Auf ein Wort

Bibelwort: Lukas 3,10-18

Ernste Worte hineingesprochen in unseren Advent, den wir doch eigentlich gemütlich mit duftenden Plätzchen und dampfendem Glühwein verbringen wollen. Mit Johannes wird es jetzt nicht behaglich, sondern knallhart: Ändert euer Leben! Hört auf, euch zu bereichern auf Kosten der Armen! Verzichtet auf gnadenlose Machtausübung gegenüber denen, die nicht so schnell, so klug, so erfolgreich sind wie ihr! Teilt, denn ihr habt mehr, als ihr braucht.

Starker Tobak, schon damals. Aber die Zuhörer waren trotzdem voll Hoffnung und Erwartung. Sie waren es, die zu Johannes gekommen waren, um ihn zu fragen: Was sollen wir also tun? Johannes‘ Antwort geht weit über diese Frage hinaus: Alles würde sich ändern, wenn – Johannes sagt es überdeutlich – wenn auch sie sich ändern.

Das Reich Gottes kommt vom Himmel, aber es fällt nicht vom Himmel. Unser Engagement ist gefragt: Anpacken statt Füße hoch! Das soll uns nicht in Stress bringen in dieser so hektischen Zeit, sondern frei machen für das Wesentliche. Denn: Es kommt einer …

 

Christina Brunner

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Angebote unser Gemeinde.
Wenn Sie Fragen oder ein Anliegen haben, zögern Sie nicht Kontakt aufzunehmen.
In jedem unserer Büros haben unsere Mitarbeiter ein offenes Ohr für Sie.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsgottesdienste in der Pfarrei Herz Jesu

7. Dezember 2018; Martin Matten