Aktuelle Nachrichten

Wort des Bischofs
18.03.2017 - Impulse von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki
Finanzbericht
06.10.2016 - des Erzbistums Köln veröffentlicht
Fronleichnam 2016
27.05.2016 - Impressionen

Der Pfarrverband MauNieWei im Kölner Norden umfasst die katholischen Kirchengemeinden der Stadtteile Mauenheim, Niehl und Weidenpesch: St. Qurinus, Salvator, St. Katharina, St. Clemens und Heilig Kreuz.

Runder Tisch MauNieWei

Hier finden Sie Informationen über die Arbeit mit unseren neuen Nachbarn

Lebendige Steine

In seinem Fastenhirtenbrief erinnert Kardinal Woelki an die Taufwürde

4. Fastensonntag

1. Lesung 1 Sam 16, 1b.6-7.10-13b

2. Lesung Eph 5, 8-14

Erläuterungen zu den Sonntagslesungen

 

Evangelium Lesejahr A - Joh 9, 1-41

Erläuterung zum Sonntagsevangelium

Meditation zum Sonntagsevangelium

In jener Zeit sah Jesus einen Mann, der seit seiner Geburt blind war. Jesus spuckte auf die Erde; dann machte er mit dem Speichel einen Teig, strich ihn dem Blinden auf die Augen und sagte zu ihm: Geh und wasch dich in dem Teich Schiloach! Schiloach heißt übersetzt: Der Gesandte. Der Mann ging fort und wusch sich. Und als er zurückkam, konnte er sehen. Die Nachbarn und andere, die ihn früher als Bettler gesehen hatten, sagten: Ist das nicht der Mann, der dasaß und bettelte? Einige sagten: Er ist es. Andere meinten: Nein, er sieht ihm nur ähnlich. Er selbst aber sagte: Ich bin es. Da brachten sie den Mann, der blind gewesen war, zu den Pharisäern. Es war aber Sabbat an dem Tag, als Jesus den Teig gemacht und ihm die Augen geöffnet hatte. Auch die Pharisäer fragten ihn, wie er sehend geworden sei. Der Mann antwortete ihnen: Er legte mir einen Teig auf die Augen; dann wusch ich mich, und jetzt kann ich sehen. Einige der Pharisäer meinten: Dieser Mensch kann nicht von Gott sein, weil er den Sabbat nicht hält. Andere aber sagten: Wie kann ein Sünder solche Zeichen tun? So entstand eine Spaltung unter ihnen. Da fragten sie den Blinden noch einmal: Was sagst du selbst über ihn? Er hat doch deine Augen geöffnet. Der Mann antwortete: Er ist ein Prophet. Sie entgegneten ihm: Du bist ganz und gar in Sünden geboren, und du willst uns belehren? Und sie stießen ihn hinaus. Jesus hörte, dass sie ihn hinausgestoßen hatten, und als er ihn traf, sagte er zu ihm: Glaubst du an den Menschensohn? Der Mann antwortete: Wer ist das, Herr? Sag es mir, damit ich an ihn glaube. Jesus sagte zu ihm: Du siehst ihn vor dir; er, der mit dir redet, ist es. Er aber sagte: Ich glaube, Herr! Und er warf sich vor ihm nieder.

 

Aktuelle Termine

Kölsch Hätz - Frühlings-Benefizkonzert
30.03.2017 - mit dem St. Daniels-Chor Moskau

Karnevalsveranstaltungen

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

besondere Gottesdienste

Samstag, 01. April 2017
17:00 Familienmesse St. Katharina
zu Ostern
18:50 Männerwallfahrt
und Schweigegang nach Kalk
Sonntag, 07. Mai 2017
11:15 Familienmesse St. Clemens
am Muttertag
Sonntag, 02. Juli 2017
10:00 Familienmesse St. Quirinus
an Fronleichnam

Termine Familienzentrum

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.