Plakkat finde die Ente - Route 2

 

Aktuelles

Lockerungen der Corona-Maßnahmen

Ab dem 03.07. ist das gemeinsame Singen in unseren Gottesdiensten wieder möglich; allerdings nur mit FFP2-Maske und zwei Metern Abstand zueinander.

Diesen Abstand sieht das Hygienekonzept für unsere Gottesdienste bereits vor.

Tassen gesucht

Unsere Vogelfutter-Aktion musste im vergangenen Jahr leider ausfallen. Wir möchten daher im Herbst einen neuen Versuch starten. Hierfür sammeln wir Tassen mit einem Henkel zum Aufhängen und einem maximalen Durchmesser von 7 cm und einer Tiefe von 6 cm. Die Tassen können in der Marienkapelle (St.-Antonius-Kirche, Am Schönenkamp 143) in einen Korb gelegt werden oder in der St.-Elisabeth-Kirche (Kappeler Str. 184) zu den Gottesdienstzeiten in die dafür vorgesehene Kiste.

Messdiener-Einführungskurse

Kinder, die bereits das Fest der Ersten Heiligen Kommunion gefeiert haben und gerne als Messdiener in unserer Gemeinde mitmachen möchten, können nach den Sommerferien an Messdienerkursen teilnehmen.

Musik aus der St.-Antonius-Kirche

Verschiedene Musikvideos mit Johannes Koop und Philipp Maaß (Orgel und Schlagzeug) aus der St.-Antonius-Kirche sind bereits auf youtube online.  Es werden nach und nach weitere Stücke eingestellt. Wer nichts verpassen oder die Akteure unterstützen möchte, kann den Kanal (kostenlos) abonnieren.

Viel Freude beim "Reinhören"!

129 Brillen ...

129 Brillen ...
...wurden in unserer Gemeinde für die Christoffel Blindemission gesammelt. Die Brillen erhalten Menschen auf der ganzen Welt. Viele Menschen erhalten dadurch die Möglichkeit zu lesen und zu schreiben. Herzlichen Dank!

Beichte / Krankenkommunion

Wenn Sie ein Beichtgespräch wünschen, melden Sie sich bitte bei Herrn Pfr. Manickathan oder Herrn Pfarrvikar Pütz. Gerne bringen wir Ihnen auch die Krankenkommunion nach Hause!

Wir bringen Ihnen das Wochenblatt nach Hause

Liebe Gemeindemitglieder,

möchten Sie das Wochenblatt gerne zu Hause lesen, haben aber im Moment keine Möglichkeit, es sich in der Kirche zu holen? Oder kennen Sie Menschen, denen es so geht? Dann melden Sie sich im Pastoralbüro (Tel.: 0211 74 19 52) und wir bringen Ihnen das Wochenblatt! 

Weihwasser zum Mitnehmen

Aus hygienischen Gründen gibt es derzeit kein Weihwasser in den Weihwasserbecken unserer Kirchen. Immer wieder wurde der Wunsch geäußert, Weihwasser mitnehmen zu können. Daher können Sie ab sofort kleine Flaschen mit gesegnetem Weihwasser hinten in unseren Kirchen bekommen.

Stundengebet für heute:

 

 

Kontakt - derzeit nur telefonisch oder per E-Mail!

Kath. Kirchengemeinde
St. Antonius und Elisabeth
Am Schönenkamp 147
40599 Düsseldorf
Tel.:   0211 / 74 19 52
Fax.:  0211 / 74 56 90
E-Mail-Kontakt

   

Zur Geschichte

Das bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts ländlich geprägte Hassels kam 1929 als Teil der Bürgermeisterei Benrath zu Düsseldorf. Ab den 1920er Jahren entstanden rund um den bestehenden Friedhof neue Siedlungen. Bereits 1911 wurde in Hassels ein Kirchbauverein gegründet und im Jahr 1918 eine erste Notkirche, untergebracht in einem Saal, eingerichtet.

Im Jahr 1927 errichtete der Düsseldorfer Architekt Hermann Schagen die Kirche St. Antonius von Padua nebst Pfarrhaus. Der Patron der Kirche lebte von 1195 bis zum 13.06.1231 und wurde am 30.05.1232 heilig gesprochen. Nach der Grundsteinlegung am 03.07.1927 konnte bereits am 13.11.1927 die erste Hl. Messe in der neuen Kirche gefeiert werden. 1930 wurde St. Antonius von Padua zur Rektoratspfarre. Es folgte die Erhebung zur kanonischen Pfarre im Jahr 1951.

Die St. Antonius-Kirche

Die einschiffige Kirche ist außen als reiner Ziegelbau mit Backsteindekor gehalten. Die eiserne Dachkonstruktion ist im Dachraum verborgen, darunter liegt die aus Drahtputz gefertigte Tonnendecke.

Der schlanke achteckige Dachreiter mit Schallöffnungen beherbergt eine Bronzeglocke der Fa. Ulrich aus Apolda aus dem Jahre 1928 und eine Stahlglocke (Piusglocke) des Bochumer Vereins aus dem Jahre 1955, die nach Papst Pius X. benannt wurde.