Holweider Vorlesetag 2019

Unsere Vorleser 2019
Unsere Vorleser 2019

Fast 700.000 Vorleser bundesweit hatten sich auf der Webseite der Stiftung Lesen angemeldet und am vergangenen Freitag war es dann soweit: in vielen Schulen und KiTas des Landes lasen Prominente, Politiker, Sportler oder ganz einfach Lesebegeisterte im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages vor.

 

Allein bei uns im Seelsorgebereich Dellbrück und Holweide waren es mehr als 80 Vorleser, die den Kindern damit eine Freude machten. 

Der Vorlesetag 2019 in in unseren beiden Stadtteilen war daher ein großer Erfolg! In allen Grundschulen und vielen KiTas staunten die Kinder über spannende Geschichten, die in ihren Klassenzimmern und Gruppenräumen vorgelesen wurden.

 

Wir danken allen engagierten Leserinnen und Lesern, die aktiv wurden und freuen uns schon auf das nächste Jahr. 

Bitte merken Sie sich den Termin schon jetzt vor: 20.11.2020

Sponsoren und Förderer des Vorlesetages in Holweide
Sponsoren und Förderer des Vorlesetages in Holweide

Weiterhin bedanken wir uns bei unseren bei unseren Sponsoren und Förderern, ohne die der Bücherwurm diese Veranstaltung niemals realisieren könnte.

 

Eine besondere Vorleseveranstaltung fand auf dem gemeinsamen Schulhof der Kath. Grundschule in der Friedlandstraße und der Berthold-Otto Grundschule in Köln Holweide statt.

Nachdem die Vorleser ihre Vorlesetätigkeit in den verschiedenen Klassen beendet hatten erwartete die Kinder auf dem Schulhof noch eine ganz besondere Überraschung.

Der Kidsclub-Hennes des 1. FC Köln besuchte die Kinder und stand für jede Menge Fotos zur Verfügung. Auch im Geißbockecho vom 30. November 2019 wurde über diese Aktion berichtet

 

 

Alle Fotos zu dieser Veranstaltung finden Sie hier (nach der Freigabe der Fotos)

Diese Seite wird ständig um neue Informationen und Fotos ergänzt.

Reinschauen lohnt sich also!

 

Holweider Vorlesetag 2019

Unsere Vorleser 2018
Unsere Vorleser 2018

Nur noch 7 Tage bis unsere 50 Vorleser wieder hier bei uns in Holweide aktiv werden.

Dieses Jahr haben wir uns mit der Bücherei Dellbrück zusammengeschlossen und daher die Vorleser auch in den Nachbarstadtteil vermittelt. Wir freuen uns, dass so viele Schulen und KiTas mitmachen und hoffen, das auch ganz viele Eltern die Aktion beachten und das Vorlesen weiterhin für wichtig halten. Wichtig wäre es, dass allen Kindern ganz regelmäßig vorgelesen wird. Das wünschen wir uns für alle Pänz aus Holweide und Dellbrück. 

Holweider Vorlesetag 2019

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Annabell Schwarz

Lübbe Verlag

 "Ich lese vor, weil auch mir als Kind viel vorgelesen wurde und ich dadurch später selbst zu einer begeisterten Leserin wurde"

 

Nur noch 1Tag!

 

Wir haben Sie alle!

 

Über 50 Vorleser!

 

Von AXA bis Volksbank!

 

Alle lesen im Bücherwurm vor und die Vorfreude ist schon riesig.

Anja Girmscheid

Programmleiterin Kinder- und Jugendbuch

im Bastei Lübbe Verlag

"Ich lese vor, weil Vorlesen Spaß macht, die Fantasie anregt und die Liebe zu Büchern und Geschichten fördert."

Judith Knabe

Herstellerin Digital und Print
Bastei Lübbe AG

Ich lese vor, weil ich gerne Kinder für spannende Geschichten begeistern möchte.

Annika Grave

Volontärin Baumhaus - Boje - One
Bastei Lübbe AG

 

Ich lese vor, weil ich selbst es als Kind geliebt habe, wenn man mir vorgelesen hat. Es gibt kaum eine schönere Möglichkeit, in andere Welten abzutauchen & Abenteuer zu erleben!

 

Katharina Runden

Lektorin Baumhaus, Boje, One
Bastei Lübbe AG

 

„Ich lese vor, weil es nichts Schöneres gibt, als gemeinsam in Geschichten einzutauchen.“

Stefan Eich

Volksbank Dünnwald Holweide:

 

"Ich lese vor, weil ich unverändert der Meinung bin, dass Lesen sowohl den Wortschatz, die Ausdrucksweise und vor allem die Fantasie (in einer zunehmend digitalen Welt leider rückläufig) fördert und fordert." 

Peter Mehfeld: 

Musiker

 

"Ich lese vor, weil ich glaube, dass ich damit den Kindern Geschichten und Lebensweisheiten anschaulicher und einprägsamer übermitteln kann und weil ich, wenn sie mit großen Augen und angespannter Aufmerksamkeit den Geschichten folgen, berührende Annahme und Dankbarkeit empfinde."