Kath. Kirchengemeinde
St. Antonius und Elisabeth
Am Schönenkamp 147
40599 Düsseldorf
Tel.:   0211 / 74 19 52
Fax.:  0211 / 74 56 90
E-Mail-Kontakt

   

Pfarrgemeinderat

Virginia Titz

Vorsitzende

E-Mail-Kontakt

Herbert Helmdach

stellv. Vorsitzender

 

Weitere Mitglieder

Dieter Angermund

Melanie Frankenreiter

Martina Kerschgen

Johannes Koop

Gaby Maaß

Philipp Maaß

Cortina van Noppen

Uta Ruholl

Martina Vragoteris

 

Aus der konstituierenden Sitzung des Pfarrgemeinderates

 

Vorstand
Neben dem Pfarrer als geborenem Mitglied wurden in den PGR-Vorstand Virginia Titz als Vorsitzende und Herbert Helmdach als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Sie erreichen den PGR-Vorstand über die E-Mail-Adresse pgr-vorstand@antoniuselisabeth.de


Vertreter im KV
Gaby Maaß wurde als Vertreterin des PGR im Kirchenvorstand gewählt.


Klausurtagung
In einer Klausurtagung Ende November werden wir inhaltliche Schwerpunkte überlegen und entsprechende Ausschüsse und Projektgruppen bilden. Des Weiteren legen wir dort fest, wer die Aufgaben des Schriftführers übernimmt und den PGR im Katholikenrat vertritt.


Berufene Mitglieder
Frau Melanie Frankenreiter wurde in den PGR berufen

Klima- und Umweltschutz

Seit fast einen Jahr gibt es eine Umweltgruppe in unserer Gemeinde. Die Idee der Gruppe war zunächst, Tipps und Ideen für einen klimafreundlicheren und umweltschonenderen Lebenstil auszutauschen und sich gegeseitig zu bestärken. Aus der Begeisterung und Kreativität der Gruppe entstehen mehr und mehr kleinere und größere Gemeindeprojekte. Weil die zeitlichen Ressourcen der Mtglieder sehr unterschiedlich sind, bilden sich dann Projektteams, zu denen hin und wieder Leute hinzustoßen, die nicht in der Umweltgruppe mitarbeiten.

Darüber hinaus hat der PGR eine Arbeitsgruppe gebildet, die das Thema systematischer angehen soll. Auch in dieser Arbeitsgruppe sind Mitglieder der Umweltgruppe engagiert. Wir freuen uns, wenn viele auf ihre Weise mitmachen, dass unsere Gemeinde und unsere Stadtteile klimafreundlicher werden.

Viele Hintergrundinformationen und Ideen haben wir im Rahmen unseres Klimafastens gesammelt. Diese Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter "Klimafasten"

Regenbogenfahnen

Wie Sie vielleicht den Medien entnommen haben, hat der Vatikan sein Verbot, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen, bekräftigt. In der letzten PGR-Sitzung wurde deutlich, wie schwer wir uns damit tun. Daher ist es uns ein Bedürfnis, dazu unsere Haltung zu zeigen. Wir meinen, warum darf man für zwei Menschen, die ihren Lebensweg in Liebe, gegenseitigem Respekt und Treue miteinander gehen möchten, nicht um einen ganz persönlichen Segen Gottes bitten? Wir empfehlen sie damit dem Schutz und der Barmherzigkeit Gottes. Wir möchten in unserer Gemeinde jedem Menschen Heimat bieten, der sie bei uns sucht. Jeder ist bei uns willkommen und kann sich einbringen. Daher haben wir beschlossen, als Zeichen unserer Haltung, eine Regenbogenfahne vor unseren Kirchen aufzuhängen.

Stellungnahme zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs

Statement zur Missbrauchsstrudie