Vorlesetag 2016

Über 70 Vorleser erfreuen Kinder und Senioren

Die Ford-Vorlesegruppe
Die Ford-Vorlesegruppe

 

Mehr als 1.000 Holweider (und erstmals auch Dellbrücker) Kindern wurde am 18. November, dem bundesweit stattfindenden Vorlesetag, spannende, lustige oder auch zum Nachdenken anregende Geschichten vorgelesen. In drei Grundschulen des Stadtteils, in den KiTas und erstmals auch in der Gesamtschule wurden die Kinder zeitgleich in die Welt der Phantasie entführt. Über 70 Vorleser, darunter einige Politiker, Autoren, über 20 Ford-Mitarbeiter sowie Mitglieder des Vereins AXA von Herz zu Herz e.V. fanden sich im Kreise begeisterter Kinder wieder, die ihnen an den Lippen hingen. Auch die Senioren im Altenzentrum erhielten Besuch: Schüler und Schülerinnen einer 8. Klasse der Lise-Meitner-Gesamtschule aus Porz reisten eigens an, um ihnen auf den Stationen vorzulesen.

Vorleser mit Vorleseurkunde
Vorleser mit Vorleseurkunde

 

 

 

 

Urkunden, selbstgebastelte Medaillen oder eigens angefertigte Geschichtssammlungen einer ganzen Schulklasse sind der Lohn für die Vorleser, die sich Zeit für diese ehrenamtlich organisierte Aktion genommen haben.

Vorleser auf der Abschlussveranstaltung
Vorleser auf der Abschlussveranstaltung

 

Die Vorleser zeigten sich im Anschluss allesamt begeistert und begrüßen auch die Abschlussveranstaltung bei uns im Bücherwurm, die als Dankeschön und zum Erfahrungsaustausch dient. Dort wurden einige „alte Hasen“ gesichtet, die uns bereits zum 4. Mal unterstützen und auf die wir auch im nächsten Jahr zählen.

Viele fleißige Helfer aus dem Bücherwurm-Team machen es jedes Jahr möglich, dass die Vorleser und Leiter der Einrichtungen bei einem Mittagssnack ins Gespräch kommen können. Dies erfordert einen großen logistischen Aufwand und unter anderem auch einige Stunden in der Küche. Ein ganz herzlicher Dank an dieser Stelle an das gesamte Team!

Stimmen begeisterter Vorleser, die im Rahmen des Ford Community Programms dabei waren

 

 

 

 

Frau Iven, warum haben Sie mitgemacht beim Vorlesetag in Holweide?

"Weil ich als Kind auch schon immer gern gelesen habe und weil ich glaube, dass es sehr viel bringt, denn Lesen fördert die Kreativität  und man entwickelt eine eigene Phantasie. Außerdem liebe ich die deutsche Sprache."

 

 

Frau Watson, wie haben Sie den Vormittag erlebt?

„Ich war in der ersten Klasse der Berthold-Otto-Schule und das Vorlesen hat mir sehr viel Spaß gemacht. Wir wurden durch das Vorleseseminar bei uns im Haus auch optimal vorbereitet und ich werde diese Aktion Ford-intern gern weiterempfehlen. Ich gehe davon aus, dass wir auch im nächsten Jahr wieder dabei sind. Es bricht mir das Herz, wenn ich von den Kindern höre, dass Mama und Papa leider keine Zeit mehr zum Vorlesen finde. Dabei ist das doch so wichtig für die Entwicklung.“

Bitte vormerken:

Im Jahr 2017 findet der Vorlesetag am 17. November statt . Seien Sie doch wieder mit dabei, wir würden uns freuen!

Holweider Vorlesetag 2016

Ford - Die tun was!

Erstmals werden in diesem Jahr Mitarbeiter der Ford Werke GmbH aktiv unseren Vorlesetag in Holweide anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages am 18.11.2016 unterstützen.

 

Im Rahmen des „Community Involvement-Programms des Unternehmens haben sich insgesamt 23 Mitarbeiter bei uns im Bücherwurm angemeldet und wollen im November in den KiTas und Schulen vorlesen. Das Unternehmen stellt bereits seit dem Jahr 2000 jeden ihrer Angestellten jährlich für 2 Tage für ehrenamtliche Tätigkeiten frei und möchte damit das bürgerschaftliche Engagement der Beschäftigten fördern.

Ford - Die Tun was!
Ford - Die Tun was!

Bei einem exklusiv organisierten Vorbereitungsseminar direkt im Hause Ford konnten wir unsere Tipps zum Thema Vorlesen an die interessierten Beschäftigten direkt weitergeben. Es kamen viele Fragen auf, die wir vor Ort beantworteten. Im Gepäck hatten wir auch direkt die Buchempfehlungen, welche die Mitarbeiter dann direkt in Empfang nahmen, um sich rechtzeitig auf ihre Vorleserrolle vorbereiten zu können.

Wir freuen uns mit den Holweider Kindern über dieses besondere Engagement des Unternehmens und bedanken uns im Voraus schon ganz herzlich!