St. Agnes auf Facebook

sankt gertrud: kirche + kultur auf Facebook

 

Nachbarschaftshilfe

Logo: "Kölsch Hätz" (Juli 2011)

Taizé in St. Agnes

 

taizebanner

 

Kultur in St. Gertrud

 

Logo "St. Gertrud - Kirche + Kultur" - (März 2012)

 

 

Aus aller Welt

 

Logo: domradio (Apr. 2011)

 

 
 

Kirche St. Agnes

Facing Cologne
10.03.2019
Predigtgespräch
24.03.2019
Kinderkirche
31.03.2019
Passionskonzert
31.03.2019

Basilika St. Kunibert

Basilika St. Ursula

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Kirche St. Gertrud

 

Aktuell 03/2019

 

Aktuell 03-2019

 

 
 

 2018 / 2

 

Cover Pfarrbrief Agnes 2018-2

 

Ältere Pfarrbriefe ...

 
 

 

Konvent - Kirchen in Köln-Mitte

26. Februar 2019;

Neues wagen?! – Katholische Kirche Köln-Mitte

 

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Menschen guten Willens,

von vielen bin ich in den vergangenen Wochen immer wieder gefragt worden: Wie geht das weiter mit der Katholischen Kirche in der Kölner City? Braucht es neben dem vielen Guten, was es gibt, nicht auch neue Aufbrüche? Wie werden Glaube und Kirche in der kommenden Zeit erlebbar werden? Mit diesen Fragen setzen wir uns in unterschiedlichen Kreisen seit dem vergangenen Jahr auseinander. Und dabei hat die Diskussion über Aufbrüche und Neuanfänge von Kirche vor Ort für viele gerade erst angefangen.

 

Der Herr sprach zu Abram: Brich auf und zieh los in das Land, das ich Dir zeigen werde! Ich werde dich segnen und Du sollte ein Segen sein. Daher lade ich Sie – auch im Namen des Vorbereitungsteams und des Pastoralteams – ganz herzlich zu einem Konvent ein, bei dem wir über wichtige Weichenstellungen für die Katholische Kirche in Köln-Mitte sprechen wollen.

 

Termin:   30. März 2019

Uhrzeit:  10.00 bis 17.00 Uhr
Ort:         Erzbischöfliches Berufskolleg Köln, Berrenrather Straße 121, 50937 Köln

Nächste KVB Haltestelle: Sülz-Universität, Weyerstraße oder Weißhausstraße

 

Im Zentrum steht die Frage: Was können wir tun, um Menschen bei Ihrer Suche nach Sinn und auf ihrem Glaubensweg zu unterstützen, damit sie erfahren, dass Gott für ihr Leben relevant ist?  Der Konvent ist öffentlich zugänglich. Jede und jeder ist willkommen und kann mitmachen, der oder die dieses zentrale Anliegen unterstützen will.  Die Pfarreien werden sich daran ebenso beteiligen, wie die fremdsprachigen Missionen, verschiedene Einrichtungen und jede Menge weitere engagierte Personen. Ab dem 15. März wird es die Möglichkeit geben, sich genauer auf der Internetseite www.katholisch-in-koeln.de zu informieren und dort anzumelden – was für unsere Planung hilfreich ist. Man kann aber auch einfach so zu dem Konvent kommen.

 

Wir werden auf verschiedene Projekte und Ideen schauen, die den sechs Handlungsfeldern zugeordnet sind, die in den vergangenen Monaten identifiziert worden sind : Nah – Wo wird Kirche erfahrbar? Wirksam – Was kann Kirche für die Menschen sein? Stark – Wie sind wir mit den Menschen auf Augenhöhe? Gesendet – Wer wird morgen von Gott sprechen? Berührt – Wo tanke ich geistlich auf? Einfallsreich – Wie sind wir up to date? Der Konvent will Prioritäten und Schwerpunkte formulieren, er ist auf gemeinschaftliches Nachdenken und gemeinsames Verantwortlichmachen ausgerichtet. Ziel des Konventes ist es, zu den oben skizzierten Handlungsfeldern zukunftsweisende Projekte in den Blick zu nehmen, die anschließend in Arbeitsgruppen weiterverfolgt werden. Wir wollen miteinander und voneinander lernen und neu Menschen, Glauben und Kirche relevant machen.

 

Danke für Ihr Kommen und Mitdenken!

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr Dominik Meiering
Koordinator Sendungsraum Köln-Mitte

Besichtigungszeiten in St. Ursula

4. Januar 2019;

Die Basilika, Goldene Kammer und Schatzkammer sind für Besucher im Regelfall geöffnet:

Dienstag bis Samstag             von 10:00 – 12:00 und 15:00 – 17:00 Uhr

Sonntag                                  von 15:00 – 17:00 Uhr


Bis zum Gitter ist St. Ursula täglich von 10:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

 

Anmeldung von Gruppenführungen bitte über die Pfarrbüros.

Pfarrgemeinde St. Agnes

 

Hinweis: Unter "Kirchen" finden Sie die jeweiligen Besonderheiten der vier Kirchen.

 

Willkommen in Agnes!

Willkommen in Agnes (Mai 2015)Seit kurzer Zeit gibt es in St. Agnes die Flüchtlingsinitiative "Willkommen in Agnes!"

Etwa 100 Menschen engagieren sich in diesem Netzwerk für Flüchtlinge der Nordstadt und drumherum.

Hier finden Sie alle wichtigen Infos – auch über Ihre Möglichkeiten, die Arbeit zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer facebook-Seite!