Neuigkeiten

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Gottesdienste

Dienstag, 31. Januar 2023
Hl. Messe
Hl. Messe fällt aus!!
Mittwoch, 01. Februar 2023
Hl. Messe fällt aus!!
Patrozinium Hl. Brigida
Donnerstag, 02. Februar 2023
Hl. Messe

Hochwasser 2021

Hilfsangebote

Von der Gleichstellungsstelle der Stadt Erftstadt wurde ein Flyer über (Hilfs)-Angebote in Erftstadt herausgegeben, der gerne hier heruntergeladen werden kann. 

Wegweiser Hochwasser Erftstadt - Hilfen für Menschen in belasteten Situationen

DRK Flutlotsenbüro Erftstadt

Von Flut und Starkregen Betroffene in Nordrhein-Westfalen können nunmehr schon seit dem 17. September 2021 daher einen Online-Antrag auf Wiederaufbauhilfe des Landes stellen.

Mit Beginn des Antragsverfahrens berät und unterstützt der Rhein-Erft-Kreis Privatpersonen, die beispielsweise wegen eines fehlenden Internetanschlusses oder aus sonstigen Gründen Schwierigkeiten mit der Online-Antragstellung haben.

Seit Anfang April 2022 findet diese persönlichen Beratungen in Erftstadt-Lechenich im Flutlotsenbüro des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes, An der Patria 17, 50374 Erfstadt - Lechenich statt.

 

Link zum Flutlotsenbüro Erftstadt

 

Spendenkonto Hochwasserhilfe 2021

Wer für die Menschen, die vom Hochwasser in unserem Sendungsraum Rotbach-Erftaue und Erftstadt-Börde betroffen sind, spenden möchte, kann diese auf das Konto des Kirchengemeindeverbandes Rotbach-Erftaue einzahlen.

Empfänger: Kircherngemeindeverband Rotbach-Erftaue

IBAN: DE22 3705 0299 0191 2857 63

Verwendungszweck: Hochwasserhilfe 21

Damit Sie eine Spendenquittung erhalten können, geben Sie bitte unbedingt Name und Anschrift an.

Allen Spendern sagen wir auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön.

Liebe Pfarrangehörige in unserem Sendungsraum!

Eine Naturkatastrophe ungeheuren Ausmaßes hat uns heimgesucht.

Wer hätte jemals gedacht, dass eine solche Flutwelle über unsere Region hereinbrechen würde.

Viele Menschenopfer sind zu beklagen, andere haben ihr Hab und Gut verloren.

Eine große Hilfsbereitschaft hat gezeigt, dass Menschen in Not nicht alleine gelassen werden. Es ist ein Zeichen praktizierter christlicher Nächstenliebe. Viele Sach- und Kleiderspenden wurden abgegeben.

Wir müssen die Geschädigten aber auch unbedingt finanziell unterstützen.
Wenn Sie direkt an die betroffenen Gemeinden in unserem Sendungsraum spenden möchten, dann überweisen Sie bitte auf das unten angegebene Konto des Kirchengemeindeverbandes Rotbach-Erftaue.

Ein herzlicher Dank gilt allen, die in diesen Tagen der Hochwasserkatastrophe den Geschädigten geholfen haben und auch weiterhin helfen. Wir wollen sie aber auch ganz besonders in unsere Gebete mit einschließen.
Ihr Pastor Willi-Josef Platz