ERZBISTUM KÖLN | domradio     

     AKTUELL !!!               AKTUELL !!!               AKTUELL !!!


HERZLICH WILLKOMMEN IM NETZ...                                              Neukirchen, Ralf-Bücher

...unserer Pfarrgemeinde! Gefangen sind Sie hier natürlich nicht! Aber herzlich eingeladen, einzutauchen in das vielfältige Leben unserer katholischen Kirchengemeinde Hl. Johannes XXIII. im Kölner Norden.

VERNETZUNG – ist ein Stichwort, das in dieser Zeit nicht nur in kirchlichen Kreisen betont wird. Viele Menschen suchen KONTAKT. Um Gemeinschaft zu finden, Ideen zu teilen, kreativ zu werden…

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen behilflich sein, sich über unsere Gemeinde und geistliche Angebote zu informieren, sich zu vernetzen, und in Kontakt zu treten mit Menschen und Gruppen, Ideen und geistlichen Inhalten.

Gerne bieten wir Ihnen geistliche Freiräume und dank unserer haupt- und ehrenamtlichen pastoralen Kräfte SEELSORGE in allen Lebenslagen an.

Herzlich begrüße ich Sie also auf den Seiten unserer katholischen Kirchengemeinde Hl. Johannes XXIII. im Kölner Norden und wünsche Ihnen viel Freude beim Entdecken!

Ihr Pastor,

Ralf Neukirchen, Pfr.


Missbrauch in der katholischen Kirche Kölns und Weltweit

Die PEK Dokumentation "Es gilt das gesprochene Wort" - Das Hirtenwort unseres Erzbischofs Rainer Maria Kardinal Woelki vom 22.09.2018 - finden Sie hier.

Ein Wort von Pfarrer Ralf Neukirchen an die Gemeinde  zu diesem Thema vom 13.11.2018 lesen Sie hier.

Wenn Sie selbst oder ein Angehöriger von Ihnen Betroffene(r) geworden sind, finden Sie hier entsprechende Ansprechpartner, an die Sie sich vertrauensvoll wenden können.


Priesterseminar-Besuch 05.06.2019 (1) Monat der Nachbarn - Orgel zum Anfassen

Chorweiler in Concert 24.05.2019

Orgelmusik zur M 2019 Plakat


Banneux 2019 Plakat-001 Familiennachmittag Dünnwald 30.06.2019

kfd-Sternwallfahrt 27.05.2019 (1) Chorweiler Abendfrieden 2019

Kirche der Besinnung 2019 Offene Kirche 2019 - 2

Chorweiler Friedensglocke-001Chorweiler Friedensglocke

Unsere kleine Friedensbotschafterin hat ihre eigene Webseite: Interessante Infos und Termine zur Chorweiler Friedensglocke finden Sie auf
       www.chorweiler-friedensglocke.de
Wir wünschen Ihnen viel Freude und Friedensermutigung beim Stöbern!

Tabernakel Foto

 Tabernakel
in unserer Pfarrkirche
 Hl. Johannes XXIII.

Die Restaurierung des Tabernakels in der katholischen  Pfarrkirche Hl. Johannes XXIII. ist nun abgeschlossen.

 Bitte klicken Sie hier um mehr zu erfahren.

Eine Glocke hat Geburtstag

– 5 Jahre Chorweiler Friedensglocke –

Am 26. April 2014 ist in Chorweiler auf dem Pariser Platz die Friedensglocke in den Heimaterden vieler Nationen gegossen worden, eingebunden in ein großes gemeinsames Friedensfest aller Kulturen und Religionen. Seither ist unsere Glocke als Botschafterin des Friedens unterwegs. Sie hat Anstoß zum Zusammenschluss des „Runden Tisch Frieden“ gegeben, begleitet jeden ersten Sonntag im Monat den „Chorweiler Abendfrieden“ mit ihrem Klang und ist Symbol für die „allgemeine Chorweiler Friedenserklärung“.

Zur Feier des 5. Geburtstages ludt der "Runde Tisch Frieden" in der Woche vom 1. bis 5. April alle - Große und Kleine - zu einer  Bilderausstellung rund um die Glocke, den Chorweiler Abendfrieden und die Chorweiler Friedenserklärung im City Center Chorweiler ein.

Am 4. April gab es einen Aktionstag mit Mal- und Bastelaktionen rund um das Thema Frieden und alle waren herzlich eingeladen, anhand von selbstgestalteten Friedenskarten Ihre persönlichen Friedenswünsche sichtbar zu machen. Frieden ist in der heutigen Zeit mehr denn je ein wichtiges Thema. Den Wunsch danach trägt jeder in sich. Zum Chorweiler Abendfrieden am Sonntag, 7. April, um 17:30 Uhr schickten wir dann die Friedenswünsche zum Klang der Friedensglocke mit Luftballons auf die Reise. "Wünsche per Luftpost" nannte der Kölner Wochenspiegel seinen Artikel über diese Friedensaktion, den Sie hier nachlesen können.


Ikone Drei Hände

Die neue Ikone
der dreihändigen Gottesmutter
in der kath. Kirchengemeinde
Hl. Johannes XXIII., Köln

Was ist eine Ikone?   
Wie verhalte ich mich vor einer Ikone?
Warum hat die neue Marien-Ikone drei Hände?
Was will die Ikone hier in Köln?

Das alles erfahren Sie wenn Sie hier klicken.

Dreihändige_Gottesmutter - Bild

"Maria zu Besuch
bei Ihnen Zuhause"

Erwarten Sie hohen Besuch!? – Früher war es üblich, im Marienmonat Mai zuhause ein kleines Maialtärchen einzurichten oder heimische Marienbilder mit Blumen zu schmücken. Das ist selten geworden. Wenn eine geweihte Ikone, wie die Unsrige, bei Ihnen zuhause einkehren darf, dann haben Sie buchstäblich „hohen Besuch“. Die Gottesmutter möchte im Marienmonat Mai und darüber hinaus durch unsere Pfarrgemeinde pilgern und Sie zuhause besuchen, groß und klein, jung und alt – und so uns alle untereinander in geistlicher Freundschaft verbinden! Leihen Sie sich dazu das „ Marienköfferchen“ aus und erleben Sie eine stimmungsvolle religiöse Atmosphäre in der Familie, am Küchentisch oder auf der Couch! Es lohnt sich! Geben Sie der Gottesmutter die Gelegenheit, Sie zu besuchen!

Für weitere Infos klicken Sie bitte hier.

Der Marienkoffer zum Ausleihen hier.


  


 
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Datenschutz | Impressum