"Hoch hinaus"

Abschlussveranstaltung der aktuellen LeseHeld Aktion

Lesehelden und Gäste beim Abschlussfest
Lesehelden und Gäste beim Abschlussfest

 

 

Nun ist es also geschafft.

Am Freitag, den 06.03. 2015 hat das Bücherwurmteam mit einem Abschlussfest gemeinsam mit unseren Lesehelden, Eltern und Geschwistern die aktuelle LeseHeldaktion "Hoch hinaus" beendet. Neben Urkunden, Geschenken  und HotDogs gab es noch eine tolle Vorleseaktion unseres Lesehelden Raban Meuer und seines Mitarbeiters Mikel.

 

 

 

 

Wie jede der vorangegangenen Veranstaltungen beginnt auch die letzte damit, dass die Kinder erzählen wie ihnen das ausgeliehene Buch gefallen hat.

Herr Meurerund Mikel lesen aus "Die grünen Weiden"
Herr Meurerund Mikel lesen aus "Die grünen Weiden"

Dann wird es spannend, denn für die Vorleserunde der Abschlussveranstaltung hatte sich unser Leseheld Raban Meurer etwas ganz besonderes ausgedacht. Zunächst einmal brachte er seinen Mitarbeiter Mikel als zusätzlichen Vorleser mit. Damit hatte Herr Meurer die Jungs schon auf seiner Seite, denn nach der "Kranveranstaltung" hat Mikel Kultstatus.

Als Text hatte sich Herr Meuer "Die grünen Weiden" von Marc Connelly ausgesucht. Bei diesem Text handelt es sich um das erste afroamerikanische Bühnenstück, das im Jahre 1930 am Broadway in New York Uraufführung hatte. Für dieses Stück erhielt Marc Connelly 1930 den Pulitzer-Preis.

Das als "Bibelspiel" oder "Negerlegende" bezeichnete Bühnenstück spielt in New Orleans und beschreibt,  wie sich die verarmte Negerbevölkerung das göttliche Paradies vorstellt. Aus diesem Stück lasen Herr Meuer und Mikel die achte Szene. Noah ist in diesem Stück schwarz und Gott weiss. Und natürlich geht es dabei um Bootsbau.

Warun ist es wichtig Schnaps an Bord zu haben?
Warun ist es wichtig Schnaps an Bord zu haben?

 

 

 

Vor und während der Vorleseaktion erforderte dieser ungewöhnliche Text natürlich die Klärung einer ganzen Menge von Fragen von  "Warum liest du als Chef nicht den Gott? " bis "Warum ist es wichtig immer eine ausreichende Menge Schnaps an Bord zu haben? ".

Drei Lesehelden
Drei Lesehelden

 

 

 

Mikel und Herr Meurer brachten den mit viel Zeitaufwand eingeübten Text toll an ihre Zuhörer und erhielten viel Applaus.

Urkunden für die Lesehelden
Urkunden für die Lesehelden

 

 

 

Im Anschluss an die Vorleserunde erhielten die Lesehelden von Herrn Meurer ihre Urkunden.

Wie es sich für eine Leseheldveranstaltung gehört lasen die Jungs den Text ihrerUrkunde gemeinsam mit Herrn Meurer laut vor. Zusätzlich gab es für jeden Lesehelden noch eine Stirnlampe, mit der zukünftig auch unter der Bettdescke gelesen werden kann,

Mikel hat ein Herz für Lesehelden
Mikel hat ein Herz für Lesehelden

 

 

 

 

Zusätzlich gab es von Mikel für jeden Teilnehmer noch ein Leseheldherz aus Schiefer aus der Werkstatt von Herrn Meurer.

Nach den Ehrungen und Geschenken für unsere Lesehelden gilt es für das Bücherwurmteam sich bei den Helfern und Mitveranstaltern für den tollen Einsatz zu bedanken. Wir bedanken uns bei Frau Yasar für die "Truppenbetreuung", bei Laurenz und Mikel  für die Mithilfe bei der "Kranaktion" und für den "göttlichen" Vorleseeinsatz und natürlich bei unserem Lesehelden Raban Meuer. Zusätzlich zu einem (schon fertigem) "Lesehelden-Segelboot" gab es für Herrn Meuer und seine Mitarbeiter noch eine spontan organisiertes Überraschungsgeschenk: In Zusammenarbeit mit Frau Wachner von der Fachstelle Katholische öffentliche Büchereien im Erzbistum Köln ist es gelungen kurzfristig die kostenlose Teilnahme an einer Führung über die Dächer des Kölner Domes zu realisieren.

Viel mehr "Hoch hinaus" ist in Köln kaum möglich!

Nach den ganzen Ehrungen und Geschenken musste natürlich zur Erinnerung auch noch ein gemeinsames Gruppenfoto her.

Jetzt wird gefeiert !
Jetzt wird gefeiert !

 

 Damit war dann auch der offizielle Teil des Nachmittags beendet und es konnte endlich gefeiert werden.

Lesehelden, Eltern, Geschwister, Helfer und Bücherwürmer feierten mit Saft, Kuchen und Hotdogs die rundherum gelungene Veranstaltung. Es wurden neue Leser für dien Bücherwurm gewonnen, neue Kontakte geknüpft und natürlich neue Veranstaltungen geplant.

 

Die nächsten Lesehelden können kommen!