ERZBISTUM KÖLN  domradio     

 Senioren-Café im Tabortreff

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat jeweils von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr laden die KFD-Frauen St. Elisabeth in Heimersdorf / Seeberg die Senioren unserer Gemeinde zu Kaffee und Kuchen in den Tabortreff am Taborplatz in Heimersdorf ein.

Angeboten werden neben vielen anderen Aktionen: Dia-Vorträge, Gedächtnisübungen, Spiele, Gespräche und gemeinsames Singen.

Herzliche Einladung an alle Senioren unserer Gemeinde!

Ansprechpartnerin ist Elke Nix, Telefon: 0221 - 700 86 86.

Alle aktuellen Termine finden Sie in den Schaukästen von Christi Verklärung in Heimersdorf und St. Markus in Seeberg.


 

"Silbermöwen"

Aktive Freizeit für Junggebliebene

Sie fühlen sich noch fit und aktiv und haben Spaß an gemeinsamen Unternehumungen in und mit einer Gruppe? Dann sind Sie bei den "Silbermöwen" genau richtig.

Die Silbermöwen treffen sich immer am 1. Donnerstag im Monat zu verschiedenen Aktivitäten, zum Beispiel:

- Wanderungen oder Spaziergänge
- Museums- oder Zoobesuche
- Altstadtbummel, Stadtführungen
- und vielem, vielem anderen mehr..........

Nähere Infos bei Frau Hebler über das Pastoralbüro: 0221 - 700 85 05.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Betreuerkreis Heuserhof / Gratulationskreis

"Betreutes Wohnen"

Seit Eröffnung des Senioren- und Pflegeheims "Gut Heuserhof" im Jahre 1965 kümmern sich in unserer Gemeinde Damen und Herren darum, dass die im Heuserhof lebenden katholischen Menschen in unser Gemeindeleben soweit wie möglich eingebunden werden. Die vielfältigen Aufgaben, die sich bei dieser Arbeit stellen, werden vom Betreuerkreis koordiniert und wahrgenommen. Aus der Fülle der Aufgaben seien hier genannt:

- Vorbereitung und Durchführung monatlicher Gottesdienste im Heuserhof.

- Hilfe bei Vorbereitung und Ablauf der jährlichen Krankensalbungsfeier in der Kirche Christi Verklärung.

- Einzelbetreuung besonders alleinstehender und hilfsbedürftiger Bewohner.

- Organisation und Durchführung von Geburtstagsbesuchen.

- Erstbesuche bei den Neubewohnern des Heuserhofs.

- Kontaktpflege zur Leitung  und zum Personal des Hauses.

- Regelmäßige Austausch- und Arbeitstreffen des Betreuerkreises selbst.

Ansprechpartner ist Hermann Josef Oberbörsch, zu erreichen über das Pastoralbüro: 0221 - 700 85 05.


 

Betreuerkreis AWO / Gratulationskreis


Im Marie-Juchacz-Altenzentrum (AWO) in der Rhonestraße in Köln-Chorweiler, kümmern sich aus unserer Gemeinde Damen und Herren darum, dass die dort lebenden katholischen Menschen in unser Gemeindeleben soweit wie möglich eingebunden werden. Die Aufgaben, die sich bei dieser Arbeit stellen, werden vom Betreuerkreis koordiniert und wahrgenommen. Aus der Fülle der Aufgaben seien hier genannt:

- Vorbereitung und Durchführung monatlicher Gottesdienste in der AWO.

- Hilfe bei Vorbereitung und Ablauf der jährlichen Krankensalbungsfeier in der AWO.

- Organisation und Durchführung von Geburtstagsbesuchen.

- Kontaktpflege zur Leitung und zum Personal des Hauses.

- Regelmäßige Austausch- und Arbeitstreffen des Betreuerkreises selbst.


Ansprechpartnerin: Sr. Rafaele, zu erreichen über das Pastoralbüro Hl. Johannes XXIII., Tel: 0221 - 700 85 05.

 


 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum