus gibt uns Auftrieb

- Pfarrbrief Ostern 2016           - Erstkommunionvorbereitung

- Pfarrbrief Weihnachten 2015 - Erstkommunion 2015 - Wir sind Blumen in Gottes buntem Garten