Auf ein Wort

Bibelwort: Lukas 13,1-9

Es ist wohl eines der kantigsten Evangelien, das ich kenne, und es hat mich einigermaßen ratlos gemacht. Manchmal hilft mir in solchen Fällen der Blick vom Text auf den Kontext. Was ist der Zusammenhang dieses Textes, um nicht naiv und voreilig etwas in ihn hinein- oder herauszulesen? Auch schon vor unserem heutigen Text geht es herb zu: Da geht es um treue und schlechte Knechte, um Frieden und Zwietracht, um die Zeichen der Zeit und um Versöhnung. Und was kommt danach? Danach kommt die Heilung einer Frau am Sabbat. Jesus will aufrütteln, und er tut es in klaren Worten zweimal: „Ihr werdet umkommen, wenn ihr euch nicht bekehrt.“ – Das Umkommen ist also eine Folge eines Verhaltens. Jesus nimmt menschliches Verhalten ernst und denkt es in seinen Auswirkungen weiter. Ein solcher Hinweis auf verkehrtes Verhalten und seine Folgen tut uns in dieser Fastenzeit gut. Dazu ist sie da, um uns aufzurütteln und wach zu machen.

Aber Jesus geht Gott sei Dank weiter. Im Evangelium erzählt er dann die Geschichte vom Feigenbaum, der keine Früchte mehr trägt. Ein leergewordenes, unfruchtbares Leben, das eigentlich keinen Sinn mehr hat. Aber genau da kommt die Wende: „Gib ihm noch eine Chance; ich will ihn dabei unterstützen, wieder zum Leben zu kommen“, sagt der Weinbauer in der Gleichnisgeschichte. Gleich danach kommt die Heilung einer Frau am Sabbat. Das ist die Perspektive dieser Fastenzeit: Eine neue Chance bekommen und wieder an Leib und Seele gesund werden.

Christine Rod MC

 

 

Forum Christ König Wuppertal

15.03.19 - "Warum gibt es in Wuppertal so viele Glaubens-ausprägungen?" Die Alte reformierte Kirche am Kirchplatz ist die älteste Kirche in Elberfeld - seit ... mehr

Literarisches Café

15.03.19 - Literarische Spaziergänge mit den Elementen Erde und Luft: über irdische Wege und durch luftige Räume Mittwoch, 27. ... mehr

Neue Öffnungszeiten der Büros St. Maria Hilf und Christ König

17.01.19 - Büro St. Maria Hilf Dienstag von 9:00 – 12:00 Uhr Mittwoch von 15:00 -17:00 Uhr Freitag von 9:00 – 12:00 Uhr Büro Christ König Dienstag von 15:00 ... mehr

Herzlich willkommen

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Angebote unser Gemeinde.
Wenn Sie Fragen oder ein Anliegen haben, zögern Sie nicht Kontakt aufzunehmen.
In jedem unserer Büros haben unsere Mitarbeiter ein offenes Ohr für Sie.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Stellenausschreibung Pfarrbüro

20. März 2019; Martin Matten

Die Katholische Kirchengemeinde Herz Jesu Wuppertal sucht ab dem 01.09. eine/n   Pfarramtssekretär/in mit bis zu 25 Stunden wöchentlichem Beschäftigungsumfang für unsere Pfarrbüros in Wuppertal-Elberfeld.

Das Pfarrbüro ist eine wichtige Erstkontakt- und Schaltstelle für das Leben der Pfarrgemeinde. Der zuvorkommende und freundliche Umgang mit den Besucherinnen und Besuchern und deren Anliegen ist daher neben der vielseitigen Büroarbeit von zentraler Bedeutung für diesen Arbeitsplatz.

 

Wir wünschen:

  • eine Ausbildung zur Bürokauffrau/ Bürokaufmann oder vergleichbare Qualifikation
  • eine strukturierte, zuverlässige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse, sichere schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • einen souveränen Umgang mit dem PC, Software und moderner Bürotechnik (Textverarbeitung, Adressverwaltung, Excel, Kopiertechnik)
  • Identifikation mit den christlichen Grundwerten unserer katholischen Kirche
 

Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • allgemeine Sekretariatsaufgaben unter Beachtung der wiederkehrenden Erfordernisse innerhalb des Kirchenjahres
  • Unterstützung des leitenden Pfarrers, des Pastoralteams und der Verwaltungsleitung
  • Buch- und Kassenführung
  • Führen der Kirchenbücher und des elektronischen kirchlichen Meldewesens
  • Annahme von Messstipendien; Aufnahme von Tauf-, Trau- und Bestattungsanmeldungen
  • Erstellen von Pfarrpublikationen
  • gelegentliche Mitwirkung bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen

 

Wir bieten:

  • ein vielseitiges, abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer aktiven Pfarrgemeinde mit 4 Standorten
  • die Mitarbeit in einem engagierten Team
  • regelmäßige Möglichkeit zu Fort- und Weiterbildung sowie bis zu 3 Exerzitientage je Jahr
  • Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und weitere Sozialleistungen gemäß kirchlicher Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO)

  

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (gerne mit pfarramtlichem Zeugnis) senden Sie bitte an die

Kath. Kirchengemeinde Herz Jesu, Ludwigstr. 56 b, 42105 Wuppertal, Frau Melanie Müller-Spahn, Verwaltungsleitung oder per E-Mail: melanie.mueller-spahn(at)herz-jesu-wuppertal.de

 

Bei Fragen vorab melden Sie sich bitte unter: 0202-698100 (Pfarrbüro Herz Jesu) oder 0202-69810-23 (Frau Müller-Spahn)

 

Die Stellenausschreibung können Sie hier als PDF herunterladen