Aktuelle Nachrichten

Wort des Bischofs
22.09.2017 - Impulse von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki
Einsegnung
22.09.2017 - ersten "Bestattungsgärten" auf dem Nordfriedhof
Haben Sie schon den Pfarrbrief gelesen?
22.05.2017 - anlässlich des Reformationsjubiläums gibt es einen ökumenischen Pfarrbrief
Kirche vor Ort ist im Umbruch
06.04.2017 - Pfarrgemeinderatswahl am 11./12. November 2017

Der Pfarrverband MauNieWei im Kölner Norden umfasst die katholischen Kirchengemeinden der Stadtteile Mauenheim, Niehl und Weidenpesch: St. Qurinus, Salvator, St. Katharina, St. Clemens und Heilig Kreuz.

PGR-Wahl 2017

Alle vier Jahre wird der Pfarrgemeinderat neu gewählt. Am 11./12. November 2017 ist es wieder soweit. Dann finden im Erzbistum Köln und somit auch in unserem Pfarrverband MauNieWei Pfarrgemeinderatswahlen statt. Der Wahlausschuss hat die endgültige Liste der Kandidatinnen und Kandidaten in den Schaukästen veröffentlicht. Ein herzliches Dankeschön den Kandidatinnen und Kandidaten für Ihre Bereitschaft zur Kandidatur. Ab dem 24. Juli bis zum 10. November haben Sie die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen im Pastoralbüro und in jedem anderen Pfarrbüro des Pfarrverband MauNieWei zu beantragen. Ab dem 28. Oktober besteht die Möglichkeit zur Wahl in verschiedenen Wahllokalen, z.B. Pastoralbüro, Kindertagesstätten. Am Wahltag selbst (11./12. November) besteht wie üblich vor und nach den Gottesdiensten die Möglichkeit zur Wahl. Genaue Orte und Zeiten werden noch bekannt gegeben. Wahlberechtigt ist, wer am 10. November 2017 das 14. Lebensjahr vollendet hat. Der Pfarrgemeinderat kümmert sich zusammen mit dem Pfarrer und den Seelsorgern um die Gestaltung des kirchlichen Lebens in unserem Pfarrverband und um christliches Engagement in unseren Veedeln, unserer Stadt und Gesellschaft.

Liste der Kandidaten

Liste der Kandidaten mit Foto

Runder Tisch MauNieWei

Hier finden Sie Informationen über die Arbeit mit unseren neuen Nachbarn

25. Sonntag im Jahreskreis

1. Lesung Jes 55, 6-9

2. Lesung Phil 1, 20ad-24.27a

Erläuterungen zu den Sonntagslesungen

 

Evangelium Lesejahr A - Mt 20, 1-16a

Erläuterung zum Sonntagsevangelium

Meditation zum Sonntagsevangelium

In jener Zeit erzählte Jesus seinen Jüngern das folgende Gleichnis: Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Gutsbesitzer, der früh am Morgen sein Haus verließ, um Arbeiter für seinen Weinberg anzuwerben. Er einigte sich mit den Arbeitern auf einen Denar für den Tag und schickte sie in seinen Weinberg. Um die dritte Stunde ging er wieder auf den Markt und sah andere dastehen, die keine Arbeit hatten. Er sagte zu ihnen: geht auch ihr in meinen Weinberg! Ich werde euch geben, was recht ist. Und sie gingen. Um die sechste Stunde und um die neunte Stunde ging der Gutsherr wieder auf den Markt und machte es ebenso. Als er um die elfte Stunde noch einmal hinging, traf er wieder einige, dir dort herumstanden. Er sagte zu ihnen: Was steht ihr hier den ganzen Tag untätig herum? Sie antworteten: Niemand hat uns angeworben. Da sagte er zu ihnen: Geht auch ihr in meinen Weinberg! Als es nun Abend geworden war, sagte der Besitzer des Weinbergs zu seinem Verwalter: Ruf die Arbeiter und zahl ihnen den Lohn aus, angefangen von den letzten, bis hin zu den ersten. Da kamen die Männer, die er um die elfte Stunde angeworben hatte, und jeder erhielt einen Denar. Als dann die ersten an der Reihe waren, glaubten sie, mehr zu bekommen. Aber auch sie erhielten nur einen Denar. Da begannen sie, über den Gutsherrn zu murren, und sagten: Diese letzten haben nur eine Stunde gearbeitet, und du hast sie uns gleichgestellt; wir aber haben den ganzen Tag über die Last der Arbeit und die Hitze ertragen. Da erwiderte er einem von ihnen: Mein Freund, dir geschieht kein Unrecht. Hast du nicht einen Denar mit mir vereinbart? Nimm dein Geld und geh! Ich will dem letzten ebenso viel geben wie dir. Darf ich mit dem, was mir gehört, nicht tun, was ich will? Oder bist du neidisch, weil ich zu anderen gütig bin? So werden die Letzten die Ersten sein.

Aktuelle Termine

KÖB singt... immer weiter!
25.09.2017 - Die Erfolgsgeschichte aus dem Jahr 2015 geht immer weiter!
WALLFAHRT NACH KNECHTSTEDEN
08.10.2017 - Wallfahrten bedeutet, aus seinem alltäglichen Leben ausbrechen
Runder Tisch MauNieWei
12.10.2017 - Treffen aller Beteiligten

Karnevalsveranstaltungen

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

besondere Gottesdienste

Dienstag, 17. Oktober 2017
14:00 Wendelinus-Wallfahrt

Termine Familienzentrum

Herbstfest
29.09.2017 - Kath. Familienzentrums MauNieWei
Flohmarkt
15.10.2017 - Kath. Familienzentrums MauNieWei in der KiTa St. Christophorus