Auf ein Wort

Bibelwort: Matthäus 28,16-20

Es ist ein kurzes Evangelium heute, aber es ist „alles drin, was der Mensch braucht“: Zuerst kommen die Verehrung und sogar der Zweifel. Danach ist die Rede von der Aussendung der Jünger in die ganze Welt, um auch andere mit der Botschaft Gottes vertraut zu machen und mit dem Glauben an ihn „anzustecken“. Wie sollen sie das machen? Das Evangelium gibt uns die Formel der Dreieinigkeit „Vater, Sohn und Heiliger Geist“ mit auf den Weg. Jesus schickt seine Freunde und Freundinnen, um die Menschen zu taufen. Wir sind getauft, das heißt wörtlich, wir sind eingetaucht in alle Dimensionen Gottes: In den Vater, also in den, der alles schafft und am Leben erhält. In den Sohn, in den, der so wie wir Fleisch und Blut geworden ist und uns in allem heilt, befreit und erlöst. In den Geist, in die Kraft und den Atem Gottes, „der Herr ist und lebendig macht“ (wie das alte Glaubensbekenntnis sagt). Irgendwie ist es unglaublich und unfassbar, was uns in dieser Taufformel alles zugesagt ist, noch dazu in so konzentrierter Form. Vielleicht haben die Jünger und Jüngerinnen Jesu auch – so wie wir heute – irritiert reagiert und verständnislos dreingeschaut. Das Schlusswort Jesu bringt die ganze Kraft der Ermutigung und des Trostes mit sich: „Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“ Ja, wenn das so ist, wenn Gott wirklich immer gegenwärtig ist, dann habe ich den Mut und das Vertrauen, an den großen, dreifaltigen Gott zu glauben.

 

Christine Rod MC

Herzlich willkommen

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Angebote unser Gemeinde.
Wenn Sie Fragen oder ein Anliegen haben, zögern Sie nicht Kontakt aufzunehmen.
In jedem unserer Büros haben unsere Mitarbeiter ein offenes Ohr für Sie.  

 

 

 

 

 

Wallfahrt unserer Pfarrgemeinde nach Kevelaer

18. Mai 2018; Martin Matten

*Wallfahrt nach Kevelaer 2018 - die sportliche Variante
Am 2 5./26.Juli sind Sie zu einer Fahrrad - Wallfahrt  nach
Kevelaer herzlich eingeladen. Unter dem Motto "Den Ruf Gottes, den Klang seiner Botschaft hören und in die Welt tragen" machen wir uns auf den Weg.
Am 26.7. findet auch die Busfahrt der Gemeinde nach Kevelaer statt, so dass in der Pilgermesse (und danach) auch Möglichkeit zur Begegnung sein wird.
Von der Christ König Kirche starten die Radfahrer am Mittwoch um 8.30 Uhr mit dem Reisesegen. Nach ca. 80 km mit geringer Steigung, erreichen wir das Tagesziel Rheinberg. Am nächsten Tag geht es mit dem Rad weiter. Um 10 Uhr erreichen wir Kevelaer.
Rückfahrt mit der Bahn  - Ankunft in Wuppertal ca. 18 Uhr
Kosten: Bahnfahrt und Übernachtung ca. 55,— €
Weitere Informationen Birgit Pfannkuchen Tel. 72 13 05, E-mail: bpfannkuchen@posteo.de
oder Sophie Bunse Tel. 0202/6981012, E-mail: sophie.bunse@erzbistum-koeln.de
Eine Anmeldung wird bis zum 12.07. im Büro Herz Jesu gerne entgegen genommen, Tel. 698100,
E-mail: pfarramt@herz-jesu-wuppertal.de

 

*Wallfahrt mit dem Reisebus
Donnerstag, 26. Juli, Abfahrt 8 Uhr, Rückkehr gegen
18 Uhr. Anmeldungen in den Büros unserer Gemeinde.
Der Fahrtpreis von 15,-- € ist bei der Anmeldung zu bezahlen

   

Änderung bei der Donnerstagsabendmesse in Herz Jesu

18. Mai 2018; Martin Matten

Ab dem 07.06.2018 wird die Abendmesse am Donnerstag in der Kirche Herz Jesu um 19.00 Uhr zusammen mit der
Kroatischen Gemeinde in deutscher Sprache gefeiert.
Die bisherige Regelung, 17.30 Uhr Andacht mit Anbetung und Hl. Messe um 18.30 Uhr, entfällt.